PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AC Immune SA mehr verpassen.

07.12.2006 – 10:40

AC Immune SA

Genentech und AC Immune: Exklusivlizenzvereinbarung

Ecublens/Lausanne, Schweiz (ots)

Genentech Inc. und AC Immune Ltd. vereinbaren eine internationale
Exklusivlizenz sowie eine Forschungskooperation zur Entwicklung von
Anti-Beta-Amyloid-Antikörpern für die Behandlung der Alzheimerschen
Krankheit und anderer Humankrankheiten.
AC Immune Ltd., ein
schweizerisches Biotechnologie-Unternehmen zur Entwicklung
innovativer Therapien gegen die Alzheimersche Krankheit, gab heute
den Abschluss einer Vereinbarung über eine internationale
Exklusivlizenz sowie eine Forschungskooperation zur Entwicklung von
Anti-Beta-Amyloid-Antikörpern für die Behandlung der Alzheimerschen
Krankheit und anderer humanen Erkrankungen bekannt. Beta-Amyloid ist
ein wichtiger Ansatzpunkt zur Veränderung des Verlaufs der
Alzheimerschen Krankheit und daher hat AC Immune einen
konformationsspezifischen Antikörper gegen dieses Protein entwickelt,
welcher mit der SupraAntigen™-Technologie generiert wurde.
Im Rahmen der Vereinbarung leistet Genentech eine Vorauszahlung an
AC Immune und weitere Zahlungen von über USD 300 Millionen, wenn
klinische und regulatorische Meilensteine für die Alzheimersche
Krankheit und andere Indikationsgebiete erfolgreich absolviert
wurden. Genentech wird an AC Immune eine Tantieme auf den Nettoumsatz
zahlen, der mit dem ausgewählten Anti-Beta-Amyloid-Antikörper von AC
Immune sowie mit anderen Antikörpern der nächsten Generation zur
Bekämpfung der Alzheimerschen Krankheit und anderen Krankheiten
erzielt werden wird. Ausserdem stellt Genentech Mittel für ein
mehrjähriges, gemeinsames Forschungsprogramm bereit und wird
sämtliche Kosten für die Entwicklung und klinischen Studien des
ausgewählten Hauptantikörpers sowie nachfolgender potenzieller
Antikörper tragen.
"Mit der Auslizenzierung eines unserer bedeutendsten Programme an
Genentech erreichen wir eines unserer vorrangigen Geschäftsziele und
einen bedeutenden Meilenstein in der dreijährigen Geschichte von AC
Immune", so Prof. Andrea Pfeifer, CEO von AC Immune Ltd. "Genentech
ist ein herausragender und unser bevorzugter Partner für das
Antikörper-Programm, da das Unternehmen über Know-how in der
Entwicklung und Vermarktung von Antikörpern verfügt."
"Im Rahmen der Vereinbarung erhält AC Immune eine solide
Finanzbasis über die nächsten drei Jahre hinaus, welche eine
schnellstmögliche Entwicklung weiterer Programme ermöglicht", meint
Dr. Armin Mäder, CFO von AC Immune.
Die von AC Immune entwickelte SupraAntigen™-Technologie führte zur
Entwicklung eines Programms von Anti-Beta-Amyloid-Antikörpern mit
einem ausgewählten Hauptantikörper, der sich in
Alzheimer-Tiermodellen als hochgradig aktiv erwies. Der
Hauptantikörper ist konformationsspezifisch und induzierte den
postulierten Übergang der nicht-löslichen zur löslichen Form des
Plaque-bildenden Beta-Amyloid-Proteins. Dieser Übergang steht in
direktem Zusammenhang mit der Verbesserung des Erinnerungsvermögens.
"Die Technologie von AC Immune hat sich als äusserst effektiv für
die Generierung konformationsspezifischer Antikörper für die
Immuntherapie gegen die Alzheimersche Krankheit erwiesen und liefert
potenzielle Behandlungsmöglichkeiten für andere
konformationsspezifische Krankheiten", kommentiert Dr. Andreas Muhs,
CSO von AC Immune.
"Wir sind stolz, dass Genentech ein so grosses Interesse an
unserem Unternehmen und unserem Alzheimer-Antikörper-Programm zeigt",
sagt Martin Velasco, Chairman des Boards von AC Immune. "Wir sind
zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Genentech eine effiziente
Therapie gegen die Alzheimer-Krankheit entwickeln, von welcher
weltweit Millionen von Patienten profitieren können."
Über AC Immune
AC Immune ist ein Unternehmen im Privatbesitz mit Schwerpunkt auf
der Entwicklung von Therapien gegen die Alzheimersche Krankheit, eine
so genannte konformationsspezifische Krankheit (krankhafte
strukturelle Veränderung der Konformation körpereigener Proteine). AC
Immune verwendet eine eigene Immunologieplattform zur Entwicklung von
aktiven und passiven Immuntherapien, d.h. von Impfstoffen und
monoklonalen Antikörpern gegen Alzheimer, die direkt die toxischen
Beta-Amyloid-Plaques im Gehirn reduzieren. Mit der eigens von AC
Immune entwickelten Immunolgie-Plattformtechnologie lassen sich
konformationssensitive Antikörper für die Immuntherapie generieren.
Die Produkte des Unternehmens befinden sich in der vorklinischen
Phase, und das erste Produkt wird 2007 in die klinische Phase 1
eintreten.
Das Unternehmen wurde im Februar 2003 in Basel in der Schweiz
gegründet und hat seinen Sitz im Science Park, PSE, auf dem Campus
der École Polytechnique Fédérale de Lausanne, Ecublens/Lausanne,
Schweiz.

Kontakt:

Dr. Andrea Pfeifer
CEO
AC Immune
Tel. +41/21/693'91'23
E-Mail: andrea.pfeifer@acimmune.com
Internet: http://www.acimmune.com