IKEA AG

Der neue IKEA Katalog ist da!

IKEA Schweiz gibt sich für das neue Geschäftsjahr 02/03 dreidimensional

    Spreitenbach (ots) - Es ist wieder soweit: Vom 16. bis zum 23. August 2002 werden 2.2 Millionen Haushalte in der ganzen Schweiz den neuen IKEA Katalog erhalten. Das wichtigste Werbemittel von IKEA steht für das kommende Geschäftsjahr unter dem Motto "Create more space". IKEA möchte ihren Kunden zeigen, wie sie durch smarte Einrichtungslösungen zu Hause bis zu fünf Mal mehr Platz erhalten können. Dabei steht der effiziente Einsatz der Bodenflächen, Wände und Decken von Wohnungen und Häusern im Vordergrund.

    Ab sofort sind bei IKEA nicht mehr Quadrat- sondern Kubikmeter das Mass aller Dinge: "Durch die effiziente Nutzung sämtlicher Wohnflächen - sprich Böden, Wände, Decken - lässt sich Zuhause bis zu fünf Mal mehr Platz schaffen", erklärt Peter Mager, PR-Verantwortlicher von IKEA Schweiz. "Man muss sich vorstellen, man klappe einen Würfel auf: Zur Bodenfläche kommen noch die vier Wände plus die Decke hinzu", führt Mager aus.

    Die neue Devise von IKEA: Mehr Platz zum Leben

    Immer mehr Menschen wohnen auf engem Raum und fühlen sich in ihrem aktuellen Zuhause eingeengt. Ein Umzug in eine grössere Wohnung oder in ein Haus ist in der Regel mit hohen Kosten verbunden. IKEA hat dies erkannt und möchte zeigen, wie Herr und Frau Schweizer sich mehr Lebensraum schaffen können, ohne einen teuren Umzug in Kauf nehmen zu müssen. "Unser neuer Katalog zeigt viele inspirierende Lösungen, wie zu Hause mehr Platz zum Relaxen, Arbeiten, Spielen, Kochen, Schlafen oder einfach zum Sein geschaffen werden kann" sagt Beat Fingerhuth, Werbeleiter von IKEA Schweiz. "Aufbewahrungsmöglichkeiten an der Decke oder stapelbare Möbel, die bei Platzbedarf weggeräumt werden können, sind zwei konkrete Beispiele für das kubische Denken von IKEA" fügt Fingerhuth an.

    Herr und Frau Schweizer wollen mehr Platz:

    Eine im Juli 2002 von IKEA Schweiz durchgeführte Umfrage in den Strassen von Zürich und Lausanne hat gezeigt, dass viele Schweizerinnen und Schweizer das neue Platzverständnis von IKEA begrüssen.  Ein Video mit den besten Antworten kann bei der unten erwähnten Adresse gratis bestellt werden.

    IKEA Gruppe, Facts & Figures

    * Umsatz Geschäftsjahr 2001: 10,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 9,5    
        Mia. Euro)
    * Umsatz pro Verkaufsregion: Asien 3%, Nordamerika 17%, Europa 80%
    * Umsatzstärkste Länder (in Prozent des Gesamtumsatzes):    
        Deutschland 21%, USA 13 %, Grossbritannien 12%, Frankreich 9%,
        Schweden 7%
    * Mitarbeiter weltweit: 65'000
    * 143 Geschäfte in insgesamt 22 Ländern und auf vier Kontinenten
    * 20 von Franchisenehmern betriebene Geschäfte ausserhalb der IKEA
        Gruppe
    * Geplante Eröffnungen 2002: Nantes (Frankreich), Florenz    
        (Italien), Toronto und Vancouver (Kanada), Rotterdam    
        (Niederlande), Moskau (Russland), Glasgow (Schottland), Ostrava
        (Tschechische Republik), Kiel und Hamburg (Deutschland)

    IKEA Schweiz betreibt heute sechs Einrichtungshäuser in Spreitenbach (AG), Dietlikon (ZH), Lyssach (BE), Pratteln (BL), Aubonne (VD) und Grancia (TI). Rund 6,8 Millionen Kunden sorgten 2001 für einen Umsatz von 516 Millionen Franken. In St. Gallen, Genf und Luzern ist der Bau weiterer Einrichtungshäuser geplant.

ots Originaltext: IKEA AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Klaus Peter Mager
PR-Verantwortlicher IKEA Schweiz
Tel.         +41/56/417'42'12
Mobile:    +41/79/706'47'88
mailto:    peter.mager@memo.ikea.com

IKEA AG
Landesorganisation
Industriestrasse 186
8957 Spreitenbach
Tel.         +41/56/417'42'40
Fax          +41/56/401'15'17
Internet: http://www.IKEA.ch
[ 002 ]



Weitere Meldungen: IKEA AG

Das könnte Sie auch interessieren: