Handelszeitung

Media Service: Kuoni: Millionen-Deal mit TUI geprüft

Zürich (ots) - Kuoni verhandelte mit dem deutschen Reisegiganten TUI über eine strategische Partnerschaft. Dies berichtet die "Handelszeitung" in ihrer neuesten Ausgabe. Bei den Gesprächen Ende 2013 ging es darum, dass Kuoni Schweiz die Produktion des Massengeschäftes an TUI abgetreten und so von dessen Einkaufskraft profitiert hätte.

Hintergrund ist, dass Kuoni Schweiz seit Jahren an Umsatz verliert, die Margen unbefriedigend sind und ausländische Konkurrenz stärker auf den Markt drängt. Weil Grössenvorteile fehlen, ist es für das traditionsreiche Schweizer Reiseunternehmen schwierig, die Situation aus eigener Kraft zu verbessern. Deshalb suchte das Kuoni-Top-Management nach einer Lösung für die Schweizer Gesellschaft. Schliesslich führten die wochenlangen Verhandlungen aus preislichen Gründen nicht zum Ziel.

Nach dem Scheitern dieses strategischen Befreiungsschlages bleibt die Lage für Kuoni Schweiz angespannt. Es ist seither zu weiterem Personalwechsel in der Führungsriege gekommen.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57
77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: