Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Winterhilfe Schweiz / Secours suisse d'hiver / Soccorso svizzero d'inverno

08.11.2019 – 14:00

Winterhilfe Schweiz / Secours suisse d'hiver / Soccorso svizzero d'inverno

Delegiertenversammlung der Winterhilfe vom 8. November 2018 in Lausanne
Armut bleibt ein Thema in der Schweiz

Delegiertenversammlung der Winterhilfe vom 8. November 2018 in Lausanne / Armut bleibt ein Thema in der Schweiz
  • Bild-Infos
  • Download

Lausanne (ots)

Die Delegiertenversammlung der Winterhilfe hat unter der Leitung von Zentralpräsident a. Bundesrat Samuel Schmid die Jahresrechnung des Geschäftsjahres 2018/2019 verabschiedet. Insgesamt wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr in allen kantonalen Winterhilfe-Stellen gesamthaft Leistungen für 32'000 Menschen (darunter 15'000 Kinder) ausgerichtet. Der Anteil der von der Winterhilfe Schweiz ausgerichteten Leistungen lagen in der Höhe von 5,69 Mio. CHF. Das Jahresergebnis fällt negativ aus ( - 1,53 Mio. CHF).

Gemäss den aktuellen Zahlen des Bundesamtes für Statistik leben in der Schweiz 675'000 Menschen, die von Armut betroffen sind. Der Sozialbericht zeigt, dass die Armutsquote leicht zunimmt und besonders Alleinerziehende, Kinder und Langzeitarbeitslose betroffen sind. Die Winterhilfe kann diese Angaben bestätigen. Sie erreichten im Berichtsjahr 15'718 Gesuche um Hilfe. Insgesamt richtete die Winterhilfe schweizweit 18'900 Leistungen aus, die von der Abgabe von Betten, der Zahlung von Zahnbehandlungen bis zur Finanzierung von Freizeitaktivitäten für Kinder reichen. Die Winterhilfe ist dankbar, dass sie auf treue Spender*innen zählen kann; der Sammlungserfolg hat sich im Berichtsjahr auf 3,07 Mio. CHF erhöht. Diverse Rückmeldungen von Spender*innen zeigen dass sie konkret Inlandhilfe leisten wollen.

Die Winterhilfe setzt sich ausschliesslich für Menschen in der Schweiz ein, die von - oft unsichtbarer - Armut betroffen sind. Ein wichtiges Anliegen der Winterhilfe ist die soziale Integration von Armutsbetroffenen. Um Ausgrenzung vorzubeugen, hat die Winterhilfe 2012 zusammen mit der Roger Federer Foundation ein Projekt lanciert, das Kindern die Teilnahme an sportlichen und musischen Aktivitäten ermöglicht. Aktuell werden 907 Kinder unterstützt.

Kontakt:

Monika Stampfli, Geschäftsführerin, monika.stampfli@winterhilfe.ch,
Tel. 044 269 40 53
Esther Güdel, Kommunikation, esther.guedel@winterhilfe.ch, Tel. 044
269 40 51

Weitere Meldungen: Winterhilfe Schweiz / Secours suisse d'hiver / Soccorso svizzero d'inverno
Weitere Meldungen: Winterhilfe Schweiz / Secours suisse d'hiver / Soccorso svizzero d'inverno