Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Gärten von PARC'S Gartengestaltung aus Rapperswil-Jona unter den 50 schönsten Gärten des Jahres

Rapperswil-Jona (ots) - Das neue Buch des Münchner Callwey Verlags mit dem Titel «Gärten des Jahres ...

HPI-Wissenspodcast Neuland: Was ist eigentlich die Blockchain?

Potsdam (ots) - Die Blockchain macht uns alle reich! - Diese und ähnliche Aussagen kurbeln die Fantasie an. ...

Wie Anleger mit Fremont Capital attraktive Renditen generieren können

Dublin (ots) - Fremont Capital zählt aktuell zu den gefragtesten Vermögensverwaltern im gesamten ...

22.03.2018 – 11:00

LIDL Schweiz

Lidl Schweiz reduziert bis 2025 20 Prozent Plastik
100 Prozent recyclingfähige Kunststoffverpackungen bis 2025

Weinfelden (ots)

Bereits seit Markteintritt 2009 verzichtet Lidl Schweiz auf gratis Plastiksäckli an den Kassen. Jetzt folgen weitere konkrete Ziele: Bis 2025 soll der Plastikeinsatz bei Verpackungen von Lidl-Eigenmarken um mindestens 20 Prozent reduziert und alle Kunststoffverpackungen 100% recyclingfähig konzipiert werden.

Nach dem kompletten Verzicht auf gratis Plastiksäckli an den Kassen geht Lidl Schweiz seinen Weg konsequent weiter. Bei vielen Verpackungen unserer Eigenmarken werden wir den Plastikanteil reduzieren, entfernen oder vollständig durch andere Materialien ersetzen. Der Hebel ist in diesem Bereich am grössten - denn die Lidl-Eigenmarken machen je nach Saison rund 80 Prozent des gesamten Sortiments aus. Das zweite grosse Ziel: Lidl Schweiz will bis 2025 alle Kunststoffverpackungen zu 100 Prozent recyclingfähig gestalten.

Verpackung vermeiden - Plastikanteil reduzieren

Lidl Schweiz setzt seit Jahren auf die Vermeidung und Reduzierung von Verpackungsmaterialien. Gemeinsam mit Lieferanten wird laufend daran gearbeitet, den Materialeinsatz und besonders den Einsatz von Plastik zu reduzieren. Bei der Verpackung der Bio-Bananen wurde beispielsweise die Umverpackung aus Plastik durch schlanke Banderolen ersetzt. Ausserdem konnte bei vielen PET-Flaschen eine Reduktion des Materialeinsatzes der Flaschen und Schrumpffolien bewirkt werden, ohne Einbussen bei der Stabilität zu verzeichnen. Weiter werden Kaffeekapseln nicht mehr einzeln verpackt und viele Textil- und Kosmetikprodukte seit geraumer Zeit mit Banderolen statt Umverpackungen aus Plastik ausgestattet.

Einsatz von recyceltem Kunststoff

Neben der Reduktion von Plastikverpackungen ist uns auch der Einsatz von recyceltem Kunststoff ein wichtiges Anliegen. Bei Getränkeflaschen konnte durch den Einsatz von recycelter Rohware ein grosser Teil an neuem Material eingespart werden. Der Anteil an recyceltem Kunststoff liegt beispielsweise bei den PET-Flaschen der Lidl-Eigenmarke "Saskia" bereits bei 60 Prozent.

Kontakt Lidl Schweiz:

Medienstelle
Dunantstrasse 14 8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.lidl.ch/darum
www.facebook.com/lidlch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LIDL Schweiz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung