Volvo Car Switzerland AG

Volvo C30 Electric steht zur Auslieferung bereit

Volvo C30 Electric steht zur Auslieferung bereit
Volvo C30 Electric, with electric plug, front/side, studio / Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Volvo Automobile (Schweiz) AG".

    Glattbrugg (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100002358 -

    Das schwedische Energieunternehmen Göteborg Energi bezieht im Herbst dieses Jahres die ersten zehn Testfahrzeuge Volvo C30 Electric der Volvo Car Corporation für einen Feldversuch unter Alltagsbedingungen. Die beiden Unternehmen unterzeichneten in Göteborg einen entsprechenden "Letter of Intent". Die darin festgehaltene Zusammenarbeit umfasst die Bereiche Forschung an Elektrofahrzeugen, Aufladung der Batterien und Aufbau der Infrastruktur. Ab Anfang 2011 kann der erste rein elektrisch betriebene Volvo in beschränkter Stückzahl auch in der Schweiz bestellt werden.

    Während der Testphase wird unter Einsatz hochmodernen Messinstrumenten untersucht, wie sich die Fahr- und Ladegewohnheiten der Nutzer auf das Verhalten und die Lebensdauer der Batterien auswirken.

    Emissionsarme Mobilität

    "Das ist ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg in einen deutlich emissionsärmeren Verkehrsalltag", sagt Lennart Stegland, Direktor Volvo Special Vehicles und Leiter des Projektes Volvo C30 Electric. "Der Volvo C30 Electric ist Teil unserer DRIVe Strategie für eine nachhaltige Mobilität und Gesellschaft."

    Im Vergleich zu einem konventionellen Volvo C30 bietet der Volvo C30 Electric das gleiche Sicherheitsniveau wie alle Volvo Serienmodelle, einen ebenso hohen Komfort und ein grosses Platzangebot. Den Unterschied macht der Antrieb: Der Volvo C30 Electric nutzt ausschliesslich elektrische Energie und fährt mit dieser vollkommen emissionsfrei.

    150 Kilometer Reichweite

    Wird die Batterie des Volvo C30 Electric mit Strom aus erneuerbaren Energien aufgeladen, so verursacht er nahezu keine CO2-Emissionen. Eine Batterieladung reicht für eine Fahrstrecke von 150 Kilometern. "Damit entspricht das Fahrzeug den täglichen Anforderungen der meisten Autofahrer in Europa, denn über 90% von ihnen fahren kürzere Strecken", sagt Stegland.

    Der Volvo C30 Electric wird von einer Lithium-Ionen-Batterie angetrieben, die an jeder normalen Steckdose geladen werden kann. Ein kompletter Ladevorgang nimmt acht Stunden in Anspruch. Das Fahrzeug beschleunigt in 10,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verfügt über eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

    Elektrischen Automobilen gehört die Zukunft

    "Im Jahr 2020 werden schätzungsweise fünf bis zehn Prozent aller Fahrzeuge in Schweden elektrisch angetrieben sein", sagt Stegland. "In der Europäischen Union erwarten wir für den Zeitraum 2020 bis 2025 einen Marktanteil von drei bis zehn Prozent für Elektrofahrzeuge. Auf den verschiedenen Märkten sind die Vorbedingungen für Elektromobilität jedoch unterschiedlich."

ots Originaltext: Volvo Automobile (Schweiz) AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sascha Heiniger, PR-Manager
Tel.:    +41/44/874'21'21
E-Mail: sheinig1@volvocars.com



Weitere Meldungen: Volvo Car Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: