PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von RTLZWEI mehr verpassen.

03.11.2021 – 09:28

RTLZWEI

"Deutschlands verlorene Kinder": Großes Interesse an RTLZWEI-Themenabend

"Deutschlands verlorene Kinder": Großes Interesse an RTLZWEI-Themenabend
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

  • "Deutschlands verlorene Kinder" erzielt 6,6 % MA (14-49 Jahre) und 9,5 % MA (14-29 Jahre)
  • Anschließender Expertentalk erreicht 7,1 % MA (14-49 Jahre) und 7,4 % MA (14-29 Jahre)
  • RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 4,6 %

Am gestrigen Dienstagabend erzielte die Dokumentation "Deutschlands verlorene Kinder" zur Prime Time 6,6 % MA (14-49 Jahre) und stieß mit 9,5 % MA auch beim jungen Publikum der 14-29-Jährigen auf Interesse. Der von den Fernsehmachern aus Hamburg mit Unterstützung von MHOCH2 produzierte Film, erreichte ab 20:15 Uhr bis zu 1,09 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer gesamt.

Die Dokumentation "Deutschlands verlorene Kinder" der Autorin Jasmin Cilesiz begleitet Heranwachsende, die bedrückende Schicksale durchleben mussten, wirft einen Blick in Pflegefamilien und zeigt die Arbeit von Hilfsorganisationen und Einrichtungen. In der anschließenden Talk-Sendung "Deutschlands verlorene Kinder - Was sich jetzt ändern muss" wurden die drängendsten Fragen diskutiert, die der Film aufwirft. Der gesamte Themenabend wurde werbefrei bei RTLZWEI ausgestrahlt.

Auch in den sozialen Netzwerken fand das Thema große Beachtung und trendete über den Abend auf Twitter. Zuschauerinnen und Zuschauer nahmen großen Anteil an den gezeigten Schicksalen.

Der anschließende Talk "Deutschlands verlorene Kinder - Was sich jetzt ändern muss", moderiert von Wolfram Kons, steigerte den Marktanteil auf 7,1 % MA in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen und 7,4 % MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen. Die drängendsten Fragen des Films diskutierten Katharina Binz (Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration in Rheinland-Pfalz), Dominik Bloh (Autor "Unter Palmen aus Stahl - Die Geschichte eines Straßenjungen"), Florian Fischer (Sozialarbeiter, Jugendamt Braunschweig), Jacqueline Schwarz (Systemische Familien-therapeutin und geschäftsführende Gesellschafterin Ostkreuz GmbH), Bernd Siggelkow (Theologe und Gründer des christlichen Kinderhilfswerks "Die Arche") und Prof. Dr. med. Sibylle Winter (stellvertretende Klinikdirektorin und leitende Oberärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters an der Charité in Berlin).

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 4,6 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 02.11.2021, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Pressekontakt:

RTLZWEI
Consumer PR
089 - 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de