PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von LIDL Schweiz mehr verpassen.

23.12.2020 – 08:00

LIDL Schweiz

Lidl Schweiz: Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Weinfelden (ots)

Lidl Schweiz konnte 2020 trotz Corona einige Projekte weiterverfolgen. Zum vierten Mal in Folge konnte Lidl Schweiz die Auszeichnung "Beste Lehrbetriebe der Schweiz" gewinnen und erhielt zudem das SQS-Zertifikat "Good Practice in Fair Compensation" für eine faire Lohnpolitik zwischen Frauen und Männern. Es wurden rund 450 neue Arbeitsplätze geschaffen und 10 neue Filialen eröffnet.

Die Coronakrise forderte auch Lidl Schweiz heraus. Der Lebensmittelhändler setzte durch zahlreiche Massnahmen alles daran, die Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeitenden sowie die Versorgung mit Lebensmitteln jederzeit zu gewährleisten. So wurden die Schutzkonzepte nach jeder Änderung der Verordnung umgehend angepasst und Mitarbeitende neu geschult.

Zwar mussten 2020 die Ressourcen schonend eingesetzt werden, doch konnten im Sommer einige Projekte nachgeholt werden. Nach der ersten Modernisierungswelle 2015 hat Lidl Schweiz 2020 erneut begonnen die bestehenden Filialen auf ein an die Schweiz angepasstes Konzept zu modernisieren. Die Filialen werden nochmals freundlicher, übersichtlicher und bieten ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis. Die Umbauten aller Filialen sind im vollen Gange und werden Schritt für Schritt umgebaut. Nach erfolgreichem Test konnte der Einsatz von digitalen Preisschildern sowie Self Checkout Kassen ausgeweitet werden. Auch Orangensaftpressen installiert Lidl Schweiz in immer mehr Filialen landesweit.

Im Mai wurde die schweizweit erste Metropolfiliale in Reiden im Kanton Luzern eröffnet. Der neue Filialtyp wird künftig vor allem in Ballungszentren eingesetzt: Die Parkplätze der Filiale befinden sich ebenerdig direkt unter der Filiale, was viel Platz spart.

Einsatz für die Umwelt

Lidl Schweiz ermöglicht nachhaltiges Einkaufen für jedermann und jedes Portemonnaie. Im Jahr 2020 hat Lidl Schweiz seine Partnerschaft mit WWF Schweiz um 3 Jahre verlängert und gemeinsam mit dem WWF neue verbindliche Nachhaltigkeitsziele definiert. Zudem wurde in diesem Jahr das, im Rahmen der WWF Partnerschaft festgelegte, Fisch-Etappenziel erreicht. So sind bei Lidl Schweiz jetzt 100% der dauerhaft verfügbaren Fischprodukte und Meeresfrüchte entweder MSC, ASC oder Bio zertifiziert.

Lidl Schweiz hat 2020 den Plastikanteil bei zahlreichen Verpackungen verringert oder komplett auf Verpackungen verzichtet. Lidl Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, den Plastikanteil bei Eigenmarkenverpackungen bis 2025 um 20 Prozent zu reduzieren und seine Eigenmarkenverpackungen 100% recyclingfähig zu konzipieren. Als konkrete Massnahme konnte Lidl Schweiz beispielsweise auf den Verkauf von Einwegplastikartikeln wie Trinkhalmen, Einwegbecher und -gläser, Teller, Besteck und Wattestäbchen mit Plastikschaft verzichten. An ihre Stelle treten Produkte aus alternativen und recyclebaren Materialien. Die Umstellung wurde 2020 abgeschlossen.

Zudem konnte Lidl Schweiz sein Bio-Sortiment weiter ausbauen und den Anteil an pflanzenbasierten Produktalternativen fördern und erweitern. Im Biobereich konnte der Umsatz um rund 50 Prozent gesteigert werden, im veganen/vegetarischen Bereich hat sich der Umsatz sogar verdoppelt.

Lidl Schweiz konnte auch 2020 weiterhin das beste Preis-Leistungsverhältnis der Schweiz anbieten. Den unabhängigen Preisvergleich von K-Tipp hat Lidl Schweiz mit einem Vorsprung von bis zu 19% gewonnen und dies mit einem deutlichen Vorsprung von 7% auf den Zweitplatzierten. Es wurden über 400 Produkte im Preis gesenkt. Weitere Preissenkungen werden auch 2021 folgen.

10 neue Filialen

2020 hat Lidl Schweiz schweizweit 10 neue Filialen eröffnet: Vernier (GE), Baden (AG), Rudolfstetten (AG), Moudon (VD), Reiden (LU), Gossau (SG), Basel (BS - Filiale umgezogen), Brugg (AG), Ebikon (LU), Zürich Hofwiesenstrasse (ZH).

Die Aufträge für Neubauten, Umbauten und das Facility Management wurden auch dieses Jahr fast ausschliesslich an Schweizer Firmen vergeben.

450 Arbeitsplätze geschaffen

Das Lidl Schweiz-Team vergrösserte sich auch in diesem Jahr. Ende 2020 beschäftigte Lidl rund 4450 Mitarbeitende - 450 mehr als im Vorjahr. Ausserdem absolvieren rund 60 Jugendliche eine Lehre bei Lidl Schweiz. Besonders erfreulich ist, dass Lidl Schweiz von "Great Place to Work" zum vierten Mal in Folge als einer der besten Lehrbetriebe ausgezeichnet worden ist. Bei Lidl Schweiz gilt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Lidl Schweiz engagiert sich stark für die Gleichbehandlung von Frau und Mann - gerade auch im Lohnbereich. Für dieses Engagement hat der Detailhändler in diesem Jahr das SQS-Zertifikat "Good Practice in Fair Compensation" erhalten.

Torsten Friedrich, seit November 2020 neuer CEO von Lidl Schweiz, bedankt sich für den Einsatz: "Unsere Mitarbeitenden haben Tag für Tag Höchstleistungen vollbracht und enormen Teamgeist gezeigt und dies in einem so anspruchsvollen Jahr. In dieser Krise sind unsere Mitarbeitenden noch enger zusammengestanden - das Lidl Schweiz-Team wurde zusammengeschweisst. So wurde nicht nur die erste Welle überstanden, sondern im Sommer auch noch zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Für ihren unermüdlichen Einsatz zur Gewährleistung der Lebensmittelversorgung und der stets positiven Einstellung, auch in schweren Zeiten, bedanke ich mich herzlich bei allen Mitarbeitenden. Als Dankeschön hatten wir bereits kurz nach Beginn der Pandemie im April 2020 als erster Detailhändler Sonderprämien in Höhe von über einer Million Franken an unsere Mitarbeitenden überreicht. Pünktlich zu Weihnachten bedanken wir uns erneut mit Prämien in Form von Einkaufsgutscheinen in Höhe einer weiteren Million."

Pressekontakt:

Kontakt Lidl Schweiz:
Medienstelle
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch