Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PwC Schweiz mehr verpassen.

26.06.2019 – 15:02

PwC Schweiz

5. globale ICO/STO-Report - Kryptobörsen erobern den Markt für Initial Coin Offerings

5. globaler ICO/STO-Report

Kryptobörsen erobern den Markt für Initial Coin Offerings

Der Markt für digitale Vermögenswerte wie Bitcoin wächst wieder und liegt Ende Juni 2019 bei einer Marktkapitalisierung von 323 Milliarden USD / 3,3 Milliarden USD Kapital wurden bis Ende Mai 2019 über Krypto-Fundraising aufgenommen / Die über Kryptobörsen angebotenen Initial Exchange Offerings (IEO) etablieren sich als neue Fundraising-Variante im Blockchain-Bereich / Nach verschiedenen Vorfällen wächst das Bewusstsein für Cybersicherheit .

Zug, 26. Juni 2019 - Während digitale Vermögenswerte im Februar 2019 im Hinblick auf die Marktkapitalisierung den Tiefpunkt seit 21 Monaten erreichten, ist ihr Wert bis Ende Mai 2019 um mehr als das Doppelte (262 Milliarden USD) gestiegen. Ende Juni 2019 liegt der Wert gar bei 323 Milliarden USD. Profitiert haben sie insbesondere von der fortlaufenden Klärung regulatorischer Rahmenbedingungen und einem erneut stärkeren Interesse an Kryptowährungen von institutionellen Investoren und etablierten Unternehmen. Bitcoin, der hinsichtlich Marktkapitalisierung weltweit grösste digitale Vermögenswert, gewann mit einem Preis von 8,587 USD in den ersten fünf Monaten des Jahres 2019 mehr als 120% und erreichte Ende Juni 2019 kurzzeitig die 11'000er-Marke.

Initial Exchange Offerings etablieren sich schrittweise

Von Januar bis Mai 2019 wurden insgesamt 250 Token-Angebote abgeschlossen und rund USD 3,3 Milliarden USD Kapital aufgenommen. Mit den sogenannten Initial Exchange Offering (IEO) kommt ein neues Krypto-Fundraising-Format hinzu. Bei dieser Variante können Initial Coin Offerings bzw. Security Token Offerings über eine oder mehrere Plattformen von Kryptobörsen durchgeführt werden. Das IEO von Bitfinex war mit einer Kapitalaufnahme von 1 Milliarde USD das grösste IEO im Jahr 2019. Dr. Daniel Diemers, Leiter Blockchain EMEA bei Strategy&, der Strategieberatung von PwC, erläutert: "Die Entwicklung von IEO hat sich seit Anfang 2019 stark beschleunigt. Sie widerspiegelt die Kreativität und den Innovationsgeist der Kryptobranche und macht deutlich, dass die Nachfrage nach einfachen und sicheren Lösungen steigt. IEO zeigen, dass sich das Fundraising via Krypowährungen weiter etabliert und nach einer stärkeren Institutionalisierung und mehr Glaubwürdigkeit strebt."

Cybersicherheit wird zur Chefsache von Blockchain-Firmen

Die jüngsten Fälle von Cyberangriffen wie bei Binance, Bithumb und Coinbase haben das Thema Sicherheit auf der Agenda von Blockchain-Firmen nach oben gerückt. Daniel Haudenschild, Präsident der Crypto Valley Association, kommentiert: "Mit dem anhaltenden Interesse an Krypto-Assets von grossen Institutionen wird das Thema Cybersicherheit immer wichtiger. In der Schweiz gibt es noch viel zu tun, um die Grundlage für mehr Sicherheit zu schaffen, insbesondere bei einigen führenden Köpfen an Schweizer Universitäten." Verluste und Sicherheitslücken sind nicht zwingend die Ursache ausgeklügelter Angriffe. Oft werden sie durch mangelnde Sicherheitsvorkehrungen oder menschliche Fehler begünstigt. Daniel Diemers führt aus: "Aspekte wie Key Custody und KYC/AML, aber auch neue Kapitalanforderungen, sind Schlüsselthemen im heutigen Krypto-Ökosystem. Es entsteht ein Markt für neue Verwahrungslösungen, die digitale Vermögenswerte schützen und regulatorische Anforderungen erfüllen sollen".

Den vollständigen Report (Englisch) finden Sie hier.

Share

Unsere Medienmitteilungen finden Sie auch auf www.pwc.ch/presse oder www.twitter.com/PwC_Switzerland und www.linkedin.com/company/pwc_switzerland.

***

Über PwC

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 250.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei. Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.ch.

Über Strategy&

Strategy& ist die globale Strategieberatung von PwC. Wir entwickeln individuelle Geschäftsstrategien für weltweit führende Unternehmen, basierend auf differenzierenden Wettbewerbsfähigkeiten. Wir sind die einzige Strategieberatung als Teil eines globalen Professional Services Netzwerks. Unsere Expertise kombinieren wir mit Technologie und erarbeiten daraus eine passende Strategie, die effizient umsetzbar ist. "Strategy, made real" heißt für uns, den digitalen Wandel voranzutreiben, die Zukunft mitzugestalten und Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. 3.000 Strategieberater und mehr als 250.000 PwC-Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei. Weitere Informationen unter www.strategyand.pwc.com/ch.

Über Crypto Valley Association

Crypto Valley Association wurde im Januar 2017 als gemeinnütziger Verein gegründet, um die Entwicklung und Verbreitung von kryptografischen Technologien, Blockchain- und anderen Distributed-Ledger-Technologien voranzutreiben. Dabei unterstützt sie Start-ups und anderen Unternehmen in Zug, der Schweiz und international. Das Crypto Valley hat es sich zum Ziel gesetzt, eine offene, freie und prosperierende Wirtschaft zu gestalten, die mehrere Sektoren umfasst.

***
Eva Oberholzer
PwC | Head Communications Digital & Industries Services
Office: +41 58 792 1688 | Mobile: +41 79 336 4907
Email: eva.oberholzer@ch.pwc.com
www.linkedin.com/in/evaoberholzer

PricewaterhouseCoopers AG
Birchstrasse 160 | Postfach | CH-8050 Zürich
http://www.pwc.ch