Prime Beteiligungen AG

Tele Veronika will mit Radio Monte Carlo kooperieren

Erstes Arbeitsgespräch am 26. November in Monaco anberaumt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Beteiligungen/Börse/Telekommunikation

Schwende (euro adhoc) - Die Tele Veronika GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Prime Beteiligungen AG (Appenzell), hat bei der Generaldirektion von Radio Monte Carlo eine offizielle Anfrage über die Modalitäten zur Erteilung einer terrestrischen Sendelizenz  gestellt. Wie Geschäftsführer Rainer Popp am heutigen Donnerstag, den 15. November in Hannover mitteilte, ist ein Arbeitstreffen mit dem General Manager von Radio Monte Carlo, Jean-Pierre Margossian, für den 26. November in Monte Carlo verabredet worden.

Nach Angaben von Rainer Popp besteht die Absicht, Teile des in Hannover geplanten TV-Programms Tele Veronika als Radiosendung von Monaco aus in die Region an der Côte d`Azur auszustrahlen. Dort leben gegenwärtig mehrere zehntausend Deutsche als ständige Residenten; während der Urlaubszeit vom Beginn des Frühlings bis Ende September halten sich dort zusätzlich Hunderttausende von deutschen Touristen auf.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 15.11.2007 20:01:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Prime Beteiligungen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Prime Beteiligungen AG / TeleVeronika
Presseabteilung
Weissbadstraße 14
CH-9050 Appenzell
Telefon: 0041 84800421
Fax: 0041 848000432
e-Mail: info@televeronika.net
www.televeronika.net

Branche: Fernsehen
ISIN:      CH0015461475
WKN:        A0MSKY
Index:    default
Börsen:  Börse Frankfurt / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Prime Beteiligungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: