Handelszeitung

Media Service: Fall Swissair: Liquidator Wüthrich klagt gegen Bund und Kantone

Zürich (ots) - Swissair-Liquidator Karl Wüthrich reichte am 9. Juli am Handelsgericht Zürich eine neue Verantwortlichkeitsklage gegen ehemalige Swissair-Verwaltungsräte und Ex-Manager ein. Es geht dabei um den Kauf der französischen Air Littoral im Herbst 1998. Dem Deal sei keinerlei Gegenwert gegenübergestanden, argumentiert Wüthrich. Er fordert von den damaligen Verantwortlichen 133 Millionen Franken zurück. Das Handelsgericht Zürich bestätigt der «Handelszeitung» den Eingang der Klage, Wüthrich selbst will sich dazu nicht äussern.

Neben Ex-Firmenchef Philippe Bruggisser und diversen prominenten Verwaltungsräten wie Ex-Credit-Suisse-Chef Lukas Mühlemann oder Zurich-Präsident Josef Ackermann klagt Wüthrich auch die Kantone Zürich, Basel-Stadt und Genf an sowie die Eidgenossenschaft. Als Aktionäre der öffentlichen Hand hatten sie alle Regierungsvertreter oder Spitzenbeamte im Verwaltungsrat. «Der Kanton Zürich ist in diesem Verfahren einer von zwanzig Beklagten», bestätigt Roger Keller von der Finanzdirektion des Kantons Zürich. «Es geht nicht um die Zeit von Honegger als Verwaltungsratspräsident, sondern um die Zeit, als er den Kanton Zürich als Regierungsrat im Swissair-Verwaltungsrat vertreten hat. Beklagt ist nicht er selber, sondern auf Grund der Organhaftung der Kanton Zürich.» Keller kündigt an, dass der Kanton seine Rechte «vollumfänglich wahrnehmen» werde. «Wir sind bereits mit den anderen Beklagten in Kontakt - insbesondere mit den anderen öffentlichen Körperschaften.» Das bestätigt Jakob Kilchenmann, Leiter des Rechtsdienstes der Eidgenössischen Finanzverwaltung: «Wir koordinieren uns insbesondere mit dem Kanton Zürich.»

Der Kauf der Air Littoral war Teil der sogenannten Hunter-Strategie der Swissair. Die Airline kaufte innert kurzer Zeit mehrere teilweise marode Fluggesellschaften. Das Ziel war, neben Air France, British Airways und Lufthansa zur vierten Kraft im europäischen Fluggeschäft zu werden. Das Vorhaben blieb erfolglos. Die finanziellen Belastungen durch den Erwerb der Fluggesellschaften führten letztlich zum Kollaps der Swissair. Er gipfelte im Grounding am 2. Oktober 2001.

Kontakt:

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: