BilTrain AG

euro adhoc: BilTrain AG
Gewinnprognose
Operatives Geschäft der BilTrain AG wird Erwartungen nicht erfüllen

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Nachdem die Geschäftsentwicklung 2004 bisher völlig homogen zum Plan verlaufen ist, steht der Konzern nunmehr mit dem generellen Finanzmittelstopp der Bundesagentur für Arbeit für das laufende Kalenderjahr, vor einer neuen Situation.

Bereits zugesicherte Kurse, zu denen Arbeitsplatzgarantien vorliegen, wurden völlig überraschend abgesagt. Selbst Verträge, die über den 31.12.2004 hinaus bereits mit der Agentur geschlossen sind, werden per Jahresende abgebrochen.

Diese bisher einmalige Praxis, die auf die Umstellung hin zum Arbeitslosengeld II per 01.01.2005 zurückzuführen ist, wird Umsatz und Ertrag in 6-stelliger Höhe negativ beeinflussen.

Kontakt: BilTrain AG, Matthias Hanfler, Vorstand
Tel.: 0351 8739 110, Fax: 0351 8739 213
E-Mail: matthias.hanfler@biltrain.de
matthias.hanfler@biltrain.de>

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 29.11.2004 16:10:43
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis:
Andreas Rottstädt
Tel.: +49 (0)351 8739 152
E-Mail: andreas.rottstaedt@biltrain.de

Branche: Unternehmensberatung
ISIN:      DE0005084701
WKN:        508470
Index:    General Standard
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Hamburger Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: BilTrain AG

Das könnte Sie auch interessieren: