PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Swissmedic mehr verpassen.

25.05.2004 – 10:31

Swissmedic

SWISSMEDIC: Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität-Störung (ADHS): Swissmedic, Schweizerisches Heilmittelinstitut, stellt der Ärzteschaft Informationen über die Behandlung mit Stimulanzien zur Verfügung

(ots)

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität-Störung (ADHS): Swissmedic stellt der Ärzteschaft Informationen über die Behandlung mit Stimulanzien zur Verfügung

Swissmedic bietet auf ihrer Website für die Ärzteschaft neu ein 
Informationsmodul über die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität- 
Störung (ADHS) bei Kindern sowie die Stimulanzienbehandlung an. ADHS 
ist besonders im Zusammenhang mit dem therapeutischen Einsatz des 
Psychostimulans Methylphenidat (Ritalin®, Concerta®) zu einem breit 
diskutierten Thema geworden. Swissmedic erachtet deshalb eine 
umfassende Orientierung der Fachpersonen als angezeigt.
Ausser bei Narkolepsie wird der Wirkstoff Methylphenidat in der 
Schweiz therapeutisch bei der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität- 
Störung (ADHS) der Kinder eingesetzt. In jüngster Zeit hat diese 
Anwendung namentlich für das Präparat Ritalin ein grosses 
öffentliches und auch politisches Interesse gefunden. Dies ist 
hauptsächlich auf zwei Gründe zurückzuführen: Einerseits hat die 
Verschreibung der potentiell Sucht erzeugenden Substanz in den 
letzten Jahren zugenommen, andererseits liegt für ADHS naturgemäss 
kein leicht erkennbares Krankheitsbild vor. Die Diagnose muss sich 
auf ein komplexes Kriterienmuster stützen. In dieser Situation hält 
Swissmedic eine optimale Information einer breiten Ärzteschaft über 
den wissenschaftlichen Konsens betreffend den Einsatz von 
Methylphenidat bei ADHS für angezeigt.
Prof. Dr. Dr. H.-C. Steinhausen, Direktor des Zentrums für Kinder 
und Jugendpsychiatrie der Universität Zürich, hat die elektronisch 
verfügbaren Lerndokumente verfasst. Ein gemischt deutsch- und 
französischsprachiges Expertengremium hat die Lerndokumente 
durchgesehen und Material zum Evaluationsteil beigetragen.
Das zum Thema ADHS elektronisch aufbereitete Angebot im Internet ist 
weitgehend selbsterklärend. Unter den Stichworten " Definition", " 
Diagnose", "Untersuchungsgang", "Therapie" und "Debatte um 
Stimulanzien" sind die entsprechenden Lerninhalte für die 
Ärzteschaft abrufbar. Ein Kernstück ist der Test. Er besteht aus 
Fallbeispielen mit dazugehörigen Fragestellungen und aus weiteren, 
fallunabhängigen Fragen. Das neue, elektronisch verfügbare 
Informationsangebot zum Thema ADHS richtet sich gezielt an 
Medizinalpersonen; es handelt sich um das erste Produkt, welches in 
dieser Form von Swissmedic angeboten wird.
"Umgang mit Ritalin - Kursmodul online" ist unter www.swissmedic.ch, 
Fachpersonen oder Behörden, Rubrik Aktuell, abrufbar.
Weitere Auskünfte:
Monique Helfer, Leiterin Kommunikation, Tel. 031 322 02 76