PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

13.09.2021 – 09:11

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

63 Kinder und Jugendliche im Einsatz für die Kinderrechte

63 Kinder und Jugendliche im Einsatz für die Kinderrechte
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich,13. September 2021 – Vergangenen Samstag sind 63 Kinder und Jugendliche von UNICEF als Juniorbotschafter/-innen ausgezeichnet worden. Die Mädchen und Buben haben sich bereits zum sechsten Mal aktiv für Kinder in Not eingesetzt, Spenden gesammelt oder ihr Umfeld für die Kinderrechte sensibilisiert.

«Jung-Aktivisten» werden zu «Jubos»

Seit Jahren schon machen sie sich für Kinder in Not stark, kreieren die einfallsreichsten Spendenaktionen oder sensibilisieren etwa mit Vorträgen in der Schule über die Arbeit und Anliegen von UNICEF. Vergangenen Samstag hat der langjährige UNICEF Botschafter Kurt Aeschbacher die «Jung-Aktivisten» im Zürcher Zoo zu Juniorbotschaftern, sprich «Jubos» ernannt. All diese Buben und Mädchen setzen mit ihrem Einsatz ein wichtiges Zeichen der Solidarität für benachteiligte und verletzliche Kinder.

Bettina Junker, die Geschäftsleiterin von UNICEF Schweiz und Liechtenstein, zeigte sich beeindruckt vom jahrelangen Engagement der Kinder. «Ich finde es einfach grossartig, was ihr nicht nur einmal, nicht zweimal, sondern gleich sechsmal geleistet habt. Zwei von euch sogar bereits zwölfmal. Ihr werdet heute zum zweiten Mal ausgezeichnet. Das ist unglaublich! Mit all euren Taten, seid Ihr für andere Kinder grosse Heldinnen und Helden. Aber nicht nur das, ihr seid auch grosse Vorbilder für eure Freundinnen und Freunde und auch für uns Erwachsene.»

Wie man Juniorbotschafter/-in wird

Kinder, die bei UNICEF «kids united» Mitglied sind, erhalten von UNICEF Schweiz und Liechtenstein einen sogenannten «Weltbürgerpass», in welchem sie ihre Aktionen eintragen und von UNICEF mit Stempel attestieren lassen können. Als Aktion gelten nicht nur Spendenaktionen, sondern auch Informationskampagnen wie ein Vortrag an der Schule oder andere Anlässe, an denen die Kinder über Kinderrechte und die Situation von gefährdeten und benachteiligten Kindern in der ganzen Welt zu berichten. Jedes Kind kann Mitglied von UNICEF «kids united» werden. Und wer sechs Aktionen durchgeführt hat, kann UNICEF Juniorbotschafter oder Juniorbotschafterin werden. Insgesamt zählt die «Jubo-Community» seit der Gründung von UNICEF «kids united» bereits 596 Mitglieder.

Aus diesen 44 Gemeinden stammen die 63 «Jubos»:

Aadorf (TG), Adlikon b. Regensdorf (ZH), Altstätten SG, Bäretswil (ZH), Beinwil am See (AG), Bellinzona (TI), Dachsen (ZH), Dornach (SO), Elgg (ZH), Flaach (ZH), Flawil (SG), Gurmels (FR), Guttannen (BE), Herisau (ZH), Hinwil (ZH), Hüttwilen (TG), Jaberg (BE), Küsnacht (ZH), Laupen (ZH), Lengnau (AG), Lenzburg (AG), Möriken (AG), Nussbaumen (TG), Ottikon (ZH), Richterswil (ZH), Rohrbach (BE), Rothenfluh (BL), Rothrist (AG), Sarnen (OW), Schaffhausen (SH), Stans (NW), Steffisburg (BE), Sursee (LU), Sutz (BE), Unterseen (BE), Uzwil (SG), Villnachern (AG), Walenstadt (SG), Wallisellen (ZH), Wängi (TG), Weisslingen (ZH), Wichtrach (BE), Winterthur (ZH), Zürich (ZH).

Hier finden Sie Fotos der Juniorbotschafter/-innen sowie vom Anlass:

Weitere Informationen über die Juniorbotschafterinnen und -botschafter:

http://www.kidsunited.ch/de/kinderclub/juniorbotschafterin-werden

Informationen über die Sternenwochen:

http://www.kidsunited.ch/de/sternenwochen

Kontakt für Lokal- und Regionalmedien:

Jürg Keim, Medienstelle UNICEF Schweiz und Liechtenstein, j.keim@unicef.ch, 044 317 22 41

Über UNICEF
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat 74 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben und das Wohlergehen von Kindern ein. Zu den zentralen Aufgaben gehören die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Wasser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt und HIV/Aids. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF Schweiz und Liechtenstein vertreten. Seit 61 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz und Liechtenstein für Kinder ein – im Ausland wie im Inland.