PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZOOOF.COM mehr verpassen.

08.03.2007 – 10:46

ZOOOF.COM

ZOOOF.COM lanciert neuartige Familienstammbaum-Website

Amsterdam (ots/PRNewswire)

ZOOOF.COM, eine führende Genealogie-
und Sozialnetz-Website, gibt die Eröffnung ihrer in 35 Sprachen
verfügbaren Familienstammbaum-Website bekannt.
ZOOOF.COM baut auf der "Theorie der sechs Schritte" auf,
derzufolge alle Menschen auf irgendeine Art und Weise über eine
höchstens sechs Zwischenstationen umfassende Beziehungskette
miteinander verbunden sind, und möchte alle kulturellen und
politischen Barrieren einreissen, um diese Verbindungen zu
verdeutlichen.
Nach einer erfolgreichen Versuchsperiode, an der man nur per
Einladung teilnehmen konnte, steht ZOOOF.COM jetzt allen offen. Jeder
kann teilnehmen und Einzelpersonen haben in bester viraler Manier die
Möglichkeit ihren Familienstammbaum online aufzubauen, indem sie
andere Familienmitglieder hinzufügen. Jedes Mitglied erstellt sein
Profil und kann auf den Bemühungen des "Familiengründers" aufbauen
und seine Familie durch andere Familien und Orte ergänzen und
erweitern.
Jean-Paul Busker, CEO von ZOOOF.COM, sagte dazu: "Unser Ziel ist
es, die Menschen über ihre Familie enger zusammenzubringen und zu
zeigen, wie eng ihre Verbindungen auch zu anderen, u.a. zu
Prominenten, Helden und Königshäusern sind. Das Internet macht es nun
möglich, dass der interaktive Familienstammbaum Wirklichkeit wird".
ZOOOF-Mitglieder können Familienbande auf ganz verschiedene Arten
und Weisen entdecken, ausbauen und pflegen. Zum Beispiel indem sie
ihre Vorfahren zurückverfolgen, einen zeitgenössischen, interaktiven
Familienstammbaum erstellen, Familienmitglieder in eine
Privatumgebung einladen, chatten, mailen, sich beteiligen, eine
Biografie schreiben und ihre Familiengeschichte verewigen.
Im Laufe der kommenden Monate hat ZOOOF.COM die Absicht, eine
Reihe neuer Funktionen und Tools einzuführen, u.a. die Möglichkeit
Genealogie-Dateien heraufzuladen sowie weitere laufende
Verbesserungen der derzeitigen webbasierten Software. Es gibt bereits
ein interaktives Spiel - "ZOOOF Explorers" - bei dem Spieler Flaggen
an andere Mitglieder weltweit weiterreichen um Punkte zu sammeln und
ZOOOFs Botschaft, nämlich "Wir sind alle eine grosse Familie", zu
verbreiten.
Redaktionelle Hinweise
Mitgründer Jean-Paul Busker hatte die Idee für ZOOOF.COM im Jahre
2005, als er sich entschloss sein eigenes Projekt für moderne Kunst
ins Leben zu rufen, mit dem Ziel die Welt durch 12 Familienniveaus zu
vereinen. Zu der Zeit war er Besitzer einer Kunstgalerie in Amsterdam
und gab den Menschen die Möglichkeit über das Internet darüber
abzustimmen, welche Werke sie in der realen Galerie sehen möchten.
Fasziniert von den Geschichten, die er über die "sechs Schritte"
gehört hatte, beschäftigte er sich mit den Schritten im wirklichen
Leben und rief ZOOOF gemeinsam mit dem Mitgründer und
Informatikstudenten Stefan Leenen als Kunstprojekt ins Leben.

Pressekontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Jean-Paul Busker,
CEO von ZOOOF.COM, Telefon: +31-20-6208888, Mobiltelefon:
+31-6-52416251, E-Mail: jpbusker@ZOOOF.COM