Marseille-Kliniken AG

EANS-Adhoc: - Marseille-Kliniken AG benennt zwei Vorstandsmitglieder - Neues Vorstandsressort stärkt IT-Entwicklung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

03.03.2010

Berlin, 03. März 2010. Die Marseille-Kliniken AG (Prime Standard, ISIN DE 0007783003, MKA) beruft Claus Dobrowolski (53) und Axel Regenhardt (46) in den Vorstand. Während Claus Dobrowolski ab dem 02. April 2010 den Bereich Finanzen verantwortet, übernimmt Axel Regenhardt mit sofortiger Wirkung ein neu geschaffenes Vorstandsressort und leitet die Geschäftszweige Informationstechnologie, Betriebsorganisation und Revision des börsennotierten Gesundheitsdienstleisters. Vorstandsvorsitzender bleibt Axel Hölzer, der seit 2002 das operative Geschäft der Marseille-Kliniken AG führt.

Diplom-Kaufmann Claus Dobrowolski ist derzeit als Director - Special Assignments in verantwortlicher Position bei Sasol Germany tätig. Das Unternehmen gehört zum südafrikanischen Sasol Konzern, beschäftigt in Deutschland rund 1.500 Mitarbeiter und ist Produzent von Tensiden und ihren Vorprodukten, anorganischen Spezialchemikalien und Oleochemikalien. Bei der Sasol Wax International AG, weltweit führendem Spezialist für natürliche und synthetische Paraffinwachse und paraffinverwandte Produkte, war Dobrowolski bis zum März 2009 sieben Jahre Mitglied des Vorstandes und als CFO (Chief Financial Officer) neben den Finanzen auch für die Strategie verantwortlich.

IT-Spezialist Axel Regenhardt hat seit 2003 Erfahrung in verschiedenen leitenden Positionen in der Unternehmensgruppe der Marseille-Kliniken AG gesammelt. Zuletzt war er Generalbevollmächtigter des Konzerns und Direktor Business Service Management der VDSE GmbH (Verwaltungsdienstleister sozialer Einrichtungen GmbH), die durch Entwicklung und Implementierung speziell entwickelter IT-Lösungen die Altenpflege-, Rehabilitations- und Akuteinrichtungen des Gesundheitsdienstleisters unterstützt.

Mit der Einrichtung des neuen Vorstandsbereichs schärft die Marseille-Kliniken AG ihre Geschäftsfelder im IT-Bereich. Der Konzern hat in den vergangenen Jahren massiv in die Softwareentwicklung investiert. Dem Unternehmen gehören zurzeit mehr als 20 Softwarelösungen, die die Abläufe in Gesundheitsdienstleistungsunternehmen strukturieren. Ein Schwerpunkt der IT-Anwendungen liegt in der Sicherung und Überprüfung der Qualität in Pflegeeinrichtungen. Der Konzern plant in diesem Segment einen weiteren Ausbau.

Ende der Ad hoc Mitteilung

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Marseille-Kliniken AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Investor Relations für die Marseille-Kliniken AG
Poststraße 14/16
20354 Hamburg
Tel.: 040 / 320 279-10
Fax: 040 / 320 279-114
www.hillermann-consulting.de

Marseille-Kliniken AG
Dr. Ute Buchheim
Friedrich-Ebert-Str. 65
33330 Gütersloh
Tel.: 05241/90 39-35
Fax: 05241/90 39-39
www.marseille-kliniken.de

Branche: Pharma
ISIN:      DE0007783003
WKN:        778300
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hamburg / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: Marseille-Kliniken AG

Das könnte Sie auch interessieren: