Vivacon AG

euro adhoc: Vivacon AG
Geschäftszahlen/Bilanz
VIVACON AG steigert Konzerngewinn in 2007 um 23 % auf EUR 56,2 Mio. und erhöht Dividende um 25% auf EUR 0,50 pro Aktie

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

31.03.2008

Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) gibt heute bekannt, im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 13.157 Wohnungen (2006: 12.946 Einheiten) mit einem Transaktionsvolumen von EUR 568 Mio. veräußert zu haben. Der überwiegende Teil der Transaktionen bezog sich wie in den Vorjahren auf den Verkauf von Objektgesellschaften im Rahmen sogenannter "Share Deals", bei denen nur die realisierte Marge als Umsatz ausgewiesen wird. Der Konzernumsatz stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 56% auf EUR 193,8 Mio., nach EUR 124,4 Mio. im Vorjahr. Das EBIT wuchs 2007 auf EUR 82,1 Mio. (+5%) von EUR 78,5 Mio. im Vorjahr. Der Konzerngewinn verbesserte sich um 23% auf EUR 56,2 Mio. von EUR 45,9 Mio. in 2006. Das Ergebnis je Aktie stieg auf EUR 2,88 (+21%) nach EUR 2,38 im Vorjahr. Das Unternehmen wird der Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende in Höhe von EUR 0,50 pro Aktie (+25%) für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007 vorschlagen.

Im Laufe des Jahres 2007 hat sich der Bestand an Erbbauzinseinnahmen der Gesellschaft um 51% auf EUR 14,2 Mio. p.a. erhöht. Diese erstrangigen Erbbauzinscashflows haben i.d.R. eine Laufzeit von 198 Jahren und sind zu 100% inflationsgesichert. Zum 31.12.2007 hatte die Gesellschaft einen Wohnungsbestand auf der Bilanz von ca. 6.100 Wohnungen. Mittlerweile beträgt der Wohnimmobilienbestand ca. 6.900 Einheiten, die zu einer Durchschnittsbruttorendite von 8,3% und einem durchschnittlichen qm-Preis von ca. EUR 592 angekauft wurden. Der gesamte Immobilienbestand wird zu Anschaffungskosten bilanziert und es erfolgt keine Hochschreibung der Wohnimmobilienportfolios. Das Gesamtportfolio generiert derzeit Mieteinnahmen von ca. EUR 22 Mio. p.a. und wird für anstehende Verkaufstransaktionen vorbereitet. Zusätzlich ist die Gesellschaft über das WIAG Joint-Venture an weiteren ca. 4.800 Wohnungseinheiten beteiligt. In 2007 wurden im Bereich Development 380 Einheiten in einem Gesamtvolumen von 98,4 Mio. verkauft und es wurden 11 neue Projekte mit insgesamt 1.026 Wohnungen und einem Verkaufsvolumen von EUR 427 Mio. angekündigt. Nach Abschluss der mehrheitlichen Akquisition der Curanis Gruppe, die einen Bestand von ca. 53.000 Wohneinheiten mit einem Gesamtwert von ca. EUR 4 Mrd. verwaltet, sieht sich die Vivacon AG exzellent positioniert, um auch anspruchsvollen institutionellen Investoren ein vollumfassendes Angebot von der Beschaffung, über das Asset Management bis hin zum Property Management aus einer Hand anzubieten.

Für das Jahr 2008 plant das Management den Abschluss einiger Einkaufs- und Verwaltungsaufträge mit institutionellen Investoren sowie den Erwerb von mehreren Mio. EUR an jährlichen Erbbauzinscashflows. Die Vivacon AG bestätigt die Erwartung eines Konzernergebnisses von EUR 60 Mio. in 2008.

Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 sind derzeit noch vorbehaltlich des endgültigen Abschlussberichtes der Wirtschaftsprüfer, sowie dessen Genehmigung durch den Aufsichtsrat am 9. April.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Vivacon AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sven Annutsch
Leiter Investor Relations & Corporate Finance
Tel: + 49 221 130 5621 630
Sven.Annutsch@vivacon.de

VIVACON AG
Bayenthalgürtel 4
50968 Köln
Fax: + 49 221 / 130 5621 950
www.vivacon.de

Branche: Immobilien
ISIN:      DE0006048911
WKN:        604891
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share, DAX
              International 100
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: Vivacon AG

Das könnte Sie auch interessieren: