Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Städteinitiative Sozialpolitik

15.10.2019 – 10:57

Städteinitiative Sozialpolitik

20 Jahre Kennzahlen Sozialhilfe in Schweizer Städten
Einladung zur Medienkonferenz am 22. Oktober 2019, 9.30 Uhr, in Bern

Bern (ots)

   20 Jahre Kennzahlen Sozialhilfe in Schweizer Städten 
   Einladung zur Medienkonferenz 
   Dienstag, 22. Oktober 2019, 9.30 Uhr, Berner Fachhochschule, 
   Soziale Arbeit, Hallerstrasse 8, Bern. Raum HAL218, 2. OG 

Seit 20 Jahren vergleichen Schweizer Städte ihre Kennzahlen der Sozialhilfe. Dieses Jubiläum nimmt die Städteinitiative Sozialpolitik zum Anlass, um nicht nur die aktuellen Zahlen, sondern auch längerfristige Entwicklungen zu präsentieren.

Die Städte sind die wesentlichen Akteure der Sozialhilfe. Der Kennzahlenbericht dokumentiert Entwicklungen in den 14 Städten Basel, Bern, Biel, Chur, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Schaffhausen, Schlieren, Uster, Wädenswil, Winterthur, Zug und Zürich.

Es sprechen:

   - Michelle Beyeler, Berner Fachhochschule, Autorin der Studie
   - Nicolas Galladé, Stadtrat Winterthur, Präsident Städteinitiative
     Sozialpolitik
   - Beat Schmocker, Bereichsleiter Soziales, Stadt Schaffhausen, 
     Herausgeber des Kennzahlenberichts
   - Oscar Tosato, Stadtrat Lausanne, Vize-Präsident Städteinitiative
     Sozialpolitik 

Weitere Informationen und Anmeldung:

Anmeldung zur Medienkonferenz bitte an: info@staedteinitiative.ch

Der «Kennzahlenvergleich zur Sozialhilfe in Schweizer Städten» ist ab 21.10. mit Sperrfrist erhältlich. Kontakt: Katharina Rüegg, Geschäftsführerin Städteinitiative Sozialpolitik, Tel. +41 52 267 59 57; info@staedteinitiative.ch

Besten Dank für Ihr Interesse.

Information zur Städteinitiative Sozialpolitik

Die Städteinitiative Sozialpolitik ist eine Sektion des Schweizerischen Städteverbands und vertritt die sozialpolitischen Interessen von rund 60 Schweizer Städten aus allen Regionen. Sie setzt sich für ein kohärentes System der sozialen Sicherung und eine gute Zusammenarbeit von Städten, Bund und Kantonen ein.

Kontakt:

Katharina Rüegg, Geschäftsführerin Städteinitiative Sozialpolitik,
Tel. +41 52 267 59 57; info@staedteinitiative.ch