PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Messe München GmbH mehr verpassen.

18.12.2002 – 14:28

Messe München GmbH

Presseinfo ispo winter 03: ispo winter 03 verzeichnet sehr guten Buchungsstand

München (ots)

Samstag bis Dienstag, 1. bis 4. Februar 2003: 
   - 58. Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode auf 
     dem Gelände der Neuen Messe München
   - ski_ispo ist Treffpunkt der internationalen Ski Community
   - Outdoor Community ist komplett vertreten
   - board_ispo mit ganzheitlichem Messekonzept
   - sportswear_ispo mit weltweit grösstem Angebot an Sports- und
     Activewear
   - running_ispo auch im Winter
Von Samstag bis Dienstag, 1. bis 4. Februar 2003, werden wieder
über 1'500 Aussteller aus mehr als 45 Ländern auf dem Gelände der
Neuen Messe München erwartet.Der Buchungsstand ist zum jetzigen
Zeitpunkt sehr gut.
Die Aussteller präsentieren ihre Produktneuheiten, technischen
Weiterentwicklungen und aktuellsten Fashion-Kollektionen unter dem
Dach der ispo winter 03 in eigenständigen und spezifisch auf sie
zugeschnittenen Spezialmessen, den sogenannten Special Communities.
Spezifische Serviceleistungen, eigene international vernetzte
Community-Teams, individuelle Marketingkonzeptionen, Events und
Hallengestaltung zeichnen diese massgeschneiderte Messekonzeption
aus.
Jeder Anbieter findet sich in seiner Spezialmesse wieder und kann
eine individuelle Kundenansprache realisieren.
Durch das Spezialmessenkonzept ist die ispo flexibel gegenüber
Marktveränderungen. Neue Segmente oder Spezialmärkte können jederzeit
individuell herausgestellt werden. So beispielsweise die
running_ispo, die im vergangenen Sommer als neue Special Community
nicht nur ein äusserst wichtiges Umsatzpotential des Fachhandels in
den Fokus gerückt, sondern auch den Running-Anbietern eine
eigenständige und aktuelle Plattform geboten hat.
Die ispo winter 03 wird in der Halle B1 mit der running_ispo mit
Anbietern wie adidas, Concurve, Ecco, McDavid, Odlo und Zeus Sport
Schwerpunkte setzen: im Crossover mit der bike_ispo und
Funktionsbekleidungs-Anbietern wie Gore Bikewear, Ironman, Löffler,
Sugoi, Tao Sportswear und Tri.Me sowie mit der benachbarten
teamsport_ispo u.a. mit Champion, Joma, Kappa Sport und Lotto.Die
racket_ispo mit ihren Produkt-Segmenten Tennis, Badminton, Squash,
Tischtennis, Dart und Billard befindet sich ebenfalls in der Halle
B1.
Die Hallen B2 und B3 sind für den Wintersport reserviert, die
ski_ispo ist das Zentrum der internationalen Skibranche. Die hier
präsentierten Produkt-Innovationen setzen Trends im internationalen
Marktgeschehen. Von München aus werden sicherlich viele wichtige
Impulse in die gesamte Branche gegeben.
In der ski-ispo präsentieren Anbieter wie Alpina, Atomic,
Blizzard, Boeri, Briko, Carrera, Cebe, Dolomite, Dynafit, Dynamic,
Dynastar, Elan, Fischer, Fritschi, Head, K2, Kneissl, Lange, Look,
Lowa, Marker, Nordica, Rossignol, Salomon, Scott, Stöckli, Tecnica,
Uvex, Völkl und Wilson die neuesten Produkte für den Alpinsport: von
Alpin-, Touren-, Telemark-, Langlauf- und Carving-Ski über Freeride
und Freeskiing bis hin zu Bindungen, Skischuhen und
Eishockey-Ausrüstung.
Im Mittelpunkt der Wintersportsaison 2003/2004 wird sicherlich das
Thema Freeskiing stehen - ein Trend, der auch die junge Generation
wieder zurück auf die zwei Bretter gebracht hat. Als
Running-Äquivalent im Winter wird zudem X-Country-Skiing, ganz im
Trend der Ausdauersportarten, Schwerpunkte setzen. Diesem Trend folgt
auch der "Fast Forward Winter" Multisports-Wettkampf, der am Sonntag,
2. Februar 2003, im Atrium veranstaltet wird. Im Anschluss an die
anstrengenden Wettkämpfe in den Disziplinen X-Country-Skiing,
Snowshoeing, Nordic Walking und Trail Running wird bei der ski_ und
running_ispo Community Night wieder Kraft getankt.
Im Ski-Forum, im Zentrum der Halle B3, werden die Sieger des
brandneuen "European Ski Awards" zu sehen sein. Diese Auszeichnung
für die Innovationen der Wintersportsaison 2003/2004 wird erstmals in
den Kategorien Hardware, Bindung, Skischuhe, Bekleidung und Specials
vergeben. Kriterien für die internationale Jury sind
Funktion/Qualität/technische Lösungen, Innovation, Design und
Anwenderfreundlichkeit/Bedienbarkeit.
In der fitness_ispo in der Halle B4 zeigen Aussteller wie Aicon,
Bremshey, Compex, Hammer Sport, Horizon, Icon, Kettler, Polar, Reebok
und Simex das aktuellste Angebot an Fitnessgeräten, Sporternährung
und Bekleidung. Das Thema Wellness wird auch in diesem Jahr bei den
Anbietern wieder ganz gross geschrieben.
In der fitness_ispo präsentieren sich zudem die Gewinner des
"Academic Challenge Awards". Um Entwicklungen im Bereich der
Sporttechnologie zu fördern und zu unterstützen, schreibt die ispo
bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit der Technischen Universität
München den "Academic Challenge Award" aus. Der internationale
Wettbewerb ehrt Technikinnovationen im Sport und wird in den vier
Kategorien Gesundheit, Breitensport, Spitzensport und Forschung
durchgeführt.Prämiert werden neue Entwicklungen von Sportgeräten und
Sportmaterialien, die Innovationen und systematische Arbeitsweise mit
einem praktischen Anwendungsbezug verbinden.
Die outdoor_ispo belegt die Hallen B5 und B6. Die Buchungslage ist
ausgezeichnet, alle internationalen Outdoor-Marken sind vertreten.In
der Halle B5, mit dem Schwerpunkt Hardware und Schuhe, präsentieren
sich u.a. Arc"teryx, Austrialpin, Beal, Berghaus, Black Diamond,
Camp, Edelrid, Fusalp, Garmont, Grivel, Jack Wolfskin, Lanex, La
Sportiva, Lowe Alpine, Mammut, Marmot, Meindl, Merrel, Mountain
Hardwear, Osprey, Patagonia, Petzl, roc"teryx, Royal Robbins, Salewa,
Scarpa, Stubai, Tatonka, Ternua, Vibram, Victorinox sowie die Outdoor
Industries Association of Great Britain, OIA.
Zentrum der Halle B5 ist der Lowe Alpine Echteis-Kletterturm, an
dem die Outdoor-Fachbesucher gemeinsam mit Eiskletterprofis die
neuesten Produkte und die eigenen Kletterfähigkeiten testen können.
In direkter Umgebung präsentieren sich in der "ispo Outdoor Arena"
die Innovationen des Outdoor-Winters 2003/2004, die in den Kategorien
Textil, Footwear, Hardware und Accessories mit dem "ispo Outdoor
Award" prämiert wurden.
Die Halle B6 bildet mit Anbietern wie Columbia, Eider, Fjällräven,
Lafuma, Ludwig Maul, Nike ACG, Peak Performance, Regatta, Schöffel,
Sprayway, Sunrise, Tenson, The North Face, VauDe, Wild Roses und W.L.
Gore den Funktionsbekleidungs-Schwerpunkt. Hier präsentiert sich auch
die "Scandinavian Outdoor Group", die sich mit ihren Partnern Craft
of Scandinavia, Dale of Norway, Haglöfs, Hestra, Icebug, Mover,
Primus, Recco, Reima und Silva erstmals entlang des neuentstandenen
Scandinavian Boulevard positioniert.In der Halle B6 befindet sich
auch die "DAV Info Area". Hier informiert der Deutsche Alpenverein
über wichtige Themen rund um den Outdoorsport. Innerhalb der "DAV
Info Area" wird ausserdem die traditionelle Outdoor-Modenschau
stattfinden. Sie präsentiert den Fachbesuchern anschaulich die
neuesten Kollektionen des Outdoor-Winters 2003/2004. Fester
Bestandteil der "DAV Info Area" ist zudem der Boulder-Wettkampf. Die
gesamte Outdoor Community trifft sich am Sonntag, 2. Februar 2003,
zur "outdoor_ispo Community Night" in den DAV-Kletterhallen in
Thalkirchen.
Die board_ispo vereinigt in den Hallen A1 bis A3 die Bereiche
Skate, Surf und Snowboard. Dass Snowboard nicht gleich Snowboard ist,
zeigen Anbieter wie Bonfire, Burton, Dainese, Elan, Emery, Flow, Head
Snowboards, Killerloop, Nidecker, Nitro, Original Sin, Oxygen,
Sessions, SP United und Volcom in der Halle A1.Die Halle A2 bietet
die Plattform für die Skate-Firmen sowie die Streetwear-Anbieter,
unter ihnen Aveal, Black Fly"s, Carhartt, Clae, Da Kine, DC Shoes,
Eastpak, Emerica, Etnies, Globe und Shorty"s.
Hier sorgt der ispo_sound_squat für echte Boarder-Stimmung und
macht damit die enge Bindung von Sport, Lifestyle, Musik und
Jugendkultur deutlich. Die Fachhändler können sich somit nicht nur
über die Top-Produkte, Kollektionen und Themen, sondern auch über die
angesagtesten und von der Boardsports-Branche untrennbaren
Musiktrends informieren und sich zugleich Ideen und Anregungen für
die eigene ganzheitliche Präsentation des Boardsports-Segments in
ihrem Geschäft holen.
In Halle A3 präsentiert sich die internationale Surfindustrie. Mit
Billabong, Chiemsee, Fanatic, Oakley, Ocean Pacific, O"Neill, Oxbow,
Protest, Rip Curl, Rusty, Quiksilver, US 40 und Vans sind wieder alle
Markführer mit an Bord. Die individuellen Fashion-Trends werden den
Fachbesuchern in der segmentspezifischen Boardsports-Fashion-Show in
Halle A3 präsentiert.
Wichtige Impulse für die gesamte Sportbranche liefert in Halle A3
der Jungunternehmer-Wettbewerb "ispo DuPont BrandNew", der bereits
zum siebten Mal kreative junge Marken und Produkte auszeichnet. Viele
Trends wurden hier in der Vergangenheit angestossen. Mit Alprausch
ist einer der Gruppensieger des Jahres 2002 dieses Mal als
eigenständiger Aussteller auf der ispo winter 03 präsent. Die
Modenschaubühne ermöglicht den Fashion-Anbietern unter den Siegern
die entsprechende Präsentation ihrer Kollektionen.
In den Hallen A4, A5 und A6 der sportswear_ispo werden die
aktuellsten Winter-Kollektionen gezeigt. Sportswear-Anbieter wie
Aesse, Alaska Sport Dress, Anzi Besson, Atomic Skiwear, Australian by
L"Alpina, Belfe, Biting, Bogner Fire and Ice, Brugi, Cacao,
Campagnolo, Chervo, Colle, Colmar, Conte of Florence, Degree 7,
Descente, Dubin, Eider, Eisbär, Ellesse, Emmegi, Eska, Essence, Geo
Spirit,Goldwin, H2O, Head, H-Duvillard, Helly Hansen, Kaipa Canyon,
Killtec, Killy, K-Way, Luhta, Mäser, MDC, Medico, Meeting, Mexx
Sport, Mistral, Moser, Napapijri, Nevica, Oswald Schneider, Phenix,
Reusch, Rossignol Skiwear, Russell, Skila, S.Oliver Sports, SOS,
Sportalm, Spyder, Superga, Taubert, Think Pink, Tonini, Völkl
Skiwear, Vuarnet und Ziener präsentieren über alle drei Hallen
verteilt die Skibekleidung des Winters 2003/2004.
Die textrends_ispo mit Herstellern wie 3M, Hilltex, Meryl, Prym
Fashion und Schoeller Textil ist in die Halle A6 integriert. Die
Entwicklungen, die in diesem Bereich der Produktionsvorstufe
geleistet werden, liefern die Ursprungsbasis für viele Trends in der
Sportartikel- und Sportmodebranche. Ebenfalls in Halle A6 wird
täglich die Ski-Fashion-Show veranstaltet. In der Halle A5 findet die
Freeride-Fashion-Show mit Fokus auf Funktionsbekleidung statt.
Die sportswear_ispo bietet eine aktuelle und äusserst frühzeitige
Trendinformation: Mit den Partnern IDEAS, International Designer"s
Exhibition of Active Sports, dem Colour Forum von WGSN, Worth Global
Style Network, und dem Trendinstitut Promostyl Paris gibt sie einen
Einblick in die Zukunft der Styles und Trends der kommenden Saisons.
Die Special Communities kids"_ispo und women"s_ispo sind aufgrund
ihrer steigenden Bedeutung in allen Segmenten bereichsübergreifend
integriert.Die Einkaufsverbände Intersport und Sport 2000 sind in der
Halle B0 vertreten, der Verband Fairplay in der Halle B1. Die
Internationalen Staatenbeteiligungen präsentieren sich in der Halle
C2, hier positioniert sich auch das technische Angebot an Maschinen
und Ski-Servicegeräten für den Fachhandel.
Die ispo winter 03 wird am ersten Messeabend, Samstag, 1. Februar
2003, mit der "ispo Charity Night" presented by Italy im ICM
eröffnet. Italien ist Partnerland der ispo und dieser
Abendveranstaltung, und Slalomgenie Alberto Tomba wird mit dem
ispo-Pokal ausgezeichnet.
News, Marken, Produkte und Fotos täglich aktuell unter
www.ispo.com

Kontakt:

Messe München GmbH
Pressereferat ispo
Stefanie Gerhardt
Messegelände
D-81823 München
Tel. +49/89/949'206'10
Fax +49/89/949-97'206'11
mailto: gerhardt@messe-muenchen.de