Das könnte Sie auch interessieren:

Neues Bergerlebnis für Nicht-Skifahrer

St.Gallen (ots) - Eislaufen am Berg soll bald erste Touristen locken. Die neue Wintersportidee und viele weitere ...

Bühne frei - für die Welttourismuskonferenz im Berchtesgadener Land / Tagungsinhalte passen perfekt zur Markenstrategie

Berchtesgaden (ots) - Berchtesgadener Land - Die vierte UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference findet ...

Umfrage: Kinder wünschen sich Winnie Puuh als Mitbewohner

Hamburg (ots) - Eine repräsentative Umfrage zeigt, welche Abenteuer Erwachsene und ihre Kinder erleben und ...

14.05.2012 – 18:06

Swissgas AG

Belgischer Energieminister besucht Transitgas-Anlagen

Belgischer Energieminister besucht Transitgas-Anlagen
  • Bild-Infos
  • Download

Ruswil (LU) (ots)

Der belgische Energieminister Melchior Wathelet hat in Ruswil LU mit Walter Steinmann, dem Direktor des Schweizer Bundesamts für Energie (BFE) die Kompressoren-Station der Transitgas AG besucht. Begleitet wurden sie von Daniel Termont (Präsident) und Walter Peeraer (Geschäftsführender Direktor) der Fluxys-Gruppe, Jan M.J. Luykx, dem belgischen Botschafter in der Schweiz, sowie einer Delegation der schweizerischen Gaswirtschaft. Das belgische Erdgas-Transportinfrastrukturunternehmen Fluxys ist gemeinsam mit der schweizerischen Swissgas an Transitgas beteiligt, nachdem es vor wenigen Monaten die Anteile des italienischen Energiekonzerns Eni übernommen hat. Hauptfunktion der Transitgas-Leitungen ist es, Erdgas vom Norden (vorwiegend Niederlande und Norwegen) nach Italien zu transportieren. Gleichzeitig wird damit mehrheitlich der Erdgas-Bedarf der Schweiz gedeckt. Transportiert werden kann bis zu fünf Mal so viel Erdgas, wie die Schweiz verbraucht. Dies entspricht der Leistung von bis zu 20 Kernkraftwerken. Die Leitung ist wichtiger Teil des europäischen Erdgas-Verbundsystems.

Hauptaktionär der Transitgas AG ist Swissgas, welche die Versorgung der Schweiz über diese Hauptschlagader und die Kontinuität im Betrieb gewährleistet. Fluxys besitzt und betreibt in Nordwesteuropa Infrastrukturen für den Transport und die Speicherung von Erdgas sowie für die Einspeisung von verflüssigtem Erdgas (LNG) ins Netz. In einem nächsten Schritt sollen die Transitgas-Leitung und die vor- und nachgelagerten Systeme so modifiziert werden, dass Erdgas nicht nur von Norden nach Süden, sondern auch in der umgekehrten Richtung transportiert werden kann. Dies wird die Verfügbarkeit von Erdgas in der Schweiz künftig noch breiter abstützen und das Transitgas-System als wichtiges Verbindungsglied zwischen den Erdgas-Märkten im Nordwesten und Süden Europas aufwerten.

Weitere Informationen und Unterlagen zu Transitgas, Swissgas und Fluxys: www.erdgas.ch/transitgas

Kontakt:

Ruedi Rohrbach, CEO Swissgas
Tel.: +41/44/288'34'00
E-Mail: rohrbach@swissgas.ch
Web: www.transitgas.ch , www.swissgas.ch , www.fluxswiss.com,
www.fluxysg.com , www.erdgas.ch

Rudy van Beurden
Communication Manager Fluxys
Mobile: +32/(0)476/52-02-28
E-Mail: rudy.vanbeurden@fluxys.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Swissgas AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Swissgas AG