Fraport AG

Ermittlungen gegen Fraport-Manager eingestellt

    Frankfurt am Main (ots) - Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungsverfahren gegen die Fraport-Vorstandsmitglieder Dr. Wilhelm Bender und Prof. Manfred Schölch sowie gegen leitende Mitarbeiter der Fraport AG im Zusammenhang mit einem Taschkent-Projekt eingestellt. Die Fraport AG hatte die Vorwürfe stets als unberechtigt zurückgewiesen.

    Nach den der Fraport AG vorliegenden Informationen beruhten die Ermittlungen auf den Behauptungen eines fristlos gekündigten Mitarbeiters, dessen Aussagen sich als durchgängig widersprüchlich und falsch erwiesen haben.

    Der Vorstand begrüsst, dass mit der Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft jedem Verdacht gegen die betroffenen Manager der Boden entzogen ist. Die Tatsache der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen hatte zu einer erheblichen Publizität im In- und Ausland und zu Diskussionen im Kapitalmarkt geführt.

ots Originaltext: Fraport AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen  (VSP)
Tel. +41/69/690-7'05'55'60547
Fax  +41/69/690-5'50'71



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: