PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften mehr verpassen.

06.10.2020 – 13:57

ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften

ZHAW bezieht "digitalen Campus" auf edX

Medienmitteilung vom 6. Oktober 2020

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

ZHAW bezieht «digitalen Campus» auf edX

Als erste Fachhochschule weltweit bietet die ZHAW frei zugängliche Onlinekurse auf der Online-Lernplattform edX an. Neu auf der Plattform von edX sind ZHAW-Kurse über Menschenrechte und Globalisierung sowie ein innovatives Verfahren für die Fischzucht mithilfe von Hydrokulturen. Weitere Kurse sind in Planung.

Als erste Fachhochschule weltweit und als dritte Hochschule der Schweiz bietet die ZHAW Kurse auf der von Harvard und MIT gegründeten Lernplattform an (www.edx.org). Am 6. Oktober 2020 werden die ersten zwei Kurse freigeschaltet: «Global Business and Human Rights» der School of Management and Law und «Aquaponics: The Circular Food Production System» aus dem Departement Life Sciences und Facility Management. Kursstart ist am 1. März 2021.

Mehr als 35 Millionen Lernende nutzen edX. Die globale, gemeinnützige Organisation gestaltet traditionelle Bildung neu, indem sie Barrieren wie Bildungskosten, -ort und -zugang abbaut. Auf der Plattform bieten hochrangige Universitäten und branchenführende Unternehmen kostenlose Onlinekurse und -programme («Massive Open Online Courses») an. Wenn die Teilnehmenden einen Nachweis über den belegten Kurs wünschen, können sie sich gegen eine Gebühr ein Zertifikat ausstellen lassen. So können die Teilnehmenden weltweit aus über 3 000 Kursen von mehr als 150 Anbietern auswählen.

Fischhaltung und Gemüseanbau in Grossstädten

Im ZHAW-Onlinekurs aus den Bereichen Biologie und Life Sciences geht es um Aquaponik. Die Technologie verbindet Aquakultur und Gemüseanbau im geschlossenen Kreislauf. So werden die anfallenden Verunreinigungen in der Fischzucht als Dünger für Pflanzen verwendet. Die Pflanzen nehmen die Nährstoffe auf und das gereinigte Wasser wird in die Fischbecken zurückgeführt. «Mich fasziniert an Aquaponik vor allem die Vielseitigkeit des Themas, von Fischbiologie zu hochstehendem Engineering und Kreislaufwirtschaft wird alles abgedeckt. Das macht die Technologie so spannend», sagt die Kursleiterin Nadine Antenen aus Wädenswil. Dieses Verfahren ist eine nachhaltige, ressourcenschonende Alternative zur konventionellen Fischzucht und Gemüseanbau. Die Technologie kann so zum Beispiel auch in Städten angewandt werden.

Der zweite ZHAW-Onlinekurs widmet sich ethischen und rechtlichen Fragen zur Globalisierung und zu Menschenrechten. Die Teilnehmenden lernen, wie Unternehmen die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeitenden weltweit gewährleisten können. Das beinhaltet auch Überlegungen zu nachhaltigen Lieferketten im internationalen Kontext.

Lifelong Learning und digitale Bildung – nicht nur in Krisenzeiten

Das umfassende E-Learning Angebot der ZHAW wurde in der 2018 verabschiedeten Hochschulteilstrategie «Bildung und digitale Transformation» festgehalten. Ziele der Strategie sind, unter anderem, die Förderung individueller Lernprozesse und flexibler Lernmodalitäten (wie Lernzeiten und -orte). Auch die Lifelong-Learning-Strategie der ZHAW hat das Ziel, ein innovatives und vielfältiges Lernumfeld zu fördern, um lebenslanges Lernen zu ermöglichen. «Die Zusammenarbeit mit edX und die von der ZHAW produzierten Kurse bieten einen guten Zugang zu einem vielseitigen Angebot von qualitativ hochwertigen Kursen. Entsprechend haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr eigenes Wissen in globalen Netzwerken zu erweitern, in denen sich neben dem Substanzwissen auch interkulturelle Interaktion und digitale Kompetenzen entwickeln», sagt Minna Koponen vom Zentrum für innovative Didaktik der ZHAW School of Management and Law. Sie leitet das edX Production Process Project und ist Ansprechpartnerin für edX. Die ZHAW-Onlinekurse richten sich an Studierende auf Bachelor-Niveau und Berufstätige zum Beispiel im Rahmen einer Weiterbildung.

In der aktuellen COVID-19 Pandemie ist deutlich geworden, welch grossen Mehrwert digitale Bildungsangebote haben können. Als erste auf edX vertretene Fachhochschule weltweit leistet die ZHAW also wichtige Pionierarbeit in der digitalen Transformation. So können die anwendungsorientierten Lehr- und Lerninhalte der ZHAW nicht nur in Krisenzeiten einem grossen Publikum zur Verfügung gestellt werden.

Weitere ZHAW-Onlinekurse sind in Planung

Die ersten beiden Onlinekurse der ZHAW sind auf Englisch und damit für internationale Zielgruppen geeignet. Weitere ZHAW-Onlinekurse aus verschiedenen Departementen sind bereits in Planung oder schon in Produktion. Diese werden künftig auf Deutsch oder Englisch angeboten. Deutschsprachige Kurse gibt es bislang nur wenige auf edX. Auch diese Zielgruppen möchte die ZHAW mit ihrem Angebot erreichen. Für Teilnehmende in der Schweiz wird es ein speziell zugeschnittenes Programm geben. Dieses wird 2021 auf der Schweizweiten Plattform Swiss MOOC Services verfügbar sein.

Kontakt

Dr. Bettina Mack, Content-/ Media Manager und Science Writer, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Tel. 058 934 6026, E-Mail bettina.mack@zhaw.ch

Die digitale Transformation an der ZHAW

Die digitale Transformation hat Auswirkungen auf Gesellschaft, Bildung, Lehre und Forschung. Die ZHAW gestaltet diese Entwicklung aktiv mit. Förderprogramme der ZHAW unterstützen Projekte und Personen, die herausragende Leistungen im Bereich Digitalisierung erbringen. In Kooperation mit dem Kanton Zürich und anderen Hochschulen in der Region treibt die ZHAW somit eine zukunftsfähige und digitalisierte Zukunft voran. www.zhaw.ch/digital

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Corporate Communications
Gertrudstrasse 15
Postfach
CH-8401 Winterthur
Tel. +41 58 934 75 75
medien@zhaw.ch
www.zhaw.ch/medien