PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BeautifulPeople.com mehr verpassen.

10.11.2009 – 06:23

BeautifulPeople.com

Bei globaler Expansion von BeautifulPeople.com 1,8 Millionen hässliche Menschen in zwei Wochen abgelehnt

London, November 10 (ots/PRNewswire)

- BeautifulPeople.com zeigt die schönsten Menschen der Welt,
während 1,8 Millionen Bewerber abgelehnt werden
www.BeautifulPeople.com, die ausschliesslich für schöne Menschen
vorgesehene Elite-Dating-Website, hat seit Montag, den 26. Oktober,
global expandiert. Über die letzten zwei Wochen hat die Website fast
1,8 Millionen unattraktive Menschen aus 190 Ländern abgelehnt. Aus
der Gesamtzahl der hoffnungsvollen Bewerber wurden nur 360.000 neue
Mitglieder zugelassen. Schweden, Brasilien und Norwegen
kristallisieren sich als die schönsten Länder heraus, während
Bewerber aus Deutschland und Grossbritannien den geringsten Erfolg
haben.
    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091109/LA06085-a)
    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091109/LA06085-b)
    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091026/LA92438LOGO-a)
    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091026/LA92438-c)
Die Mitgliederzahlen von BeautifulPeople.com liegen inzwischen
über 540.000. Im Durchschnitt verzeichnet die Website täglich bis zu
4 Millionen Einzelbesucher aus aller Welt. Überall, wo die Website
eingeführt wurde, hat sie Kontroversen und Diskussionen ausgelöst. Es
wurden sogar rivalisierende Websites ins Leben gerufen, die
abgelehnte Mitglieder aufnehmen, und im Nahen Osten wurden zahlreiche
Versuche unternommen, den Dienst zu blockieren.
Robert Hintze, Gründer von BeautifulPeople.com, sagte: "Trotz der
erheblichen Gegenreaktion lügen die Zahlen nicht - wir bedienen eine
ganz eindeutige Nachfrage. BeautifulPeople.com mag für unsere
Kritiker moralisch hässlich sein, unser wachsender Erfolg ist jedoch
eine sehr schöne Wahrheit."
Wer sind also die Schönsten im ganzen Land?
Greg Hodge, Managing Director von BeautifulPeople.com, bemerkte:
"Schweden und Brasilien erweisen sich als die ästhetisch
gesegnetesten Nationen weltweit. Deutsche Männer und Frauen sind
nicht besonders erfolgreich, aber sie reichen oft auch sehr ernste
Bilder ein - sie müssen einfach ein bisschen lockerer werden.
Gleiches gilt für russische Männer, aber zweifellos sind viele von
ihnen auch einfach äusserst unattraktiv."
"Ich würde sagen, dass Grossbritannien schwach abschneidet, weil
die Briten nicht soviel Zeit aufwenden, um ihr Erscheinungsbild auf
Vordermann zu bringen. Sie lassen sich im Bereich der körperlichen
Fitness' gehen. Neben brasilianischen und skandinavischen Schönheiten
sind Briten einfach nicht so durchtrainiert oder glamourös."
     Top 21 männliche Erfolgsquoten von    Top 21 weibliche Erfolgsquoten von
       100 % der Neubewerbungen im          100 % der Neubewerbungen im
              jeweiligen Gebiet                 jeweiligen Gebiet
    -----------------------------------  ----------------------------------
    65 % Schweden (65 % der schwedischen 76 % Norwegen (76 % der norwegischen
    Männer, die sich beider Website an-   Frauen,die sich beider Website an-
     gemeldet haben, wurden angenommen)    gemeldet haben, wurden angenommen)
    -----------------------------------   ----------------------------------
              45 % Brasilien                          68 % Schweden
                  ----------                             ----------
               40 % Dänemark                            66 % Island
                 -----------                            -----------
                39 % Italien                         45 % Brasilien
                   ---------                             ----------
               37 % Portugal                          44 % Russland
                ------------                             ----------
            28 % Argentinien                               37 % USA
               -------------                                -------
               28 % Norwegen                        35 % Frankreich
                  ----------                             ----------
                25 % Spanien                           26 % Italien
                   ---------                              ---------
                    24 % USA                            24 % Kanada
                     -------                             ----------
                 23 % Kanada                            23 % Türkei
                  ----------                             ----------
             20 % Australien                           22 % Spanien
               -------------                              ---------
             20 % Frankreich                        21 % Australien
                  ----------                          -------------
                 20 % Türkei                       19 % Argentinien
                  ----------                          -------------
                  18 % Korea                            19 % Mexiko
                   ---------                             ----------
                  17 % China                          16 % Portugal
                   ---------                           ------------
                  15 % Japan                            16 % Indien
                   ---------                              ---------
                 15 % Indien                           15 % Litauen
                   ---------                          -------------
            15 % Deutschland                             15 % Korea
                 -----------                              ---------
         12 % Grossbritannien                             15 % China
                      ------                              ---------
                9 % Russland                    15 % Grossbritannien
                   ---------                                 ------
                   9 % Polen                       13 % Deutschland
                   ---------                            -----------
    *NB Aus dem Nahen Osten konnten nur wenige Mitglieder beitreten, da die
     Website in vielen Regionen des Nahen Ostens gesperrt ist. Dennoch haben
     Tausende von Bewerbern es geschafft, diese Barrieren zu umgehen. Im
     Bereich des Nahen Ostens sind bislang iranische Frauen am beliebtesten.
Wie BeautifulPeople.com funktioniert
BeautifulPeople.com funktioniert ganz einfach. Potenzielle
Mitglieder melden sich mit einem Foto und einem Kurzprofil an. Über
einen Zeitraum von 48 Stunden hinweg stimmen Mitglieder des anderen
Geschlechts darüber ab, ob sie zu dieser exklusiven Gemeinde
zugelassen werden sollen. Die angebotenen Optionen sind "Ja, auf
jeden Fall", "Hmm, ja, OK", "Hmm, nein, nicht wirklich" und "NEIN auf
KEINEN Fall". Das System ist vollkommen demokratisch und die
Mehrheitsentscheidung ist endgültig.
Die Aussicht, angenommen zu werden, führt derzeit dazu, dass zu
Spitzenzeiten bis zu 400 hoffnungsvolle Mitglieder pro Minute ihre
Anmeldung einreichen.
Ein elitärer globaler Lifestyle
    Mitglieder von BeautifulPeople.com geniessen:
    -- Glamouröse Partys und ein weltweites Jet-Set-Netzwerk
    -- Ansprache durch führende Film- und Fernsehunternehmen
    -- Potenzielle Verträge von führenden Modelagenturen
    -- Erweiterte professionelle Netzwerke durch ausgewählte Partnerschaften
       zwischen BeautifulPeople.com und führenden Unternehmen
    BeautifulPeople.com ist dafür bekannt, Menschen schnell und erfolgreich
    zusammenzuführen:
    -- Über BeautifulPeople.com sind mehr als 10.000 ernsthafte Beziehungen
       zustande gekommen
    -- Mitglieder haben mehr als 400 wunderschöne Babys in die Welt gebracht
    -- Mehr als 80.000 Mitglieder haben über BeautifulPeople.com ein
       romantisches Intermezzo gehabt
BeautifulPeople.com ist unter www.BeautifulPeople.com zu finden.

Pressekontakt:

Miki Haines-Sanger, oder Remy Le Fevre, beide von Golden Goose PR, GB
+44-207-376-0070, GB +44-7900-690-574,
beautifulpeople@goldengoosepr.com, für BeautifulPeople.com. /
REDAKTIONELLER HINWEIS: Robert Hintze, Gründer, und Greg Hodge,
Geschäftsführer von BeautifulPeople.com sind für Interviews
verfügbar. Falls Sie den Rang eines bestimmten Landes bzw. die
Rangfolge der verbleibenden Länder erfahren möchten, wenden Sie sich
bitte an beautifulpeople@goldengoosepr.com. Wenden Sie sich für
Presseinformationen bitte an Miki Haines-Sanger oder Remy Le Fevre
bei Golden Goose PR: GB +44-207-376-0070 / GB +44-7900-690-574.
Alternative können Sie auch eine E-Mail an
beautifulpeople@goldengoosepr.com senden.