LIDL Schweiz

Mitarbeitende können ausschlafen: Lidl Schweiz verzichtet auf Verkauf an Heiligabend

Weinfelden (ots) - Lidl Schweiz verzichtet auf den diesjährigen Sonntagsverkauf an Weihnachten, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Weihnachten zusammen mit ihrer Familie verbringen können. Die Türen aller Schweizer Filialen bleiben am 24.12.2017 geschlossen. Mit dieser Massnahme unterstreicht Lidl Schweiz seine Position als attraktiver Arbeitgeber.

Lidl Schweiz ist bestrebt, dass Beruf, Freizeit und Familie im Einklang stehen. Gerade am Fest der Liebe und Familie ist das besonders schwierig, aber umso wichtiger. Deshalb fällte Lidl Schweiz in diesem Jahr den Entscheid, verkaufsfreie Weihnachten durchzuführen und lässt seine Mitarbeitenden am 24.12.2017 ausschlafen.

Ganz nach dem Motto "Menschen machen Lidl", setzt sich Lidl Schweiz für seine Angestellten ein und sieht zufriedene Mitarbeiter als Grundlage seines Erfolges. Lidl Schweiz setzt deswegen alles daran, den Mitarbeitern optimale Voraussetzungen zu bieten, damit sie sich am Arbeitsplatz wohlfühlen und ihr Potential entfalten können.

Dazu gehören attraktive Arbeitsbedingungen wie ein GAV-Mindestlohn von CHF 4100 für Ungelernte und attraktive Sozialversicherungen. Jeder Lohnfranken ist bei Lidl Schweiz BVG-versichert und auch der Koordinationsabzug entfällt. Das garantiert auch Teilzeitmitarbeitern die Sicherheit einer hervorragenden beruflichen Vorsorge. Auch Gleichberechtigung und Chancengleichheit werden im ganzen Unternehmen gross geschrieben. Das belegen die Zahlen: über 50% der Filialen werden von Frauen geführt.

Kontakt Lidl Schweiz:

Medienstelle
Dunantstrasse 14 8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail:media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.lidl.ch/darum
www.facebook.com/lidlch



Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: