PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von JWT Worldwide mehr verpassen.

04.09.2008 – 19:36

JWT Worldwide

JWT ernennt Alison Burns zum Global Client Services Director, New York

New York und London (ots/PRNewswire)

- JWT London wird in Kürze Nachfolger von Burns als CEO für
London ernennen
JWT Worldwide gab heute bekannt, dass Alison Burns, CEO des
Netzwerkes in London, nach New York zurückkehrt, um als Global Client
Services Director New York die weltweiten Marken des viertgrössten
Werbenetzwerkes zu übernehmen. Burns kam im Jahre 2006 als CEO für
London zu JWT und hat seitdem in Zusammenarbeit mit Toby Hoare, dem
CEO für Europa, die grundlegende Umwandlung der Londoner Agentur
durchgeführt. Ein Nachfolger von Burns als CEO für London wird noch
im Laufe des Jahres ernannt.
Unter Burns Leitung und dank ihrer allseits bekannten Erfahrung,
ihres dynamischen Geschäftssinns und ihres leidenschaftlichen
Engagements für die Agentur, entwickelte sich JWT London von einer
Agentur, die neuer Vorstellungen und eines Neuanfangs bedurfte zu
einer, die auf dem besten Wege ist, andere auf der weltweiten Bühne
auszustechen. Diese Entwicklung kann sowohl an den Neuabschlüssen als
auch am organischen Wachstum des laufenden Geschäfts gemessen werden.
So wurden kürzlich Marken wie Baileys, Royal Caribbean, Blue Dragon,
WWF, Nokia, Nestle Heaven, Blue System, Playboy Fragrance und
Immodium hinzugewonnen. JWT London hat nicht nur die
Wachstumserwartungen übertroffen sondern entwickelt sich dank der
leidenschaftlichen Leitung von Burns, u. a. durch die Ernennung des
gefeierten, kreativen Russell Ramsey (zuvor bei der Agentur BBH) zum
leitenden Kreativdirektor in London, zu einem kreativen Kraftzentrum.
Burns wird ihre neue Aufgabe in den USA in New York wahrnehmen,
wo sie an Rosemarie Ryan bzw. Ty Montague, die Präsidentin bzw. den
Co-Präsidenten New York berichten wird. Burns behält ihren Sitz im
Exekutivkomitee von JWT und ihre derzeitige Kundenverantwortung für
Diamond Trading Company und übernimmt zusätzlich die Verantwortung
für Diageo, Kimberly-Clark, J&J und Nestle.
"Alison Burns Leistung in den letzten drei Jahren in London war
ausserordentlich", sagte Bob Jeffrey, Vorsitzender und CEO von JWT
Global. "Es ist kein Geheimnis, dass die Agentur von ihrer
Leidenschaft, ihrer Dynamik und ihrer Zielgerichtetheit enorm
profitiert hat; die Zahlen sprechen für sich selbst. Die Londoner
Agentur kann jetzt dank der Fundamente, die sie gelegt hat, weiter
wachsen und gedeihen und ich bin ganz begeistert, dass Alison Burns
jetzt eine neue Herausforderung im Netzwerk angenommen hat."
Toby Hoare, Vorsitzender von JWT Europe, der Burns Nachfolge
koordiniert, sagte: "Wir sind schon fast soweit, einen Nachfolger für
Alison Burns bestimmen zu können. Es handelt sich aber um eine enorme
Aufgabe und wir wollen sicher sein, ohne Eile die richtige
Entscheidung zu treffen. Alison hat bei JWT London hervorragende
Arbeit geleistet und ich bin hoch erfreut, mit ihr gearbeitet haben
zu können. Ich weiss auch, dass wir beide gemeinsam für eine
möglichst sanfte Übergangszeit für die Mitarbeiter und Kunden sorgen
werden."
Burns wird voraussichtlich Anfang 2009 nach New York übersiedeln
und in der Zwischenzeit zwischen London und New York hin- und
herpendeln, um für einen erfolgreichen Stabwechsel zu sorgen.
"JWT ist die Agentur, die ich mir vor drei Jahren ausgesucht
habe, und ich habe die Absicht, bei dieser Wahl zu bleiben", sagte
Burns. "Ich habe eine grossartige Zeit in London verbracht und die
Kunden, Mitarbeiter und die Kultur werden mir ungeheuer fehlen. Doch
zweifele ich keinen Augenblick am weiteren Wachstum der Agentur und
an der Leistungsfähigkeit des Führungsteams und gehe mit einem
starken Gefühl des Stolzes auf die Arbeit, die wir gemeinsam
geleistet haben."
Rosemarie Ryan sagte: "Ty Montague und ich kennen Alison Burns
seit vielen Jahren sowohl als Mitbewerberin zu Zeiten als sie Fallon
in New York leitete als auch als Kollegin und Mitarbeiterin hier bei
JWT. Wir sind ganz begeistert und freuen uns, mit ihr noch enger
zusammenarbeiten und die Dynamik weiterhin aufrechterhalten zu
können."
Informationen zu JWT
JWT ist die weltweit bekannteste Agentur für
Marketingkommunikation. JWT hat seinen Firmenhauptsitz in New York
und bildet mit über 200 Büros in über 85 Ländern und nahezu 10.000
Marketing-Fachleuten ein im wahrsten Sinne globales Netzwerk.
JWT rangiert durchgängig unter den Top-Agenturnetzwerken der
Welt, ist weiterhin in der Branche marktbeherrschend präsent und
bleibt, angefangen 1939 mit dem allerersten Fernsehspot überhaupt bis
hin zur Entwicklung preisgekrönter Inhalte für Marken wie Freixenet,
Ford und HSBC, immer an der Spitze.
Dank des Pioniergeistes von JWT gelingt es der Agentur,
dauerhafte Beziehungen zu Kunden wie Bayer, Cadbury, Diageo, DTC,
Ford, HSBC, J&J, Kellog's, Kimberly-Clark, Kraft, Nestle, Nokia,
Rolex, Schick, Shell, Unilever, Vodafone und vielen anderen aufrecht
zu halten. JWTs Mutterhaus ist das Unternehmen WPP (Nasdaq: WPPGY).

Pressekontakt:

Jonathan Sanchez, Chief Communications Officer, JWT Worldwide, Tel.:
+1-646-468-9988 oder E-Mail: jonathan.sanchez@jwt.com