Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Autovermieter-Verband der Schweiz AVS

05.04.2017 – 16:00

Autovermieter-Verband der Schweiz AVS

Trotz schwierigen Rahmenbedingungen erzielen die Schweizer Autovermieter ein Rekordergebnis

Ein Dokument

Zürich (ots)

Die Schweizer Autovermieter sahen sich auch 2016 im Europäischen Wettbewerb aufgrund der Währungssituation mit erschwerten Bedingungen konfrontiert. Zulegen konnten die Autovermieter im Erlebnisbereich. Massgeschneiderte Mobilitätslösungen und der Einsatz von speziellen Fahrzeugen haben sich positiv auf dem Umsatz pro Tag ausgewirkt.

Basierend auf der Prognose für das vergangene Jahr wurde eine Stagnierung des Umsatzes und der Anzahl Fahrzeugmieten erwarten. Beide Werte konnten erfreulicherweise gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Mit der anhaltenden Währungssituation und der daraus resultierenden Verteuerung des Ferienlandes Schweiz, blieben die Rahmenbedingungen für die Tourismusbranche gegenüber dem Vorjahr unverändert. Der Preisdruck blieb weiterhin bestehen. Erfreulicherweise konnte der Negativtrend der vergangenen Jahre gestoppt werden. Die Umsätze pro Miettag (3,4%) sowie pro Miete (0,8%) als auch pro Fahrzeug/Monat (1%) entwickelten sich positiv.

Automieten liegt im Trend

Der positive Aspekt in der aktuellen Lage ist die steigende Anzahl an Mieten. Gegenüber dem Vorjahr stieg dieser Wert um 4,4%. Auch die Anzahl der Miettage (+1.8%) entwickelte sich positiv. Der Höchstbestand an Fahrzeugen (+3,2%) ist ein weiteres Indiz, dass ein Fahrzeug mieten eine immer attraktivere Mobilitätsalternative wird.

Rekordumsatz im 2016

Eine Umsatzsteigerung von 5,2% auf 365,4 Mio. (2015: 347,2 Mio.) ergab die Umfrage bei den Mitgliedern des Autovermieter-Verbandes der Schweiz (AVS) für das Jahr 2016. Dieses Ergebnis erzielten insgesamt 1'081 Mitarbeitende (+3,1%) an 1'746 (+5,2 %) Schweizer Mietstationen.

Ausblick 2017

Auf der einen Seite wird für das laufende Jahr im internationalen Vergleich weiterhin mit einer sehr angespannten Preissituation gerechnet. Auf der anderen Seite begünstigt das stetig wachsende Mobilitätsbedürfnis die Lancierung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Für weitere Informationen:


Autovermieter-Verband der Schweiz (AVS)
Tel. 044 804 46 46

Carlos Sardinha, Präsident
carlos.sardinha@europcar.ch
www.autovermieterverband.ch