PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DERMALOG Identification Systems GmbH mehr verpassen.

09.06.2020 – 12:49

DERMALOG Identification Systems GmbH

DERMALOG Fieber-Check in der Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT in Hamburg

DERMALOG Fieber-Check in der Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT in Hamburg
  • Bild-Infos
  • Download

[Ort][Ort] (ots)

Nach mehrwöchiger Corona-Zwangspause öffnen soziale Einrichtungen wie Tagesaufenthalte und Beratungsstellen für obdachlose Menschen in Deutschland wieder ihre Tore. Die Betreiber müssen zahlreiche Hygienevorschriften umsetzen, um die Ansteckungsgefahr unter Besuchern und Personal so gering wie möglich zu halten. Die Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT in Hamburg setzt dabei auf die berührungslose Fiebererkennung von DERMALOG.

Mit der "Fever Detection Camera" hat DERMALOG eine Lösung entwickelt, die schnell und präzise Körpertemperaturen im Vorbeigehen misst und dadurch die Gefahr der Verbreitung von Infektionen in vielen Bereichen signifikant verringern kann. Auch die Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT in Hamburg setzt im Rahmen ihres Hygiene-Konzepts auf das System des Biometrie-Unternehmens.

Am Eingang der Einrichtung können Besucher und Angestellte die berührungslose Fieberkontrolle von DERMALOG durchführen. Die Lösung tastet mit Hilfe modernster Sensorik das Gesicht ab und ermittelt in Echtzeit die Körpertemperatur. Wird ein erhöhter Wert festgestellt, zeigt das System eine entsprechende Warnung an. Ein weiterer Vorteil der Wärmebildkamera ist die hohe Messgenauigkeit aus einer Entfernung von bis zu 2 m.

"Für viele unserer Besucher sind wir die Anlaufstelle für notwendigste Bedürfnisse wie beispielsweise ein warmes Mittagessen. Deshalb ist es uns sehr wichtig, so schnell wie möglich zu einem geregelten Betrieb zurückzukehren, ohne dabei die Gesundheit unserer Besucher und Angestellten zu gefährden. Hier kann die Fieberkamera einen wichtigen Beitrag leisten", sagt Marion Laux, Leiterin der Einrichtung.

Der Temperatur-Check von DERMALOG kommt inzwischen in mehr als 60 Ländern zum Einsatz. Dort schützt das System "Made in Germany" den Zugang zu Geschäften, Büros, Produktionshallen, Sportstätten, Veranstaltungen, Hotels, Banken, Behörden und zu vielen anderen Einrichtungen.

Kontakt:

Pressekontakt:

DERMALOG Identification Systems GmbH
Sven Böckler
Press Relations
+49 40 413227 0
info@dermalog.com http://www.dermalog.com

Weitere Storys: DERMALOG Identification Systems GmbH
Weitere Storys: DERMALOG Identification Systems GmbH