SimCorp GmbH

Markteinführung der Fondsbuchhaltung in SimCorp Dimension: Namhafte Kapitalanlagegesellschaften implementieren bereits

    Bad Homburg (ots) - Die Fondsbuchhaltung des Investment-Management-Systems SimCorp Dimension ist jetzt offiziell verfügbar. Die SimCorp Software bietet einer Kapitalanlagegesellschaft (KAG) nun eine durchgängige Geschäftsverarbeitung von der Order-Eingabe bis hin zum Hauptbuch.

    Begleitet wird die Markteinführung des Fondsbuchhaltungsmoduls von einer Veranstaltung im Hilton Hotel in Frankfurt am Main, zu der über 90 Führungskräfte aus der Fondsindustrie Deutschlands, Luxemburgs und Österreichs sowie verschiedenen Beratungshäusern ihre Teilnahme zugesagt haben.

    Die Integration der Fondsbuchhaltung für deutsche und luxemburgische KAGs erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der DWS Investment GmbH. Ende 2001 angekündigt, konnte die Entwicklung der wesentlichen Erweiterungen in bemerkenswert kurzer Zeit abgeschlossen werden. Entscheidend für diesen Erfolg war sicher, dass SimCorp bereits über das benötigte Know-how verfügte. So wurde z.B. bereits Anfang der 90er Jahre ein Vorgängersystem von SimCorp Dimension für die Berechnung des NAV (Net-Asset-Value) verwendet. Als Basis der Weiterentwicklung diente ein Fondsmodul, das bei über 20 skandinavischen Gesellschaften produktiv eingesetzt wird. Die räumliche Nähe zwischen den Projektbeteiligten der DWS und den SimCorp Entwicklern in Frankfurt war ebenfalls ein wichtiger Faktor.

    SimCorp hat sich im Marktsegment der Fondsgesellschaften schon jetzt gut positioniert: Über die DWS hinaus hatten sich namhafte Asset-Manager wie Allianz Dresdner Asset Management, Delta Lloyd und Ampega Asset Management (die KAG der HDI-Gruppe) bereits 2002 dafür entschieden, die SimCorp Software für die Fondsbuchhaltung einzusetzen.

    Für die Migration von anderen Fondsbuchhaltungssystemen setzt SimCorp erfahrene Implementierungs-Teams ein, die mit einer Standardparametrisierung des Systems und Migrations-Tools den Umstieg so einfach wie möglich gestalten. SimCorp ist dafür bekannt, Projekte innerhalb der vereinbarten Zeit- und Budgetrahmen durchzuführen und kann dabei auf Erfahrungen aus fast 100 Implementierungen zurückblicken.

    Firmenprofil SimCorp:

    Mit Niederlassungen in Europa, den USA und Australien ist die 1971 gegründete SimCorp A/S heute ein internationales, börsennotiertes Unternehmen. SimCorp hat sich auf Systemlösungen für Finanzdienstleister und Unternehmen in den Bereichen Treasury, Investment-Banking, Asset-Management und Fonds-Management spezialisiert. Die Lösungen des dänischen Software- und Beratungshauses sind weltweit bei mehr als 250 Kunden im Einsatz. SimCorp Dimension, das operative System für das Management von Wertpapieren, Cash/FX, Fonds und Derivaten, wird bei über 110 Kunden eingesetzt.

    Seit dem Jahr 2000 werden die Aktien der SimCorp A/S an der Kopenhagener Börse notiert.

    Im Geschäftsjahr 2002 (2001) konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 10 (15) Prozent auf 68 Mio. (62 Mio.) Euro gesteigert werden.

    Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit ca. 550 Mitarbeiter. Niederlassungen befinden sich in Bad Homburg, Brüssel, Hongkong, London, München, New York, Oslo, Stockholm, Sydney und Zürich.

    Weitere Informationen im Internet unter www.simcorp.com.

ots Originaltext: SimCorp GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

ots Originaltext: SimCorp GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SimCorp GmbH
Oliver Widmann
Tel.      +49/61/72‘92‘40‘0 (535)
Fax        +49/61/72‘92‘40‘40
E-Mail: oliver.widmann@simcorp.com

Wolf & Partner PR
Christoph Ludwig
Tel.      +49/221/200‘4516
Fax        +49/221/200‘4596
E-Mail: christoph.ludwig@tornado-pr.com



Weitere Meldungen: SimCorp GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: