Handelszeitung

Media Service: Ethos kritisiert Nationalbank

Zürich (ots) - Der neue Ethos-Chef Vincent Kaufmann schiesst scharf gegen die Schweizerische Nationalbank. Grund dafür sind die Negativzinsen, welche selbst bei Schweizer Pensionskassen anfallen. Über die Anlagestiftung vertritt der Schweizer Stimmrechtsvertreter Ethos ein Viertel der hiesigen Vorsorgeeinrichtungen. «Mit dem Negativzins will man den Zufluss von ausländischem Vermögen stoppen», sagt Kaufmann im Interview mit der «Handelszeitung». Für Vermögen aus der Schweiz in Franken mache die Massnahme keinen Sinn. Da die Pensionskassen gezwungen sind, für die Rentenauszahlungen liquide Mittel zu halten, könnten bis zu 50 Milliarden Franken vom Strafzins betroffen sein. «Mit den Massnahmen trifft man die falschen Akteure am Markt», sagt Kaufmann.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: