PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Crowell & Moring LLP mehr verpassen.

05.01.2021 – 21:16

Crowell & Moring LLP

Prominenter Kartellrechtler Karel Bourgeois schließt sich Crowell & Moring in Brüssel an

Brüssel (ots/PRNewswire)

Beratung von Mandanten zum EU- und belgischen Wettbewerbsrecht und zum Recht der staatlichen Beihilfen

Karel Bourgeois tritt dem Brüsseler Büro von Crowell & Moring als Partner in der Antitrust and Competition Group bei und erweitert damit die Beratungskompetenz der Kanzlei in Bezug auf komplexe europäische Wettbewerbs- und Beihilfeangelegenheiten.

Bourgeois verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Vertretung von unterschiedlichsten Mandanten in Fusionskontroll-, Marktbeherrschungs- und Kartellverfahren vor der Europäischen Kommission, der belgischen Wettbewerbsbehörde und anderen Regulierungsbehörden. Als Partner einer der wenigen auf das staatliche Beihilferecht spezialisierten Kanzleien der Brüsseler Anwaltschaft vertritt Bourgeois auch Mandanten in strategischen Beihilfefällen, einem zunehmend wichtigen Bestandteil des europäischen Wettbewerbsrechts. Er verfügt über fundierte Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kunden aus den Bereichen Technologie, Medien und Telekommunikation, Infrastruktur, Energie, Finanzdienstleistungen und Konsumgüterindustrie. Bourgeois verfügt außerdem über umfangreiche Erfahrung in der Beratung von Mandanten in kartellrechtlichen Compliance-Fragen und der Entwicklung wirksamer Compliance-Programme.

"Compliance steht bei internationalen und nationalen Unternehmen weiterhin ganz oben auf der Agenda", erläutert Philip T. Inglima, Vorsitzender von Crowell & Moring. "Karels umfangreiche Erfahrung beim Aufbau von Programmen zur Einhaltung von Wettbewerbsvorschriften und bei der Durchführung von kartellrechtlichen Prüfungen wird unseren Kunden sehr zugute kommen. Darüber hinaus wird Karel als anerkannter Experte für staatliche Beihilfen in der Brüsseler Anwaltschaft die Fähigkeit der Kanzlei erweitern, Mandanten in strategischen Beihilfefällen zu vertreten."

Der Kanzlei trat Bourgeois unmittelbar nach US-Partner Stefan Meisner bei, einem First-Chair-Verteidiger mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Vertretung internationaler Unternehmen in bedeutenden, gerichtsübergreifenden Kartellangelegenheiten. Zudem hat die Kanzlei kürzlich ihr Brüsseler Büro um Vassilis Akritidis, einen führenden Anwalt für internationalen Handel erweitert, um globalen Mandanten eine strategische europäische Handelsberatung zu bieten.

"Die Wettbewerbsbehörden haben ihre Aktivitäten zur Durchsetzung des Kartellrechts verstärkt, und die aktuelle Krise hat zu einem deutlichen Anstieg der strategischen M&A-Aktivitäten und der Fusionsanmeldungen geführt", erklärt Shawn Johnson, Co-Vorsitzender der globalen Antitrust and Competition Group von Crowell & Moring. "Karel wird mit unseren Kartell- und Wettbewerbsrechtlern zusammenarbeiten, um Mandanten bei ihren M&A-Transaktionen und Genehmigungen zu unterstützen und Angelegenheiten vor der Europäischen Kommission und den Regulierungsbehörden der Mitgliedsstaaten zu bearbeiten."

Bourgeois unterstützt private Unternehmen und Behörden in hochkarätigen Beihilfeverfahren vor der Europäischen Kommission, einschließlich eingehender Untersuchungen. Er war an Beihilfefällen im Zusammenhang mit einigen der bekanntesten Erneuerbare-Energien-Projekten in Belgien und anderen EU-Mitgliedstaaten beteiligt und verfügt über Erfahrung in der Unterstützung von Mandanten bei der Anwendung des neuen COVID-19-Beihilferechtsrahmens der Europäischen Kommission.

"Angesichts der großen Auswirkungen von COVID-19 auf die Wirtschaft wächst der Bedarf an staatlicher Unterstützung rapide. Darüber hinaus werden staatliche Beihilfen in den kommenden Jahren aufgrund der digitalen und grünen Transformation der EU, die eine staatliche Unterstützung für viele Branchen und Unternehmen mit sich bringt, weiterhin ein großes Thema sein", erläutert Thomas De Meese, Co-Managing Partner des Brüsseler Büros. "Karels Erfahrung wird von großem Nutzen sein, wenn wir unsere Mandanten durch diese neuen regulatorischen Initiativen führen wollen."

"Crowell & Moring hat einen hervorragenden Ruf und eine florierende Praxis für die Arbeit im EU- und belgischen Wettbewerbsrecht aufgebaut", so Bourgeois. "Ich freue mich darauf, Mandanten bei ihren dringlichsten kartell- und beihilferechtlichen Fragen zu unterstützen."

Bourgeois kommt von Allen & Overy, wo er als leitender Kartellrechtsanwalt tätig war und den Vorsitz des belgischen Legal Technology Teams innehatte. Er erhielt seinen Master of Laws von der University of Chicago Law School und seinen Master of Laws, magna cum laude, von der Katholischen Universität Leuven.

Über Crowell & Moring LLP

Crowell & Moring LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit ca. 550 Anwälten, die Mandanten in Gerichts- und Schiedsverfahren, Regulierungs- und Transaktionsangelegenheiten vertreten. Die Kanzlei ist international anerkannt für ihre Vertretung von Fortune 500-Unternehmen in Rechtsstreitigkeiten mit hohem Streitwert sowie für ihr kontinuierliches Engagement für Pro-Bono-Service und Vielfalt. Die Kanzlei hat Büros in Brüssel, Doha, London, Los Angeles, New York, Orange County, San Francisco, Shanghai und Washington, D.C.

Pressekontakt:

An Pham
Senior Manager, Media, PR and Communications
+1 202.508.8740
E-Mail: prteam@crowell.com
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1394426/Karel_Bourgeois.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/175008/crowell_and_moring_llp_logo.jpg