PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von HUBER+SUHNER AG mehr verpassen.

31.08.2005 – 08:38

HUBER+SUHNER AG

Huber+Suhner: Höhere Ertragskraft trotz tieferem Umsatz

Herisau/Pfäffikon (ots)

Die in der elektrischen und optischen
Verbindungstechnik tätige HUBER+SUHNER-Gruppe erzielte in den ersten
sechs Monaten des Jahres 2005 eine solide Leistung, obwohl das
wirtschaftliche Umfeld weniger günstig war, als in der entsprechenden
Vorjahresperiode.
Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 7% auf CHF 24,3
Mio. (22,7), der Konzerngewinn stieg um 22% auf CHF 24,3 Mio. (19,9)
und die Umsatzgewinnrate liegt jetzt bei 8,8% - dem bislang besten
Wert in der Konzerngeschichte. Diese hohe Profitabilität ist in
erster Linie der auf 38,5% (36,9%) angestiegenen Bruttomarge und zu
einem gewissen Teil der günstigen Währungsentwicklung zu verdanken.
Wie das Unternehmen bereits anlässlich seiner Analysten- und
Medienkonferenz im März 2005 prognostizierte, hat sich der "Miniboom"
des ersten Halbjahres 2004 in diesem Jahr nicht wiederholt. Der
Umsatz liegt deshalb um 5,9% (5,1% unter Berücksichtigung der
Portfolioveränderungen) niedriger als in der entsprechenden
Vorjahresperiode. Der Umsatztrend ist jedoch positiv und der
Auftragseingang liegt um 19,2% über dem vorangehenden Halbjahr
(zweites Halbjahr 2004).
Trotz der höheren Dividende resultierte dank aktivem
Cash-Management und einer verbesserten Situation beim
Nettoumlaufvermögen ein hoher Freier Cash Flow von CHF 19 Mio.
(17,6). Die Nettoliquidität verbesserte sich abermals um CHF 19 Mio.
auf CHF 72 Mio. und die weiter abgebaute Bankverschuldung ist nur
noch von geringer Bedeutung.
Wichtige Ergebnisse:
- Weiterhin hohes Wachstum in Asien Wachstum in Asien W
   - Zweistellige Umsatzsteigerung in der Fiberoptik
   - Auszeichnung als "Zulieferer des Jahres" durch Flextronics in
     China
   - Gründung einer neuen Tochtergesellschaft in Indien
   - Eine Reihe erfolgreicher Produkteinführungen in allen
     Technologiebereichen
   - Einführung des Lean-Six-Sigma-Programms für weitere betriebliche
     Leistungsverbesserungen
Nach dem Rückgang der Nachfrage gegen Ende 2004 verzeichnete das
Unternehmen im Laufe der Berichtsperiode wieder eine gewisse Belebung
der Geschäftstätigkeit. Es wird davon ausgegangen, dass sich diese
erfreuliche Entwicklung nun auch im Umsatz niederschlagen wird,
obwohl das zweite Semester saisonal bedingt normalerweise eher
schwächer verläuft. Zurzeit rechnet HUBER+SUHNER damit, dass der
Nettoumsatz für das gesamte Jahr 2005 etwas unter demjenigen des
Vorjahres bleiben wird. Aus heutiger Sicht erwartet das Unternehmen
ein erfreuliches Betriebsergebnis (EBIT) von über CHF 40 Mio. Damit
würde das erklärte Ziel, die hohe Ertragskraft im Jahr 2005 zu
bestätigen, erreicht und die angestrebte EBIT-Marge von 7% sogar
übertroffen.
HUBER+SUHNER GRUPPE:DIE WICHTIGSTEN ZAHLEN IN KÜRZE
Mio.CHF)           1.Semester 2005     1.Semester 2004   Veränderung
Auftragseingang          287,8               317,6            -9%
 Hochfrequenz Technik    151,7               172,7           -12%
 Fiberoptik +
 Kabeltechnik            136,1               144,9            -6%
Nettoumsatz              275,3               292,6            -6%
 Hochfrequenz Technik    143,4               156,3            -8%
 Fiberoptik +
 Kabeltechnik            131,9               136,3            -3%
EBIT (Betriebsergebnis)   24,3                22,7             7%
Konzerngewinn             24,3                19,9            22%
EBITDA                    36,9                36,3             2%
Personalbestand Ende 
Semester                2699                2558               6%
Freier Cash Flow          19,0                17,6             8%
Ungeprüfte Werte gemäss SWISS GAAP FER.Dies ist der letzte
Abschluss,den HUBER+SUHNER nach den Empfehlungen der SWISS GAAP FER
erstellte.Der Geschäftsbericht 2005 wird nach IFRS erfolgen.
Stichworte zum Unternehmen
Die HUBER+SUHNER-Gruppe ist eine international führende Anbieterin
von Komponenten und Systemen der elektrischen und optischen
Verbindungstechnik für die Kommunikation, den Transportbereich und
die Industrie.Das Unternehmen verfügt über Kernkompetenzen auf den
Gebieten Hochfrequenztechnik, Fiberoptik sowie Kabel- und
Polymertechnik. Global präsent, entwickelt und produziert
HUBER+SUHNER in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden qualitativ
hochwertige Produkte der Spitzenklasse. Weitere Informationen finden
Sie unter http://www.huberuhner.com.

Kontakt:

Matthias Stahel
Public Relations
Pfäffikon
Tel. +41/(0)44/952'27'73
E-Mail: mstahel@hubersuhner.com