PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von RTLZWEI mehr verpassen.

09.11.2021 – 10:21

RTLZWEI

Das spektakuläre Rennen der "GRIP - Promi Kart Masters":
Team "Katzenberger" fährt den Sieg ein

Das spektakuläre Rennen der "GRIP - Promi Kart Masters": / Team "Katzenberger" fährt den Sieg ein
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

  • Knock-Out Time beim großen Finale der "GRIP - Promi Kart Masters"
  • Team "Katzenberger" gewinnt als schnellstes Team das Rennen

Live aus der Kraftzentrale Duisburg bot sich dem Publikum am gestrigen Montagabend ein Rennen der Extraklasse! Qualmende Reifen, Karambolagen, Umrundungen und freudestrahlende Sieger: Das war das große Rennen der "GRIP - Promi Kart Masters". Als schnellstes Team fuhr das Team "Katzenberger" über die Ziellinie.

Nach dem spannenden Qualifying am Sonntagabend folgte am gestrigen Montag das große Finale der "GRIP - Promi Kart Masters", in dem acht Promi-Teams mit Unterstützung von "GRIP"-Moderatorinnen und Moderatoren gegeneinander antraten. Zum Rennen wurde es auf der Kartbahn voll, denn es galt das Knock-Out-Prinzip! Alle drei Fahrerinnen und Fahrer aus je zwei rivalisierenden Teams traten gleichzeitig auf der Kartbahn gegeneinander an. Nach zehn Runden wurde nach Punkten entschieden, welches Team in das Halbfinale und anschließend ins Finale einziehen durfte.

Das erste Duell bestritten das Team "Katzenberger" und das Team "Kampf der Realitystars". Trotz Sieg hatte Matthias Malmedie nach Punkten das Nachsehen und musste sich zusammen mit Andrej Mangold und Narumol David aus dem Rennen verabschieden.

Im zweiten Duell "Berlin - Tag & Nacht" gegen "Die Wollnys" führte "GRIP"-Moderator Helge Thomsen seine Mitfahrer Peter Wollny und Florian Köster in das Halbfinale. Team "Die Geissens" tat es ihnen gleich und beförderte das Team "Liebesinsel" ins Aus.

Das vierte Duell bestritt Team "Charming" gegen das Team "Kellys". Joey führte das Rennen an und Sohn Luke heizte "GRIP"-Moderatorin Lina van de Mars auf Position drei ordentlich ein. Das Kopf-an-Kopf-Duell entschieden die Kellys für sich und zogen ebenfalls in das Halbfinale ein.

Im Halbfinale musste sich Team "Wollnys" dem Team "Katzenberger" geschlagen geben. Einen Überraschungssieg vor dem Favoriten Team "Kellys" fuhren die Geiss-Töchter samt Cyndie Allemann ein. Somit standen sich im großen Finale Lucas Cordalis mit Joey Heindle und Philipp Kaess und die Schwestern Davina und Shania Geiss mit Cyndie Allemann gegenüber.

Beide Teams schenkten sich nichts im Finale: Philipp Kaess sicherte sich das Rennen und "GRIP"-Kollegin Cyndie Allemann musste sich geschlagen geben. Somit fuhr das Team "Katzenberger" mit Lucas Cordalis, Joey Heindle und Philipp Kaess den Sieg in Duisburg ein.

Das Moderationsteam bestehend aus Kai Ebel und Kathi Wörndl berichtete live vom Rennen in der Kraftzentrale Duisburg. Kommentiert wurde das Geschehen auf der Kartbahn von Christian Danner. Unterstützt wurde Danner von "GRIP"-Moderator Det Müller.

Produziert wurde die Show von Brainpool TV.

Pressekontakt:

RTLZWEI
Consumer PR
089 - 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de