Nordic Semiconductor

Arduino Primo Baseboard wird mittels Nordic nRF52832 SoCs über native Bluetooth-Low-Energy-Wireless-Konnektivität und NFC Touch-to-Pair verfügen

Oslo, Norwegen (ots/PRNewswire) - Das Arduino Primo integriert Bluetooth Low Energy, NFC 'Touch-to-Pair', Wi-Fi, und Infrarot-Konnektivität, womit die Kosten und Komplexität von "Shields" beseitigt werden

Nordic Semiconductor gab heute bekannt, dass Arduino - das weltweit erfolgreichste Open-Source-Ökosystem für die Bildungs-, Macher- und IoT-Märkte (IoT - Internet der Dinge) - den nRF52832 Bluetooth® mit geringem Energieverbrauch von Nordic (vormals bekannt als Bluetooth Smart) System-on-Chip (SoC) für den neuen preisgünstigen Einplatinenrechner (beziehungsweise "Baseboard"), der für das IoT konzipiert wurde, festgelegt hat.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160516/368046 )

Das Arduino Primo Baseboard weist native, drahtlose Konnektivität über Bluetooth mit niedrigem Energieverbrauch auf und verfügt auch über NFC, Wi-Fi und Infrorat-Technologien (IR). Vorher mussten Nutzer noch "Shields" hinzufügen, um Arduino auf die Bluetooth-Low-Energy-Technologie zu aktualisieren.

Der Arduino Primo kann sich nicht nur mit Bluetooth-Low-Energy-Sensoren verbinden, sondern fungiert auch als TCP / IP-Internet Client und Server mittels Wi-Fi und nutzt die nRF52832 SoCs integrierte Near Field Communication (NFC) für die sichere Authentifizierung und für 'Touch-to-Pair'.

Abgesehen von sehr fortschrittlichen Projekten, erfolgt die Programmierung über die Arduino IDE-Programmierungsschnittstelle (IDE - Integrated Development Environment), die dazu gedacht ist, das Elektronikdesign für alle - unabhängig vom Erfahrungsstand - einfacher zu machen.

Zum Beispiel ermöglicht das nRF5 SDK für IoT erfahrenen Benutzern die Entwicklung von IPv6-over-Bluetooth-Low-Energy-Anwendungen auf dem nRF52832 SoC, wodurch dem Arduino Primo die Kommunikation mit anderen, mit dem Internet verbundenen "Dingen" ermöglicht wird, ohne dass ein Wi-Fi-Router oder ein Smartphone ist.

"Bei Arduino ist es unsere Leidenschaft, die Werkzeuge bereitzustellen, die leidenschaftliche Leute dazu ermutigen, ihre Ideen umzusetzen und sie Realität werden zu lassen. Die durch unsere Partnerschaft mit Nordic hinzufügte drahtlose Konnektivität ermöglicht nur noch mehr Möglichkeiten", erklärte Federico Musto, CEO & President of Arduino S.r.L. Musto fügte hinzu: "Zudem gehört der Bedienkomfort zu unserer größten Stärke, und dies macht den Nordic-Chip zu einem perfektem Match für den Arduino Primo".

"Wir mussten nicht lange überlegen, als uns Arduino fragte, ob wir den nRF52832 SoC als Kernstück seines ersten Baseboards mit nativer Bluetooth-Low-Energy-Technologie bereitstellen würden", kommentierte Geir Langeland, Nordic Semiconductorss Leiter der Verkaufs- & Marketing-Abteilung. "Angesichts der Beliebtheit des Arduino Ökosystems erwarte ich, dass es nicht lange dauern wird, bevor wir viele innovative IoT-Anwendungen sehen, die auf Arduino Primo aufbauen werden."

Informationen über Arduino (http://www.arduino.org/)

Informationen über nRF52832 (http://tinyurl.com/nRF52832)

Informationen über nRF5 SDK für IoT (http://tinyurl.com/nRF5-SDK-for-IoT)

Informationen über Nordic Semiconductor ASA (http://tinyurl.com/NordicSemi)

Webseite: http://www.nordicsemi.com

Kontakt:

Anne Strand
Telefon: Tel.: +47-22-51-10-62
E-Mail: Anne.Strand@nordicsemi.no / Arduino PR-Kontakt: Kelly Brieger
Kelly@kbpr.net
+1-650-704-1748



Weitere Meldungen: Nordic Semiconductor

Das könnte Sie auch interessieren: