BILD zu OTS - Tiroler Innovationspreis 2018 für Greenstorm-Händlerkonzept

Silber folgt Gold

Greenstorm Händlerkonzept wurde mit Tiroler Innovationspreis vergoldet Kufstein/Innsbruck (ots) - Bereits zum ...

Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent-Classics: Tournee IV der Saison 2017/2018
Sternstunden des Musizierens

Maestro Daniele Gatti. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100009795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales"
Maestro Daniele Gatti. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100009795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales"

Zürich (ots) - Im Mahler Chamber Orchestra treffen die besten Orchestermusiker auf Maestro Daniele Gatti. Als Projektgemeinschaft von Elitemusikern hat das Ensemble seit seiner Gründung im Jahr 1995 mit den besten Solisten weltweit zusammengearbeitet. Unter Leitung des ehemaligen Chefdirigenten am Opernhaus Zürich spielt es Werke von Schumann und Beethoven. Vom 23. bis 25. Januar bringen die Migros-Kulturprozent-Classics das Ausnahmeorchester nach Luzern, Zürich und Genf.

Das Mahler Chamber Orchestra ist eng mit dem Wirken Claudio Abbados verknüpft. 1986, noch in den Zeiten des Kalten Kriegs, hatte er das Gustav Mahler Jugendorchester als musikalisches Friedensprojekt gegründet. Neun Jahre später bewog das Erreichen der Altersgrenze einige seiner Mitglieder dazu, ein neues Ensemble zu etablieren. Auch hieran hatte Abbado wesentlichen Anteil.

Seitdem hat das MCO mit Solisten wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann oder Yuja Wang zusammengearbeitet. Für eine Berlioz-Einspielung von 2003 gab es den Preis der deutschen Schallplattenkritik, eine Beethoven-Aufnahme mit Martha Argerich wurde für den Grammy nominiert.

Zurzeit ist der italienische Dirigent Daniele Gatti Artistic Advisor des Ensembles. Gemeinsam bestreiten sie nun die Konzerte in Luzern, Zürich und Genf. Den Auftakt machen sie dabei mit Schumanns Ouvertüre zur Oper «Genoveva», die seit ihrer Uraufführung 1850 in Leipzig oft als Konzertstück unabhängig von der Oper gespielt wird. Darauf folgt Beethovens Sinfonie Nr. 4 in B-Dur. Obwohl sie heute im Schatten der 3. und der 5. Sinfonie steht, war Beethovens 4. zu ihrer Zeit wegen ihrer leichten Fasslichkeit viel beliebter als die neuartigen Sinfonien vor und nach ihr.

Im zweiten Teil des Konzerts ertönt Robert Schumanns Sinfonie Nr. 3. «Die Rheinische» gilt als Schumanns reifste und gelungenste Umsetzung der sinfonischen Idee in der Nachfolge Beethovens.

Eine Plattform für Schweizer Solistinnen und Solisten

Mit der neuen Reihe «Unsere Solistinnen und Solisten von morgen» präsentieren sich die besten Studien- und Förderpreisträger des Migros-Kulturprozent in halbstündigen Vorkonzerten dem Publikum. Diesmal tritt der 29-jährige Genfer Pianist François-Xavier Poizat im KKL Luzern auf. Der Eintritt zu diesen Vorkonzerten ist im Abo- und Einzelticketpreis inbegriffen.

Migros-Kulturprozent-Classics 2017/2018: Tournee IV

Konzertdaten 
Dienstag, 23. Januar 2018, KKL Luzern - 19.30 Uhr 
Mittwoch, 24. Januar 2018, Tonhalle Maag Zürich - 19.30 Uhr
Donnerstag, 25. Januar 2018, Victoria Hall Genf - 20.00 Uhr

Konzertprogramm Luzern 
Vorkonzert: Unsere Solistinnen und Solisten von morgen - 18.30-19.00 
Uhr 
Hauptkonzert: 19:30 Uhr 
Robert Schumann - Ouvertüre zur Oper «Genoveva» op. 81 
Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 
Robert Schumann - Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 «Rheinische»

Konzertprogramm Zürich und Genf 
Robert Schumann - Ouvertüre zur Oper «Genoveva» op. 81 
Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 
Robert Schumann - Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 «Rheinische» 

Infobox

Die Migros-Kulturprozent-Classics machen klassische Musik einem breiten Publikum in der ganzen Schweiz zu moderaten Preisen zugänglich. Die populären Tourneekonzerte bringen bekannte Orchester, berühmte Dirigenten und Starsolisten aus aller Welt in die etablierten Schweizer Konzertsäle. Zudem erleben die Konzertbesucher eine Auswahl der besten Schweizer Solisten und Entdeckungen der klassischen Musik. Die Tourneekonzerte stehen unter künstlerischer Leitung des Dirigenten und Musikmanagers Mischa Damev. Informationen zu Abos und Karten, Künstlerbiografien und Fotos unter www.migros-kulturprozent-classics.ch

Anmeldung für Medienschaffende:

Wir bitten Sie, sich unter Angabe des Abends, Ihres Namens und Ihrer Koordinaten plus Medium bis spätestens 16. Januar 2018 per Mail an migros-kulturprozent-classics@mgb.ch zu akkreditieren. Bitte geben Sie an, ob Sie alleine oder in Begleitung kommen. Herzlichen Dank! Reservierte Pressekarten sind an der Abendkasse hinterlegt. Die Karten sind bis spätestens eine halbe Stunde vor Konzertbeginn abzuholen.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:


Mirko Vaiz, Projektleiter Musik, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Telefon 044 277 20 71,
mirko.vaiz@mgb.ch

Angela Kreis-Muzzulini, PR-Beauftragte, Perex GmbH, Tel. 031 352 88
18, mk-classics@perex.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: