PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von sunways AG mehr verpassen.

17.08.2006 – 16:55

sunways AG

euro adhoc: Sunways AG
Sonstiges
Sunways AG schließt Vertrag mit Deutsche Solar AG über Wafer-Lieferungen

  Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
17.08.2006
Die Sunways AG (Macairestraße 3 - 5, D-78467 Konstanz, ISIN
DE0007332207, ISIN DE000A0BNPN0) hat am 17. August 2006 einen Vertrag
mit der Deutschen Solar AG, Freiberg, über die Lieferung
multikristalliner Silizium-Wafer abgeschlossen.
Der Vertrag gilt ab dem Jahr 2009 und läuft über 10 Jahre. Er umfasst
die Lieferung von Silizium-Wafern durch die Deutsche Solar AG, einer
hundertprozentigen Tochter der SolarWorld AG, für die Produktion von
insgesamt 70 Megawatt multikristalliner Solarzellen durch die Sunways
AG. Vorgesehen ist, dass Sunways Anzahlungen (sogenannte
"Downpayments") leistet. Sie werden beim Bezug der Wafer in Form
einer Kaufpreisreduzierung angerechnet.
Der Kontrakt konnte zu angemessenen Konditionen abgeschlossen werden
und dient der langfristigen Absicherung des Rohstoffbedarfs der
Sunways AG. Weitere Projekte zur kurz- und mittelfristigen
Rohstoffversorgung sind in Arbeit.
Die Sunways AG verfügt derzeit über eine Produktionskapazität von
insgesamt 46 Megawatt.

Rückfragehinweis:

Astrid Forst
Tel.: +49 (0)7531 99677 480
E-Mail: ir@sunways.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE0007332207
WKN: 733220
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
Bayerische Börse / Freiverkehr