Vaperma Inc.

Vereinbarung zwischen Dedini und Vaperma zur Verbesserung der Ethanolproduktion in Brasilien

    Piracicaba, Brasilien (ots/PRNewswire) - Dedini S/A Indústrias de Base und Vaperma Inc. haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Siftek(TM)-Entwässerungs- und Dehydrationssysteme von Vaperma auf dem brasilianischen Ethanolmarkt einzuführen. Die Vereinbarung sieht den Bau der ersten kommerziellen Anlage in einer bereits bestehenden Ethanolfabrik in Brasilien bis zum 3. Quartal 2008 vor.

    Diese Vereinbarung folgte einer viele Monate dauernden Zusammenarbeit zwischen Dedini und Vaperma und hat zum Ziel, den Nutzen dieser Technologie für den brasilianischen Mark zu demonstrieren. Der Einsatz der Siftek(TM)-Technologie ist vor allem für die brasilianischen Produzenten, die Zuckerrohr zu Ethanol verarbeiten, vorteilhaft. Als kostengünstiges Verfahren für die Alkoholproduktion kann die Stromgewinnung durch erhebliche Wasserdampfeinsparungen effizienter ablaufen. Vaperma hat eine bahnbrechende Lösung zur Entfernung von Wasser aus Ethanolgemischen entwickelt, wobei Elemente wie Rektifikationskolonnen und/oder Dehydrierungseinheiten, wie z.B. Molekularsiebe und Cyclohexan, komplett weggefallen sind. Konventionelle Alkoholdestillerien verbrauchen bekanntlich enorme Mengen an Dampf, der gewinnbringender für den Verkauf von noch mehr Bioelektrizität genutzt werden könnte.

    "Die Entwicklung von neuen Technologien zur Effizienzsteigerung bei der Umwandlung von Zuckerrohr in Ethanol stellt eine der grossen Herausforderungen dar, um die Wettbewerbsfähigkeit von Brasilien auf dem internationalen Markt zu gewährleisten", sagte Jose Luiz Olivério, Leitender Vizepräsident für Technologie bei Dedini. "Brasilien, der weltweit grösste Produzent von Alkoholtreibstoff aus Zuckerrohr, verfügt über die neuesten Technologien mit den niedrigsten Herstellungskosten und ist ausserdem der grösste Exporteur von kraftstofffähigem Ethanol."

    "Vapermas Siftek(TM)-System wird seit über einem Jahr erfolgreich in einer Mais verarbeitenden Ethanolanlage in Kanada getestet und bietet brasilianischen Zuckerrohr-Ethanol-Produzenten sofortige Kapitalrendite mit zusätzlichen Erträgen aus dem Verkauf der Bioelektrizität, die durch eine erhebliche Reduzierung des Dampfverbrauchs erwirtschaftet wird", sagte Claude Létourneau, Präsident und CEO von Vaperma.

    Dedini expandiert weiter und entwickelt sich zu einem der weltweit führenden Technologieanbieter auf dem Ethanolmarkt. Diese jüngste Partnerschaft mit Vaperma belegt erneut, wie stark sich Dedini dafür einsetzt, als führendes Unternehmen im Zucker-/Ethanolsektor weiterhin Innovationen zu entwickeln.

    Informationen über Dedini

    Dedini S/A Indústrias de Base fertigt Teile, Komponenten, Ausrüstungen, komplette Betriebsanlagen und -einheiten für verschiedene Marktsegmente. Die Gruppe, die ihren Hauptsitz in Piracicaba und Geschäftseinheiten in Sertãozinho (São Paulo), Maceió (Alagoas) und Recife (Pernambuco) hat, wurde vor 86 Jahren gegründet und ist bei der Lieferung von Ausrüstungen sowie vollständigen Anlagen für den Zucker- bzw. Alkoholsektor weltweit führend. Derzeit sind die von Dedini entwickelten und errichteten Destillerien für 80 Prozent der nationalen Alkoholproduktion und für etwa 25 Prozent der weltweiten Produktion zuständig. Das Unternehmen hat bereits 120 vollständige Fertigungsanlagen ausgerüstet; dies entspricht etwa 24 Anlagen pro Jahr.

    Dedini entwickelt durch Forschungsprojekte und Partnerschaften neue Technologien, um seinen Kunden, wie z.B. integrierten Biodiesel- und Ethanolfabriken sowie Alkoholdestillerien, höhere Produktivität zu geringeren Kosten zu ermöglichen.

    Das Team aus Fachleuten des Unternehmens ist geschult, um eine Vielzahl von Dienstleistungen anzubieten, wie z.B. Machbarkeitsstudien, Untersuchungen zur Kurzzeitfähigkeit von Prozessen, technische Projekte, Fertigung von Ausrüstungen, Montageaufsicht, Montage und Installation von Industrieanlagen in einer Vielzahl von Bereichen, wie z.B.: Zucker und Ethanol; Lebensmittel, Säfte und Getränke; Biodiesel; Zellulose und Papier; Brauereien; Zement; Energie und Kraft-Wärme-Kopplung; Düngemittel; Wasserkraftwerke; Bergbau- und Metallurgie; Erdöl, Gas und Petrochemikalien; Chemikalienâ? und Abwasseraufbereitung.

    Dedini beschäftigt heute 4.800 Mitarbeiter und exportiert 10 Prozent seines Umsatzes in 25 Länder, darunter beispielsweise die Vereinigten Staaten, Jamaika, Mexiko, Kanada und Schweden.

    http://www.dedini.com.br

    Informationen über Vaperma

    Vaperma ist ein kanadisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung der neuen polymeren Siftek(TM)-Hohlfasermembrane spezialisiert, die eine hochselektive Wasserabscheidung von verschiedenen Gasgemischen und organischen Dämpfen ermöglicht. Vaperma-Membrane sind hitze- und lösungsmittelbeständig. Die Membrantechnologie bietet eine Alternative zu konventionellen Alkoholdestillierungsprozessen für den Wasserentzug und die Dehydrierung von Ethanoltreibstoff. Vapermas Siftek(TM)-Technologie bietet seinen Kunden durch höhere Erträge und eine höhere Rendite eine Wertsteigerung ihrer Produkte. Vapermas Wachstumsstrategie besteht darin, sich auf eine kontinuierliche Verbesserung seiner Membrantrennungstechnologie zu konzentrieren, um den umfassendsten Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

    http://www.vaperma.com

ots Originaltext: Vaperma Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Informationen sind erhältlich von: Suzanne Roy, Direktorin,
Unternehmenskommunikation und Marketing, Vaperma Inc., Tel:
+1-418-839-6989, App. 122, Mobiltelefon: +1-418-930-1868,
sroy@vaperma.com



Weitere Meldungen: Vaperma Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: