Conergy AG

euro adhoc: Conergy AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Conergy konkretisiert vorläufige Umsatzzahlen und Ergebnisse für 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

23.02.2007

Der Vorstand der Conergy AG hat den IFRS Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2006 aufgestellt. Alle Zahlen sind noch vorläufig und nicht testiert. Die Billigung durch den Aufsichtsrat erfolgt im März 2007 nach Abschluss der Arbeiten des Abschlussprüfers. Die Bilanzpressekonferenz und das Analysten- und Investorentreffen werden am 30. März 2007 in Frankfurt am Main stattfinden.

Nach diesen vorläufigen Zahlen hat die Conergy ihren Konzernumsatz im Jahr 2006 um 42% auf EUR 752,2 Mio. gesteigert (Vorjahr: EUR 530,2 Mio.). Der Auslandsumsatz im Konzern konnte auf EUR 291,0 Mio. (Vorjahr: 75,6 Mio.) mehr als verdreifacht werden und machte 39% (Vorjahr: 14%) des Konzernumsatzes aus; der Umsatzanteil mit Solarthermie, Wind- und Bioenergie stieg auf 26% (Vorjahr: 12%). Damit hat Conergy die Wachstumsstrategie 50/50/08 erfolgreich fortgesetzt. Wie bereits gemeldet, haben einzelne, kurzfristig verspätete Zulieferungen Ende Dezember 2006 gegenüber den Planungen der Conergy zu einer Umsatzverschiebung in das Geschäftsjahr 2007 von ca. EUR 50 Mio. geführt.

Der Konzern-Jahresüberschuss stieg um 8,3% auf EUR 30,1 Mio. (Vorjahr: EUR 27,8 Mio). Die Rohertragsmarge konnte in 2006 deutlich auf 19,3% (Vorjahr: 16,1%) gesteigert werden. Ergebnisbelastend wirkten investive Aufwendungen für den Ausbau komplementärer Technologien (EUR 12,2 Mio.) einschließlich der neuen voll integrierten solaren Wafer-, Zellen- und Modulproduktion sowie internationale Markteintritte u. a. durch Gründung von 20 Gesellschaften (EUR 8,7 Mio.). Diesen Sonderaufwendungen stehen Sondererträge in Höhe von EUR 15,0 Mio. aus dem Verkauf zweier Grundstücke gegenüber. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Conergy bereits Erträge aus den Investitionen in die neuen Märkte und der Erweiterung der Produktlinien für Solar-, Wind- und Bioenergie. Darüber hinaus zeichnet sich ab, dass das weiter schnell wachsende internationale Geschäft und gesunkene Beschaffungspreise im Bereich Photovoltaik Margen erhöhend wirken werden.

Über alle Geschäftsfelder hat sich der Auftragsbestand im Konzern bis Februar 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht und deckt heute etwa 70% des für 2007 geplanten Umsatzes von EUR 1.250 Mio.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 23.02.2007 23:35:02
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Conergy AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Thorsten Vespermann
Tel.: +49 (0)40 237 102 171
Mobil: +49 (0)172 451 19 67
E-Mail: t.vespermann@conergy.de

Branche: Energie
ISIN:      DE0006040025
WKN:        604002
Index:    TecDAX, Technologie All Share, CDAX, HDAX, Prime All Share,
              Midcap Market Index
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Conergy AG

Das könnte Sie auch interessieren: