Cargo Domizil Schweiz AG

Cargo Domizil - Massive Steigerung des Schienenanteils im Güterverkehr

1. November: 10 erfolgreiche Jahre

      Bern (ots) - Die wechselhafte Geschichte von Cargo Domizil hört
sich an wie an modernes Märchen. Was mit wenig Vorschusslorbeeren
begann, nämlich als defizitärer Betriebsteil der SBB, mündete bereits
nach wenigen Jahren in einer unvergleichbaren Erfolgsgeschichte!
Heute, zum 10-jährigen Jubiläum, ist Cargo Domizil mit elf Filialen,
10'000 täglichen Stückgut-Sendungen, einem Jahresumsatz von rund 236
Millionen Franken und fast 1'000 Mitarbeitern erfolgreich wie noch
nie.

    1992 beschloss die SBB - nach elf verlustreichen Jahren - den Betriebsteil Cargo Domizil an das Transvision-Konglomerat von Camion Transport AG, Galliker Transport AG und Planzer Transport AG zu verkaufen. Nach der Übernahme standen die neuen Cargo-Domizil-Inhaber vor grossen Herausforderungen: Nicht nur mussten sämtliche internen Abläufe und Prozesse neu strukturiert werden, sondern es mussten auch rund 350 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von der SBB übernommen und integriert werden. Und nicht zuletzt galt es die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass der ökologische Weg, den die SBB eingeschlagen hatte, kompromisslos auch von den neuen Firmen-Besitzern, notabende alles "Strassentranspörtler", so weitergegangen wird.

    Break Even nach zwei Jahren

    Knapp zwei Jahre nach der Übernahme konnten die ersten Früchte der Umstrukturierungen geerntet werden: Die neuen Inhaber, zu denen auch die hundertprozentige Planzer-Tochter Kuoni Transporte Chur gestossen war, konnten bereits den Break Even für das zweite Betriebsjahr verkünden.

    Heute, nach zehn Jahren, ist Cargo Domizil erfolgreicher denn je. Mit gesamthaft 11 Filialen in der ganzen Schweiz und erfolgreichen Partnerschaften gehört Cargo Domizil - neu seit 2003 mit Imbach Logistik AG anstatt der Galliker Transport AG - zu den erfolgreichsten Transportunternehmen überhaupt. Und wie bei den richtigen Märchen: Die Erfolgsgeschichte scheint noch lange nicht zu Ende zu sein.

    Die Cargo-Domizil-Partner möchten den "Schienenanteil" weiter ausbauen und neue Umschlagzentren bauen. Damit werden in den nächsten Jahren viele neue Arbeitsplätze geschaffen.

    Die jährlichen Verkehrszunahmen werden immer häufiger zu Engpässen führen, die Probleme werden also - insbesondere im Agglomerations-Verkehr - zunehmen. Deshalb ist die Kombination von Schiene und Strasse nicht nur ideal, sondern auch zukunftsweisend.

    Alle Informationen finden Sie auf: www.cargodomizil.ch

ots Originaltext: Cargo Domizil Schweiz AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Planzer Transport AG
Bruno Planzer
Tel. +41/44/744'64'64

Nils Planzer
Tel. +41/44/744'64'64

Imbach Logistik AG
Walter Imbach
Tel. +41/41/499'70'10

Camion Transport AG
Josef A. Jäger
Tel. +41/71/929'24'24

Gebrüder Kuoni Chur AG
Roland Jäggi
Tel. +41/81/286'30'00

Cargo Domizil
Hansruedi Mast
Tel. +41/31/385'93'93



Weitere Meldungen: Cargo Domizil Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: