PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

14.06.2021 – 10:15

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Zürich, 14. Juni 2021 – Unternehmerin Yaël Meier wird künftig als «Stimme der Jugend» UNICEF Schweiz und Liechtenstein bei ihrer Arbeit für eine bessere Umsetzung der Kinderrechte unterstützen. Den Auftakt macht sie sogleich mit ihrem Engagement für

Zürich, 14. Juni 2021 – Unternehmerin Yaël Meier wird künftig als «Stimme der Jugend» UNICEF Schweiz und Liechtenstein bei ihrer Arbeit für eine bessere Umsetzung der Kinderrechte unterstützen. Den Auftakt macht sie sogleich mit ihrem Engagement für
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 14. Juni 2021 – Unternehmerin Yaël Meier wird künftig als «Stimme der Jugend» UNICEF Schweiz und Liechtenstein bei ihrer Arbeit für eine bessere Umsetzung der Kinderrechte unterstützen. Den Auftakt macht sie sogleich mit ihrem Engagement für die aktuelle UNICEF-Umfrage zum psychischen Wohlbefinden der Jugend in der Schweiz und in Liechtenstein.

Yaël Meier möchte sich künftig für eine bessere Umsetzung von Kinderrechten einsetzen. Die Unternehmerin, Schauspielerin und Journalistin schreibt, postet und berät zu Ansichten, Träumen, Problemen und Lebenswelten junger Menschen im deutschsprachigen Raum. Mit ihrer Beratungs- und Kommunikationsfirma, die sie gemeinsam mit ihrem Lebenspartner führt, hilft sie Unternehmen, die Denkweise der Generation Z zu verstehen und diese Zielgruppe zu erreichen. Zudem hat Yaël Meier eine beachtliche Reichweite auf Social Media. «Heute jung zu sein, ist nicht einfach», sagt die 21-jährige, frisch gebackene Mutter. «Junge Menschen wachsen in einer Welt auf, die viele nicht mehr verstehen. Gerade darum ist es entscheidend, dass wir in ihre Lebenswelten eintauchen und die Probleme identifizieren. Genau dies tut UNICEF mit ihrer vor einer Woche lancierten Umfrage zur psychischen Gesundheit von Jugendlichen – eine wichtige Sache, hinter der ich voll und ganz stehen kann. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit.»

Bettina Junker, Geschäftsleiterin von UNICEF Schweiz und Liechtenstein zeigt sich hoch erfreut über das Engagement von Yaël Meier für UNICEF: «Wir sind sehr glücklich, mit Yaël Meier eine erfolgreiche, sprachstarke und sympathische Jungunternehmerin als Stimme der Jugend und Unterstützerin für unsere Kinderrechtsorganisation begrüssen zu dürfen. Sie ist Vorbild für viele Jugendliche aus der Generation Z. Wenn wir die Umsetzung der Kinderrechte verbessern wollen, müssen wir vor allem auch diese Generation erreichen, und mit Yaël Meier können wir das noch besser.»

Umfrage zum psychischen Wohlbefinden von Jugendlichen

Hier finden Sie mehr Infos zur laufenden Umfrage «Psychisches Wohlbefinden von Jugendlichen in der Schweiz und in Liechtenstein.»

Hier geht’s direkt zur Umfrage: Bitte diesen offiziellen Link zur Online-Umfrage nur anklicken, wenn Sie zwischen 14 und 19 Jahre alt sind.

Kontakt für Redaktionen

UNICEF Schweiz und Liechtenstein, Jürg Keim, Medienstelle, 044 317 22 41, j.keim@unicef.ch

Über UNICEF
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat 74 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben und das Wohlergehen von Kindern ein. Zu den zentralen Aufgaben gehören die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Wasser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt und HIV/Aids. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF Schweiz und Liechtenstein vertreten. Seit 61 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz und Liechtenstein für Kinder ein – im Ausland wie im Inland. 
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein