PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von LIDL Schweiz mehr verpassen.

03.11.2020 – 08:30

LIDL Schweiz

Lidl Schweiz bringt Super-Fairtrade-Schoggi auf den Markt
Erfüllt höchste Nachhaltigkeitsstandards

Lidl Schweiz bringt Super-Fairtrade-Schoggi auf den Markt / Erfüllt höchste Nachhaltigkeitsstandards
  • Bild-Infos
  • Download

WeinfeldenWeinfelden (ots)

Lidl Schweiz verfolgt konsequent die Erweiterung seines Eigenmarkensortiments um nachhaltige Produkte und bringt nun die Super-Fairtrade-Schokolade Way To Go in den Handel: Der Kakao für die Schokolade stammt aus nachhaltigem Anbau in Ghana; die Kakaobauern erhalten zusätzlich zur Fairtrade-Prämie eine Lidl-Prämie, die in zwei Förderprojekte für die Kleinbauern fliesst. Die Way To Go-Schokolade trägt so wirksam zur Schliessung der Einkommenslücke von Kakaobauern hin zu existenzsichernden Einkommen sowie zum Schutz der Umwelt bei.

Lidl führt ab sofort die neue Fairtrade-Schokolade Way To Go in sein Eigenmarkensortiment ein. Die 180g Tafel ist zum Preis von 2.29 Franken in den vier Sorten Milchschokolade, Dunkle Schokolade, Karamell-Meersalz und Pekannuss-Kokosnuss erhältlich.

Als erster Discounter führt Lidl Schweiz mit der Way To Go Schokolade ein Eigenmarkenprodukt ein, das einen aktiven Beitrag zur Schliessung der Einkommenslücke von Kakaobauern hin zu existenzsichernden Löhnen leisten soll. Das Unternehmen bezieht den Kakao für Way To Go vollständig aus nachhaltigem Anbau des Kleinbauernverbandes Kuapa Kokoo in Ghana, die Herkunft des Kakaos ist komplett rückverfolgbar und transparent. Die Kakaobauern profitieren direkt von jeder verkauften Tafel Schokolade und das doppelt: Sowohl Fairtrade als auch Lidl führen eine feste Prämie an die Bauern ab. Über Fairtrade erhalten die Bauern einen Mindestpreis für ihren Kakao, der sie gegenüber Preisschwankungen auf dem Weltmarkt absichert. Die zusätzliche Lidl-Prämie fliesst in zwei Förderprojekte, in deren Rahmen sich Fairtrade und Lidl gemeinsam dafür einsetzen, die Einkommenssituation der Kleinbauern langfristig und nachhaltig zu verbessern.

Lidl Schweiz zeigt mit der Way To Go-Schokolade und den damit verbundenen Förderprojekten einen Weg hin zu faireren und nachhaltigeren Arbeits- und Anbaubedingungen für Kakaobauern auf.

Starkes Engagement

Lidl Schweiz setzt sich seit mehreren Jahren für mehr Nachhaltigkeit im Kakaosektor ein. Bereits seit 2017 ist 100 % des Kakaos in den Eigenmarkenprodukten von Lidl Schweiz mit einem Nachhaltigkeitsstandard zertifiziert - ab 1 % Volumenanteil Kakao im Produkt. Für das gesamte Tafelschokoladensortiment der Marke "fin carré" sowie für das "Favorina" Weihnachts- und Osterschokoladensortiment bezieht Lidl Schweiz Kakao aus Fairtrade-zertifiziertem Anbau. Ausserdem ist Lidl Schweiz Gründungsmitglied der "Schweizer Plattform für Nachhaltigen Kakao". Lidl Schweiz möchte sich damit aktiv am Dialog zwischen den Akteuren der Kakaowertschöpfungskette beteiligen, um gemeinsame Lösungsansätze für die Herausforderungen der Kakaoindustrie zu erarbeiten. Darüber hinaus ist die Lidl Stiftung selbst für nachhaltigen Kakaoanbau aktiv geworden und hat im Jahr 2012 das Projekt PROCACAO ins Leben gerufen: Dabei handelt es sich um eine Landwirtschaftsschule für den nachhaltigeren Anbau von Kakao an der Elfenbeinküste. Das Projekt konnte nach acht Jahren Finanzierung 2019 erfolgreich in die Selbstständigkeit übergeben werden. Über 18.000 Kakaobauern und ihre Familien haben bisher von PROCACAO profitiert. Lidl wird auch weiterhin sein Engagement für ein verantwortungsvolles Sortiment sowie nachhaltigen Kakao fortsetzen.

Diese und noch über 200 weitere Massnahmen unter: https://gesagt-getan.lidl.ch

Pressekontakt:

Kontakt Lidl Schweiz
Medienstelle
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch