PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Xconnect Global Networks Ltd mehr verpassen.

18.02.2005 – 11:37

Xconnect Global Networks Ltd

XConnect lanciert ersten, globalen Dienst und Datenaustausch zur Überbrückung von "VoIP Inseln"

London (ots/PRNewswire)

- Anfang vom Ende für PSTN, während führende, europäische Internet
Telefonie Provider der ersten, abrechnungsfreien Allianz beitreten
Am 21. Februar lanciert XConnect den ersten Dienst, der umfassend
"VoIP Inseln"(1) miteinander verbindet und die wirtschaftlichen
Beziehungen zwischen diesen - ob nun mit oder ohne Abrechnung -
fördert.
Zusätzlich können Voice-Betreiber der nächsten Generation und bald
Unternehmen der XConnect Allianz beitreten, um von der
multilateralen, abrechnungsfreien Option zu profitieren - eine
Weltneuheit. Gründungsmitglieder umfassen führende, europäische IP
Telefonieanbieter: Gossiptel in Grossbritannien, Telio in
Skandinavien und VozTelecom in Spanien.
IP Telefonieanbieter, die eine der beiden Optionen wählen, umgehen
das überholte PSTN, um Multimediakommunikation zwischen Endanwendern
über IP zu ermöglichen, die mannigfaltige Features bietet. Jene, die
der Allianz beitreten, vermeiden auch das PSTN Verrechnungsmodell
"pro Minute" und die Notwendigkeit, zahlreiche, bilaterale Verträge
auszuhandeln. Das XConnect Allianz Paradigma verwirklicht dadurch den
Wunsch, in der IP Kommunikation das PSTN und sein Abrechnungsmodell
überflüssig zu machen.
XConnect ist unabhängig von Carriern, um Geheimhaltung und
Sicherheit für kommerziell sensible Mitgliederdaten zu gewährleisten.
Sein Dienst ist der einzige auf dem Markt, der diese fünf
Schlüsselanforderungen für die Überbrückung von "Inseln" erfüllt:
  • Nummernverzeichnis Resource
  • Interfunktionsmanagement
  • Wirtschaftliche Beziehungen (inklusive der abrechnungsfreien XConnect Allianz)
  • VoIP Sicherheitssysteme und
  • Identity Dienstleistungen.
Der Dienst von XConnect verwendet innovative
Vernetzungstechnologie von Kayote Networks. Dieser liefert
Teilnehmern, inklusive VoIP Carriern und ASPs den Komfort einer
Einzelpunkt-Verbindung an das XConnect Netzwerk und die direkteste
Verbindung zu so vielen IP Endpunkten und IP Kommunikationsservices
wie möglich. Seine stabile Infrastruktur bietet Lösungen für die
wachsende Herausforderung der Interconnectivity und für
Sicherheitsprobleme zwischen nichthomogenen Netzwerken.
Die Gründungsmitglieder haben den Dienst seit 2004 getestet.
Weltweit bietet XConnect bereits Zugang zu 100.000 senden
Endanwendern und es wird seine Reichweite im Februar 2005 auf ITSPs
in den USA ausdehnen.
XConnect Gründer Eli Katz sagte: "Wir sind Zeugen des grössten
Umbruchs in der Welt der Kommunikation, seit Alexander Graham Bell
zum ersten Mal den Hörer abhob. Heute gibt es fast 10 Mio. private
oder geschäftliche Nutzer von IP Telefonie, die von über 100
"Betreiber-Inseln" aus weltweit versorgt werden.
Diese Betreiber müssen damit fertig werden, über das
althergebrachte PSTN zu kommunizieren und verlieren dabei die meisten
IP-Vorteile. In den nächsten fünf Jahren wird es 120 Mio. Endanwender
und tausende Betreiber geben. Je schneller die Industrie es schafft,
das PSTN durch die Vernetzung von Betreibern zu umgehen, umso
schneller können wir alle von den zahlreichen Features der neuen IP
Dienste profitieren und den "pro-Minute" Gesprächsgebühren ein Ende
setzen. Das ist der Anfang vom Ende für das PSTN".
James Enck von Daiwa Securities SMBC Europe Ltd sagte: "Einer der
von der Branche erhobenen Kritikpunkte ist das Fehlen der
Grössenordnung, Koordination und Standards in den Bereichen wir
Nummerierung, Interconnection und Sicherheit. XConnect ist ein
globales, unabhängiges Unternehmen und bietet die erste, wirkliche
Lösung, die ich gesehen habe, die auf all diese Probleme eingeht. Als
ein Unternehmen, das sich auf Interfunktionsfähigkeit in einer
sicheren und geschützten Umgebung konzentriert, erreicht es dies
durch eine Gesamtlösung. Viele Unsicherheiten seitens von Investoren
über diesen Sektor sind nun beseitigt. Darüber hinaus kann XConnect
signifikante Einkaufssynergien für seine Mitglieder erreichen. Dies
ist ein wichtiger Schritt vorwärts für die Branche".
Alan Durcic, CTO bei Telio und Aufsichtsratsmitglied von der
XConnect Allianz sagte: "Der Aufsichtsrat hat für mehr als 12 Monate
eng mit XConnect und Kayote Networks zusammengearbeitet, um die
Technologie, die Systeme und die Infrastruktur zu designen, zu
entwickeln und zu implementieren, die die Grundlage des Dienstes
bildet. XConnect bietet den Teilnehmern eine skalierbare, sichere und
verlässliche Interconnection, die Lösung von Multiprotokoll- und
Multivendor-Interfunktionsproblemen, intelligente Datenbankdienste,
eine Verzeichnis-Resource mit offenen Standard (ENUM
Protokoll-unterstützt) und als einziger Dienst, die Mittel, um
Gefahren wie SPIT (Spam via Internettelefonie) und
Anrufer-ID-Spoofing zu bewältigen".
Xavier Casajoana, CEO bei ITSP VozTelecom sagte: "Wir vermarkten
unsere Mitgliedschaft bei XConnect aktiv gegenüber unseren
Endanwendern. Das bedeutet, wir können uns auf Servicequalität und
die Entwicklung innovativer Applikationen konzentrieren, anstatt
Carrier zu verwalten und uns mit den Kostenbarrieren von PSTN
Vertragsbeendigungen herumzuschlagen: VozTelecom wird unbegrenzte
Anrufe zu jedem anderen Nutzer der Allianzmitglieder bieten".
Kim Thesiger, Gründer von ITSP Gossiptel sagte: "Die Nutzer von
Gossiptel wünschen sich die Vorteile, kostenlose Anrufe in andere
VoIP Netzwerke machen zu können, ohne eine Doktorat in
Telekommunikation dafür zu benötigen oder ohne komplizierte
Zugangscodes zu wählen. Mit XConnect erreichen wir genau das".
Bezugsquellenhinweise
(1)"VoIP Inseln"
VoIP ist der leitungsvermittelten Telefonie an sich überlegen:
neben effizienterer Nutzung der Bandbreite und Kosteneinsparungen für
den Endanwender, bietet es alle Vorteile eines verbesserten
Multimedia-Kommunikationsnetzwerkes.
Die vollen Vorteile von VoIP werden jedoch von den Netzwerken
begrenzt, die die End-zu-End VoIP Datenübertragung unterstützen.
Jegliche Anrufe, die über Gateways via PSTN geroutet werden müssen,
verlieren ihre Qualität und unterliegen der Abrechnung pro Minute.
ITSPs, VoIP Carrier, Unternehmen und bald nationale
Kommunikations-Infrastrukturen (z.B. jenes, das durch BTs 21CN
Projekt geschaffen wird), bilden eigenständige IP "Inseln", die durch
die PSTNs verbunden werden. Aber die Antwort darauf, wie diese Inseln
überbrückt werden und ein wirklich globales IP Kommunikationsnetzwerk
bilden sollen, birgt viele technische, sicherheitsabhängige und
kommerzielle Herausforderungen. Für ITSPs und VoIP Carrier wird es
zunehmend schwerer zu bewältigen, zahlreiche bilaterale, technische
und kommerzielle Verträge auszuhandeln.
Näheres über XConnect Global Networks
XConnect verbindet unterschiedliche IP Kommunikationseinheiten,
inklusive Voice-Betreiber der nächsten Generation, Unternehmen,
Carrier und Applikations-Service Provider miteinander, und zwar über
sein globales Netzwerk, das über Standorte in Europa und in den USA
verfügt.
XConnect konzentriert sich auf die Überbrückung von IP
"Kommunikationsinseln" durch die XConnect Allianz, die zum ersten Mal
multilaterale, abrechnungsfreie Interconnection bietet. Seine
Mitglieder umfassen Voice-Betreiber der nächsten Generation und bald
auch Unternehmen.
Das Unternehmen wurde 2004 von Eli Katz, dem Mitbegründer der
Internet Telephony Service Providers' Association, gegründet. Anfang
2004, nachdem er zehn Jahre lang in führenden Positionen in der
Telekombranche tätig gewesen war, hatte er eine Vision, wie die IP
Kommunikationsbranche voranschreiten und die Dominanz des
althergebrachten PSTN überwinden könnte. Er arbeitete mit führenden
Industrieunternehmen und Partnern in Europa und den USA zusammen, um
die XConnect Vision zu gestalten, zu entwickeln und zu
implementieren.
Die Zentrale von XConnect befindet sich in London.
www.xconnect.net
Näheres über Kayote Networks
Kayote Networks, Inc. ist ein Unternehmen in privaten Händen mit
Sitz in Delaware und einer 100%igen Tochtergesellschaft in Israel.
Kayote konzentriert sich auf die Entwicklung und Implementierung von
IP Kommunikationsdiensten, die VoIP Telefoniedienste zu neuen
Leistungs-, Rentabilitäts- und Kosteneffektivitäts-Niveaus verhilft.
Kayote wurde von Dr. Baruch Sterman, dem früheren CTO und Chief
Scientist von deltathree, Inc. und David Schwartz, dem früheren
Direktor für Telefonieforschung bei deltathree gegründet.
www.kayote.com

Pressekontakt:

Medienkontakt: Nik Pollinger oder Faye Bosworth bei Wide PR für
weitere Informationen: nik@widepr.co.uk, +44-(0)870-010-9998,
faye@widepr.co.uk, +44-(0)870-366-9998