AvW Invest AG

euro adhoc: AvW INVEST AG
AvW: Gewinn auf Rekordhöhe Verbesserung in allen drei Geschäftsfeldern (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die AvW INVEST AG ist an der Wiener Börse im ATX Prime Market unter der Fachgruppe Banken gelistet und bilanziert nach IAS unter Einhaltung der für Banken geltenden Bilanzierungsvorschläge. Es werden keine Umsätze sondern die Erträge aus den Umsatzsegmenten Finanzdienstleistungen, Beteiligungen und Immobilien bekannt gegeben.

~
in Millionen EURO
                                          1-9/2003          1-9/2002
Betriebserträge                        3,263                1,875                +  74 %
Betriebsergebnis                      1,943                0,809                + 140 %
Ergebnis vor Steuern                1,594                0,534                + 198 %
Ergebnis nach Steuern              1,048                0,321                + 226 %
Betriebsaufwendungen                1,277                0,921                +  38 %
Mitarbeiter                                 122                  102
~

Marktlage der AvW Unternehmensgruppe Die organisatorische Straffung in der AvW brachte eine deutliche Verbesserung der Betriebserträge in den drei Geschäftsfeldern Finanzdienstleistungen, Beteiligungen und Immobilien. Die Ergebniszahlen wurden in Relation zum Vorjahr gesteigert. In den ersten 3 Quartalen 2003 war die AvW in allen drei Geschäftssegmenten aktiv. Sie baute das operative Kerngeschäft Finanzdienstleistungen in Österreich zügig aus, kaufte Beteiligungen im Value-Bereich zu und erwarb ein Immobilienobjekt am Wörther See, das für den Fremdenverkehr adaptiert wird.

Geschäftsentwicklung Die AvW hat die Erträge aus allen drei Geschäftsbereichen auf EUR 3,263 Mio. (2002: EUR 1,875 Mio.) gesteigert. Im Finanzdienstleistungsbereich erzielte die AvW in den ersten 3 Quartalen 2003 Erträge von EUR 2,360 Mio. (2002: EUR 1,697 Mio.). Dieses starke Wachstum erreichte die AvW durch den intensiv vorangetriebenen Ausbau des Finanzdienstleistungs-Netzwerkes in Österreich. Am Ende des Berichtszeitraumes waren österreichweit 112 Finanzpartner (2002: 79) für die AvW Invest AG tätig. Im Beteiligungsgeschäft stockte die AvW ihre Anteile an bestehenden Value-Beteiligungen auf. Neu erworben wurde der chinesische Finanzdienstleister Cash F.S. Group, bei dem sich die AvW mit 1% beteiligt hat und im 4. Quartal aufstocken wird. Im Immobilienbereich kaufte die AvW im 3. Quartal eine Liegenschaft zu und hat nun österreichweit 7 Immobilien in ihrem Besitz.

Ausblick Die Segmente Finanzdienstleistungen und Beteiligungen gehen in Österreich überaus gut und die AvW erwartet für das Gesamtgeschäftsjahr 2003 einen deutlich höheren Gewinn vor/nach Steuern als im Jahr 2002. Beteiligungen an weiteren chinesischen Finanzdienstleistern werden überlegt und zu gegebener Zeit erworben. Der chinesische Markt für Allfinanzdienstleister ist gerade im Aufbau begriffen und verspricht für die nächsten 10 Jahre gegenüber dem europäischen Markt ein überproportionales Wachstum.

Den Aktionärsbericht 1. - 3. Quartal 2003 finden Sie unter http://www.avw.at

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 18.11.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: AvW INVEST AG Mag. Alexandra Anthofer http://www.avw.at

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      AT0000930409
WKN:        093040
Index:    Prime.market
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: AvW Invest AG

Das könnte Sie auch interessieren: