Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von bonus.ch S.A.

28.05.2019 – 07:50

bonus.ch S.A.

bonus.ch zum Thema Autoversicherungen: junge Lenker vs Senioren, der Prämienreigen!

Lausanne (ots)

Das Vergleichsportal bonus.ch aktualisierte seine Studie zum Niveau der Autoversicherungsprämien in der Schweiz. Mit einem Vergleich von drei verschiedenen Altersprofilen (18 / 30 / 70 Jahre) steht eindeutig fest, dass junge Leute viel mehr bezahlen müssen, um die gleiche Versicherungsdeckung wie ältere Lenker zu erhalten. Manchmal sogar fünfmal mehr.

Nur die Teilkaskoversicherung, die Schadensfälle übernimmt, bei denen der versicherte Lenker nicht beteiligt ist, ermöglicht den 18-jährigen Lenkern, bei manchen Versicherungen auf ihre Kosten zu kommen. Für alle anderen Leistungen müssen sie praktisch mindestens das Doppelte als ein 30-jähriger Lenker zahlen. Wenig überraschend ist das Alter also ein wesentlicher Faktor für die zu bezahlende Prämie.

Für die Durchführung dieser Studie erhob und berechnete bonus.ch direkt die Prämien auf verschiedenen Webseiten von Schweizer Autoversicherungen. Um diese Prämien systematisch auf der Grundlage der gleichen Informationen zu messen, wurde gemäss präziser, den Lenker und das Fahrzeug betreffenden Kriterien einen Profiltyp bestimmt, das dann für die drei Alterstranchen verwendet wurde.

Im Gegensatz zur vorhergehenden Studie, bei der mehrere Anbieter den 30- und 70-jährigen Lenkern identische Prämien anboten, sind die Prämien jetzt sehr viel heterogener. Die Mobiliar, der TCS und die Vaudoise sind die einzigen, die keinen Vorzugstarif für Senioren für alle Deckungsarten (Haftpflicht, Teilkasko oder Kollisionkasko) im Angebot haben. Generali dagegen gewährt den Senioren beträchtliche Rabatte bis zu -22%. Bei der Haftpflichtversicherung erhöhen fast alle Anbieter ihre Tarife für 70-jährige Lenker. Diese Erhöhung kann bis zu 45% betragen.

Für einen 18-jährigen Lenker sieht die Situation anders aus. Für die verschiedenen Deckungsarten müssen sie bei allen Versicherern mit erheblichen Zuschlägen rechnen. Vergleichen wir doch für ein konkretes Beispiel die Prämien eines 18-jährigen Autofahrers mit einem 30-jährigen, die beide beim TCS versichert sind. Unser junger Lenker muss für seine Haftpflichtversicherung CHF 1'379.- zahlen, während der Lenker mittleren Alters nur CHF 397.- ausgeben muss. Bei der Mobiliar ist der Aufschlag mit 140% am niedrigsten, der höchste Aufschlag beträgt 406%.

Die höchsten Prämienunterschiede findet man bei der Kollisionskaskoversicherung, welche Schäden am Auto des Versicherungsnehmers deckt, die von ihm verursacht wurden. Im Durchschnitt wird ein 18 Jahre alter Fahrer 3.2 Mal mehr als ein Autofahrer mittleren Alters zahlen. Die Aufschläge variieren je nach Anbieter zwischen 63% und 356%.

Ausserdem beeinflusst auch die Nationalität des Versicherten den Betrag seiner Prämie. Beim Vergleich eines 18-jährigen Lenker serbischer Abstammung mit einem gleichaltrigen Schweizer Autofahrer konnte man feststellen, dass ersterer mit dreifach höheren Prämien für eine identische Leistung beim selben Versicherer rechnen muss.

Online eine Autoversicherung abzuschliessen ermöglicht, ein nicht unerhebliches Sparpotenzial für seine Prämie zu nutzen. Mit dem Vergleich von bonus.ch ist es ganz einfach, sich einen Überblick über den Markt zu machen und ein Angebot zu wählen, das seinen Bedürfnissen und seinen Finanzen am besten entspricht. Dieses Tool erfreut sich grosser Beliebtheit, denn jede Jahr werden mit ihm fast eine Million Berechnungen angestellt.

Detaillierte Ergebnisse der Analyse: https://www.bonus.ch/Pdf/2019/Autoversicherung-vergleich.pdf

Direktzugang zum Rechner für Automobilversicherungsprämien: http://ots.ch/z3IeL4

Für weitere Informationen:


bonus.ch SA
Patrick Ducret
CEO
Avenue de Beaulieu 33
1004 Lausanne
021.312.55.91
ducret(a)bonus.ch

Lausanne, den 28. Mai 2019