PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Sicon Semiconductor mehr verpassen.

28.09.2007 – 06:38

Sicon Semiconductor

Karl-Henrik Sundstrom zum Verwaltungsratvorsitzenden von Sicon Semiconductor ernannt

Linkoping, Schweden (ots/PRNewswire)

- Ernennung reflektiert Wachstum und Ambition von Sicon, zu einem
führenden Halbleiterunternehmen ohne eigene Produktionsstandorte zu
werden
"Wir sind hoch erfreut darüber, dass wir Karl-Henrik Sundstrom als
Verwaltungsratvorsitzender für unser Unternehmen gewinnen konnten",
sagte Roland Andersson, CEO von Sicon. "Seine Ernennung demonstriert
unsere Entschlossenheit, zu einem weltführenden Halbleiterunternehmen
zu werden, dessen Geschäftsführung das Erreichen unserer Ambitionen
beschleunigt: die Position als führendes Unternehmen bei analogen und
digitalen Schnittstellen in unseren Zielmärkten für Fernsehgeräte,
Bildschirme und Projektoren zu erreichen. Unsere patentierte
A-D-Hochleistungstechnologie ist nun erfolgreich bei
Submicron-CMOS-Fertigungsverfahren im Einsatz und bietet damit eine
sehr gute Ausgangsposition für unser Wachstum."
(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070927/275241 )
Sundstrom fügte hinzu: "Das Fabless-Geschäftsmodell von Sicon
Semiconductor ist hoch interessant. Ich bin davon überzeugt, dass ihr
Ansatz an Märkte und führende Technologien signifikante
Geschäftsgelegenheiten bieten wird. Ich freue mich auf die
Zusammenarbeit mit dem Geschäftsleitungsteam und dem Verwaltungsrat
von Sicon beim Aufbau eines Unternehmens der Spitzenklasse, das auf
den wachstumsträchtigen globalen Märkten florieren wird."
Karl-Henrik Sundstrom ist als CFO und Executive VP von Ericsson
tätig. Davor hielt er verschiedene weltweite Führungspositionen bei
Ericsson.
Informationen zu Sicon
Sicon Semiconductor ist in Linköping (Schweden) ansässig und ein
innovatives Fabless- und Produkt-Unternehmen, das auf eine mehr als
25-jährige Erfahrung beim Entwurf von Mixed-Signal- und analogen
Schaltungen zurückblicken kann. Die Lösungen von Sicon beruhen auf
der patentierten PSAR-Technologie (Time-Interleaved-A/D-Architektur)
für die Analog/Digital-Wandlung, die branchenführende Lösungen für
Video- und grafische Multimedia-Schnittstellen ermöglicht. Dank der
Leistungs- und Kostenvorteile von Sicon können sowohl Endverbraucher-
als auch professionelle Anwendungen umgesetzt werden. Die
A/D-Produkte von Sicon werden mithilfe von Standard-CMOS-Verfahren
der Spitzenklasse erstellt. Sicons einzigartige Technologie bietet
dem Kunden die Vorteile einer skalierbaren und portierbaren
Technologie, die ein optimales Preis-Leistungsverhältnis garantiert,
gleichzeitig aber auch die strengen TTM-Anforderungen des Kunden
erfüllt. Sicon hat seinen Hauptsitz in Linköping (Schweden) und
verfügt über Entwicklungsniederlassungen in Bangalore (Indien) und
Singapur sowie über Vertriebsniederlassungen in Santa Clara (USA),
Seoul (Korea), Tokio (Japan) und Shenzhen (China).
http://www.siconsemi.com

Pressekontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von: Roland Andersson, President
und CEO, roland.andersson@siconsemi.com, +46-70-233-20-79