INTERSHOP Communications AG

Continental AG und Intershop entwickeln internationalen Internet-Marktplatz
E-Commerce-Plattform Enfinity bildet die technologische Basis

    Hamburg/Hannover/Jena (ots) - Die Continental AG erweitert ihre E-Business-Präsenz und steigt in das Endkunden (B2C)-Geschäft ein. Der internationale Marktplatz des viertgrössten Reifenherstellers und eines der wichtigsten Systemlieferanten für die Automobil-Industrie wird auf der E-Commerce-Plattform und Standardsoftware Enfinity von Intershop Communications basieren. Unter dem Arbeitstitel "Reifenmodul" können ab Herbst diesen Jahres Kunden in den USA und in Schweden sowie ab Winter 2002 auch in Deutschland Reifen über das Internet auswählen.

    Die Continental AG arbeitet mit etwa 63.000 Mitarbeitern und gut 90 Standorten in 36 Ländern der Welt. Intershop hat mit Continental einen weiteren wichtigen Kunden aus dem Bereich Automobil-Industrie gewonnen, der von der technologischen Qualität der auf dem Produkt Enfinity aufbauenden, massgeschneiderten Branchen-Lösung aus dem Hause Intershop überzeugt ist. "Neben der Leistungsfähigkeit von Enfinity hat uns vor allem die exzellente technische Entwicklungspartnerschaft zwischen unserem Unternehmen und Intershop begeistert. Wir haben gemeinsam in sehr kurzer Zeit ein überzeugendes Konzept für unseren Marktplatz erarbeitet", sagt Dr. Michael Korpiun, zuständig für das eBusiness Development bei der Continental AG.

    Das Geschäftsmodell des geplanten Marktplatzes ist einfach und bietet dem Verbraucher zahlreiche Vorteile. So kann der Kunde ganz gezielt nach den Reifen seiner Wahl suchen oder sich generell über alle für sein Fahrzeug lieferbaren Reifen informieren. Indem die Wünsche immer weiter spezifiziert werden (Sommer- oder Winterreifen, Marke, Reifengrösse usw.) erhält der Kunde schliesslich eine auf seine Anforderungen zugeschnittene Übersicht des verfügbaren Angebots an Reifen und Montageleistungen beim Händler seiner Wahl. Über das System lässt sich eine unverbindliche Anfrage an den Händler richten, der sich dann innerhalb von 24 Stunden bei dem Kunden meldet und etwa einen Montagetermin anbietet.

    Darüber hinaus bietet der Marktplatz Service-Informationen rund um das Thema Reifen, eine Liste häufiger gestellter Fragen und entsprechender Antworten sowie Strassenberichte, Verkehrsinfos und einen Routenplaner.

    Das "Reifenmodul", basierend auf Intershop Enfinity, wurde in den Sprachen Deutsch, Englisch und Schwedisch entwickelt. Das Modul lässt sich in beliebige Internet-Portale integrieren. Eines der ersten Portale, das den Marktplatz einbinden wird, ist autobytel.com, der grösste Anbieter seiner Branche in den USA.

    Intershop Communications AG (NASDAQ: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist einer der weltweit führenden Komplett-Anbieter von E-Business-Standardsoftwarelösungen. Im Produktportfolio stehen sowohl E-Business-Lösungen als auch Lösungen für Service-Provider zur Verfügung. Die Produkte sind hochfunktional und flexibel und ermöglichen Unternehmen, ihre Geschäftsbeziehungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu automatisieren und zu optimieren. Den globalen Service garantieren zudem die mehr als 200 Implementierungspartner, die 150 Technologiepartner und deren über 8.000 auf Intershop Produkte geschulte Consultants. Die weltweit rund 1.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2000 einen Umsatz von 123 Millionen Euro. Zu den Kunden von Intershop gehören einige der grössten Unternehmen der Welt wie Hewlett-Packard, Intel, Shell und Time Warner. Intershop wurde 1992 gegründet und hat heute Hauptniederlassungen in Hamburg, Jena, San Francisco und Hongkong sowie weitere Niederlassungen in allen wichtigen Regionen weltweit.

ots Originaltext: Intershop Communications AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Intershop Communications
Product & Industry PR
Amsinckstr. 57
D-20097 Hamburg
Tel. +49 40 23709-331
E-Mail: pr@intershop.de



Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: