TechTeam Global, Inc.

Neue Umfrage zeigt bei der elektronischen Datenerfassung klinischer Studien beträchtliches Wachstum und manche Herausforderungen

    Nizza, Frankreich (ots/PRNewswire) -

    Vorläufige Ergebnisse einer neuen Umfrage zur elektronischen Datenerfassung (Electronic Data Capture/EDC) bei klinischen Studien wurden heute anlässlich des dritten Annual Clinical Forum der Drug Information Association (DIA) im französischen Nizza vorgestellt. Die Umfrage mit dem Titel "Investigational Site Perspectives on Clinical Trial Information Systems" ist die erste Aktualisierung einer bereits 2001 zu diesem Thema veröffentlichten Umfrage.

    Das eClinical Forum, ein gemeinnütziger Verband von Vertretern der Pharmaindustrie und ihr angegliederter Wirtschaftszweige, führte die Umfrage mit Unterstützung von TechTeam Global (Nasdaq: TEAM) und anderen Industrieverbänden durch. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Umfrage gehören:

    - Beträchtliches Wachstum beim Einsatz von EDC allgemein

    Bei den Teilnehmern an der Umfrage wird EDC heute in 58 Prozent ihrer klinischen Studien eingesetzt. Im Jahr 2001 hatte dieser Anteil noch 13 Prozent betragen. 95 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass sie in den vergangenen drei Jahren mit EDC Erfahrungen gesammelt hätten, verglichen mit 52 Prozent im Jahr 2001. Ausserdem meldeten 27 Prozent der Teilnehmer, dass EDC derzeit in allen ihrer aktuellen Studien zum Einsatz käme, verglichen mit weniger als einem Prozent im Jahr 2001.

    - Allgemeine Zufriedenheit der Anwender mit EDC, aber es besteht Verbesserungspotenzial

    67 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage sind mit EDC zufrieden. Zugleich zeigten die Ergebnisse jedoch auch eine Verschiebung weg von EDC als einem positiven Faktor in der Entscheidung eines Standorts für die Teilnahme an einer klinischen Studie. Fast 50 Prozent der Teilnehmer meldeten bei Verwendung von EDC eine Zunahme ihres Arbeitsaufwands - doppelt so viele wie in der Umfrage 2001.

    - Duplizierung von Dateneingaben

    Die Ergebnisse zeigen, dass viele Daten nach wie vor mehrfach eingegeben werden und die Verwendung von papierbasierten Dokumentationsbögen neben EDC seit 2001 sogar zugenommen hat. 90 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass über 80 Prozent ihrer klinischen Studiendaten mehrfach eingegeben werden.

    - Potenzial für höhere Kundenzufriedenheit

    Teilnehmer identifizierten die Geschwindigkeit der Systemrückmeldungen, die systemübergreifende Standardisierung, die für die Dateneingabe verfügbaren Ressourcen und die Unterstützung durch Helpdesks als einige der wichtigsten Bereiche, in denen sich die Zufriedenheit der Anwender mit EDC verbessern liesse.

    "Mit der zunehmenden gegenseitigen Abhängigkeit von Technologien der Gesundheitsversorgung und der Pharmazeutik in der klinischen Forschung muss der Rahmen der eClinical-Entwicklung neu geprüft werden, damit er den neusten Fortschritten und externen Einflüssen angepasst bleibt", so Richard Perkins, Präsident des eClinical Forum. "Ein Verständnis der Erfahrungen mit modernen Studientechniken, über die Mitarbeiter an Studienorten verfügen, und ihrer Perspektiven zu künftigen Erfordernissen ist für die Bereitstellung besserer eClinical-Lösungen unerlässlich."

    "TechTeam ist der Unterstützung des effektiven Einsatzes klinischer Studientechnologien in den Lebenswissenschaften verpflichtet und freut sich daher, das eClinical-Forum bei der Durchführung dieser wichtigen Studie unterstützen zu können", meinte Chris Donohue, Geschäftsführer der Geschäftseinheit Lebenswissenschaften bei TechTeam Global. "Die aus dieser Studie bezogenen Informationen werden allen, die mit klinischen Studien befasst sind, signifikanten Wert bieten und es TechTeam ermöglichen, das zur Unterstützung von eClinical-Studien bereitgestellte Serviceangebot zu verbessern."

    Die Umfrage bleibt noch bis zum 30. November offen. Mitglieder des eClinical Forums erhalten den endgültigen Bericht im Januar; der Öffentlichkeit wird er über die Website von eClinical Forum (www.eclinicalforum.org) und TechTeam Global (www.techteam.com) Mitte 2010  zur Verfügung gestellt.

    Informationen über TechTeam Global, Inc.

    TechTeam Global, Inc., ist ein führender Anbieter von Outsourcingdiensten im Bereich Informationstechnologie und Geschäftsprozesse für grosse und mittlere Unternehmen sowie Regierungsbehörden. Zu den primären Diensten des Unternehmens gehören Desk-Dienstleistungen, technischer Support und Deskside-Support, Sicherheitsverwaltung, Infrastruktur-Management und ähnliche professionelle Dienstleistungen. TechTeam bietet ausserdem eine Reihe spezialisierter Mehrwertdienste in vertikalen Spezialmärkten, darunter Unterstützung für eClinical-Studien in den Lebenswissenschaften. Das 1979 gegründete Unternehmen beschäftigt fast 3000 Mitarbeiter in aller Welt und bietet IT-Support in 32 Sprachen. TechTeams Stammaktien werden am NASDAQ Global Market unter dem Symbol "TEAM" gehandelt. Weitergehende Informationen erhalten Sie telefonisch unter 1-800-522-4451 oder unter www.techteam.com.

    Informationen über die Umfrage

    Die Umfrage mit dem Titel "Investigational Site Perspectives on Clinical Trial Information Systems" wurde vom eClinical Forum (eCF) durchgeführt, um die Bedürfnisse von Standorten im Zusammenhang mit der elektronischen Datenerfassung (EDC) klinischer Studien zu identifizieren. Die Umfrage wurde online über die Websites von eCF und TechTeam Global vorgenommen. Einladungen zur Teilnahme wurden von eCF-Mitgliedern und anderen Industrieverbänden verteilt, darunter Data Management Biomedical (DMB), die Association for Clinical Data Management (ACDM), ARCS Australia Ltd und der Fachverband für Berufstätige in der Medizinischen Dokumentation (DVMD). Die veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse stützen sich auf 629 vollständig ausgefüllte, bis zum 1. September 2009 eingesandte Fragebögen. Die Umfrage bleibt jedoch noch bis zum 30. November 2009 offen, damit für die Analyse von Untergruppen und einen grösseren Stichprobenumfang weitere Antworten gesammelt werden können. Professor Dr. Paul Gemmel von der Management-Fakultät der Universität Gent überwachte die Umfrage und validierte ihre Methoden und statistische Relevanz.

      Kontakte:
      TechTeam Global, Inc.                 Boscobel Marketing Communications
      Chris Donohue                              Jessica Klenk
      +1-248-357-2866                          +1-301-588-2900 Nst. 121
      cdonohue@techteam.com                 jklenk@boscobel.com

ots Originaltext: TechTeam Global, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Chris Donohue, TechTeam Global, Inc., +1-248-357-2866,
cdonohue@techteam.com; oder Jessica Klenk, Boscobel Marketing
Communications, +1-301-588-2900 Nst. 121, jklenk@boscobel.com



Weitere Meldungen: TechTeam Global, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: