MAQUET GmbH & Co. KG

MAQUET präsentiert zukunftsweisendes OP-Tisch- und Transportsystem MAGNUS

Medizintechnikhersteller MAQUET präsentiert auf der Medizinmesse Medica 2005 eine zukunftsweisende OP-Tisch- und Patiententransport-Lösung für das Krankenhaus. Die Innovation MAGNUS nimmt Anleihen an einem erfolgreichen Modell aus der Vergangenheit. Foto: MAQUET. Weiterer Text über ots. Die Verwendung... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
                      http://www.presseportal.ch -
                      
Personalintensiver Patienten-Transport gehärt in Zukunft der
Vergangenheit an

    Düsseldorf / Rastatt (ots) - Demoskopisch gesehen steht die Gesellschaftspyramide Kopf: In Zentraleuropa versorgen immer weniger junge Menschen in der Pflege die wachsende Zahl an älteren Patienten. Bei den vielfältigen Tätigkeiten im Krankenhaus fällt vor allem der Patiententransport als besonders personalintensiv auf.

    Oftmals sind zwei oder drei Pflegekräfte damit beschäftigt, einen Patienten beispielsweise von der Station zum Operationssaal zu transportieren. Der Grund für die durchaus hohe Anzahl an Pflegekräften für den Patiententransport ist häufig nicht in der medizinisch notwendigen Betreuung zu finden. Vielmehr sind die Pflegekräfte damit beschäftigt, gebäudetechnische und logistische Hürden zu überwinden. Je nach Land - und Deutschland mag hier als Beispiel dienen - ist es gängige Praxis, den Patienten im Krankenbett von der Station zum Operationssaal zu schieben.

    Mitunter ist die Architektur eines älteren Krankenhauses mit engen, winkligen Fluren, Bodenschwellen und in ihrer Grösse sehr begrenzten Aufzügen hierfür nicht geeignet. Daher zirkeln und manövrieren die Pflegekräfte den Patienten in Massarbeit vor und zurück durch die verschiedenen Gebäude, Stockwerke und Abteilungen. Das ist personalintensiv und kostet damit Zeit und Geld.

    Auf der internationalen Medizinmesse, Medica 2005 in Düsseldorf (vom 16. - 19. November), präsentiert jetzt MAQUET als führender Medizintechnikanbieter für OP und Intensivpflege die Lösung dieser Herausforderung. MAQUET ist Weltmarktführer für Operationstischsysteme und zeigt eine zukunftsweisende Innovation: Das neue OP-Tischsystem MAGNUS. Es integriert den Patiententransport von der Station zum OP - und vereinfacht hiermit die bisher personalintensiven Tätigkeiten. Zu sehen ist MAGNUS auf dem MAQUET Messestand in Halle 12, Stand D 51/52.

    Das auf der Medica erstmals präsentierte OP-Tischsystem MAGNUS verfügt über ein völlig neuartiges Transportsystem. MAGNUS erweitert den Aktionsradius zwischen Patientenstation und Operationssaal. Der MAGNUS-Patiententransporter eröffnet die Möglichkeit, Patienten von der Station bis in den OP zu fahren. Die OP-Lagerfläche wird hierzu als Sitz- und Liegefläche während des Transports eingesetzt. Eine Pflegekraft alleine kann das Transportsystem einfach schieben, auf engstem Raum manövrieren und dank grosser Räder leicht über Unebenheiten fahren.

  Im OP angekommen wird die OP-Lagerfläche sicher und komfortabel vom Transporter auf die OP-Tischsäule übernommen. Ein mehrfaches und häufig riskantes Umbetten des Patienten wird durch das neue OP-Tisch- und Transportsystem MAGNUS in dieser Anwendung vermieden. Die Operation kann unverzüglich vorbereitet und begonnen werden.

    Die Ursprünge dieses Transportsystems finden sich in der MAQUET-Historie: In der Zeit von 1880 bis 1950 hat das innovative Medizintechnik-Unternehmen mit grossem Erfolg so genannte "Krankenfahrstühle" für Chirurgie und Pflege produziert. Die OP-Lagerfläche war gleichzeitig Sitz- und Liegefläche während des Transports.

    Die Welt der Medizin hat sich grundlegend verändert, seit MAQUET vor mehr als 125 Jahren diese "Krankenfahrstühle" zum Transport und zur Operation von Patienten herstellte. Doch diese Erfolgs-Geschichte von damals liefert heute Potenziale zur Lösung aktueller und zukünftiger Herausforderungen im Klinikalltag.

    Heute ist es an der Zeit sich zurückzubesinnen. An Werte, Traditionen, Erfolge. MAQUET nimmt beim Patiententransport das bewährte Konzept der "Krankenfahrstühle" mit modernster Technik wieder auf und hilft den Krankenhäusern somit neue Herausforderungen besser zu meistern.

    MAQUET öffnet mit dem OP-Tischsystem MAGNUS ein neues, zukunftsweisendes Kapitel in der Geschichte der Innovationen. MAGNUS definiert gezielt eine neue Klasse für OP-Tischsysteme. Nicht nur beim Patiententransport sondern auch beim chirurgischen Einsatz überschreitet MAQUET mit der Funktionalität von MAGNUS bewusst bisher gekannte Grenzen. Auf der Medizintechnikmesse Medica werden die Highlights des OP-Tischsystems MAGNUS zur Arbeitserleichterung in sämtlichen chirurgischen Disziplinen im Detail vorgestellt.

    Seit mehr als 165 Jahren beweist MAQUET seine Kompetenz in der Medizintechnik und erarbeitet im Schulterschluss mit Ärzten und Pflegekräften weltweit neue Standards. Herausforderungen im Klinikalltag meistern und zukunftsweisende Lösungen finden, Pflegepersonal entlasten, Krankenhausabläufe optimieren: Dafür setzt MAQUET seine ganze Innovationskraft ein.

    MAGNUS ist eine revolutionäre Weltneuheit: Einfaches Handling und extreme Verstellbereiche der OP-Tischlagerfläche zur optimalen Patientenlagerung machen MAGNUS zum modernsten und leistungsfähigsten OP-Tisch- und Transportsystem auf dem Markt.

    MAGNUS definiert eine neue, eigenständige Klasse für OP-Tischsysteme. Parallel hierzu führt MAQUET die bestehende und international äusserst erfolgreiche Modellreihe des OP-Tischsystems ALPHAMAQUET 1150 weiter fort.

MAQUET - The Gold Standard.

ots Originaltext: MAQUET GmbH & Co. KG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
MAQUET GmbH & Co. KG
Kehler Strasse 31
D-76437 Rastatt, Germany

Pressekontakt:
Ralf Uwe Schmitt
Karin Makarow
Telefon: +49 (0) 7222 932-583
Fax: +49 (0) 7222 932-938
Email: k.makarow@maquet.de



Weitere Meldungen: MAQUET GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: