Daimler AG

Mercedes-Benz auf der IAA 2005: „Coming Home" mit vier Weltpremieren

Dr. Dieter Zetsche, Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG und Chef der Mercedes Car Group pr├Ąsentiert die neue Mercedes-Benz S-Klasse auf der 61. Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt. Dr. Dieter Zetsche, Member of the Board of Management of DaimlerChrysler AG, responsible for the... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100001328 -
                        
  Frankfurt/Main (ots) - Die Weltpremiere der neuen S-Klasse stand
im Mittelpunkt der Mercedes-Benz Pressekonferenz zum Auftakt der 61.
Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt. Bei seinem ersten
Auftritt als neuer Chef der Mercedes Car Group pr├Ąsentierte Dr.
Dieter Zetsche dar├╝ber hinaus drei weitere Weltneuheiten von
Mercedes-Benz: die europ├Ąische Version der R-Klasse, das
Hochleistungs-SUV ML 63 AMG und die seriennahe Studie Vision R 63
AMG.

    ┬äVor sechs Jahren war ich zuletzt als Mercedes-Mann auf der IAA - f├╝r mich ist das heute ein coming home." Mit diesen Worten begr├╝├čte Dieter Zetsche die G├Ąste zur Mercedes-Benz Pressekonferenz. ┬äNach zw├Âlf Tagen im Amt eine neue S-Klasse pr├Ąsentieren zu k├Ânnen, ist mehr als man sich w├╝nschen kann", betonte Zetsche. Auf die im Vorfeld der Messe ge├Ąu├čerten Spekulationen ├╝ber eine baldige Nachfolgeregelung erwiderte Zetsche, er gehe die Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Mercedes Car Group ┬ämit ganzem Herzen, voller Freude und f├╝r einen unbegrenzten Zeithorizont" an.

    Als Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG hat Dieter Zetsche nach sechsj├Ąhriger erfolgreicher Arbeit an der Spitze der Chrysler Group zum 1. September 2005 den Vorstandsvorsitz bei der Mercedes Car Group ├╝bernommen. Am 1. Januar 2006 wird er in Personalunion neuer Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG. ┬äUnsere Kunden", so Zetsche, profitieren weltweit von starken Marken mit eigenst├Ąndigen und attraktiven Produkten. In diesem Portfolio ist Mercedes-Benz das Kronjuwel und mit einem einzigartigen Modellangebot hervorragend aufgestellt."

    Die neue S-Klasse: Luxus-Automobil mit Vorbildfunktion

    Die neue S-Klasse soll die traditionelle F├╝hrungsrolle der weltweit erfolgreichsten Luxusautomobil-Baureihe ausbauen und als Technologietr├Ąger einmal mehr Vorbild f├╝r die gesamte Automobilbranche sein - vor allem bei der Sicherheit und hier speziell in puncto Unfallvermeidung. Zu den Highlights auf diesem Gebiet z├Ąhlt der neue Nachtsicht-Assistent, der die Sichtweite des Fahrers bei Dunkelheit erheblich vergr├Â├čert. Eine weitere Top-Innovation ist der Bremsassistent BAS PLUS, der mit zwei leistungsstarken Radarsystemen kombiniert ist und das Risiko von Auffahrunf├Ąllen um bis zu 75 Prozent reduzieren kann.

    Neben der Entwicklung von innovativen Assistenzsystemen hat Mercedes-Benz besonderen Wert auf die Konditionssicherheit des Fahrers gelegt. Ergebnis: Dank intelligenter Komfortfeatures sowie einfacher und intuitiver Bedienbarkeit entlastet die neue S-Klasse den Fahrer und schont - wie durch Puls- und Blutdruckmessungen wissenschaftlich nachgewiesen - dessen Leistungsreserven.

    Neues Fahrwerk und neue Motoren

    Einen weiteren Schwerpunkt bei der Entwicklung der neuen S-Klasse bildete die Synthese aus Fahrdynamik und Fahrkomfort. So verf├╝gt das neue Mercedes-Flagschiff ├╝ber ein hoch modernes und aufw├Ąndig konstruiertes Fahrwerk, das unter anderem serienm├Ą├čig die optimierte Luftfederung AIRMATIC mit dem adaptivem D├Ąmpfungssystem ADS II bietet.

    Neu entwickelt haben die Mercedes-Benz Ingenieure auch drei der vier Motoren, die zun├Ąchst f├╝r die neue S-Klasse erh├Ąltlich sind. Verglichen mit ihren Vorg├Ąngern liefern sie bis zu 26 Prozent mehr Leistung und bis zu 15 Prozent mehr Drehmoment - und das bei zum Teil deutlich reduziertem Verbrauch. Zum Marktstart im Herbst bietet Mercedes-Benz zwei hoch moderne Benziner an: den 3,5-Liter-V6 mit 272 PS und den v├Âllig neu entwickelten V8-Benzinmotor. Im S 500 produziert der kraftvolle Achtzylinder 388 PS und 530 Nm Drehmoment, Spitzenwerte im Segment. Ab dem ersten Quartal 2006 wird das Motorenangebot um den jetzt 517 PS starken V12-Biturbo im Topmodell S 600 und um einen Diesel - den S 320 CDI mit 235 PS und 540 Nm - erweitert.

    Drei weitere Weltpremieren von M- und R-Klasse Modellen

    Parallel zur neuen S-Klasse pr├Ąsentiert Mercedes-Benz in Frankfurt drei weitere automobile Weltneuheiten, darunter der ML 63 AMG, die st├Ąrkste M-Klasse aller Zeiten. Ihr 510 PS starker 6,3-Liter-V8 weist die h├Âchste spezifische Leistung (81 PS/l) aller derzeit verf├╝gbaren Achtzylinder-Saugmotoren auf und macht den ML 63 AMG zum st├Ąrksten Serien-SUV der Welt. Der neue Motor wird ab 2006 in weiteren AMG-Modellen angeboten; er treibt auch die ebenfalls in Frankfurt vorgestellte seriennahe R-Klasse Studie R 63 AMG an.

    Als dritte Weltneuheit pr├Ąsentiert Mercedes-Benz die europ├Ąische Version der R-Klasse mit kurzem Radstand und strafferer Fahrwerksabstimmung. In dieser Modellvariante deb├╝tiert Anfang 2006 der 224 PS starke V6-Diesel, der besonders g├╝nstige Verbrauchswerte aufweist und serienm├Ą├čig mit Partikelfilter ausger├╝stet ist. Zur weltweiten Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs setzt die Marke mit dem Stern auch weiterhin auf modernste Diesel Technologie. Zetsche: ┬äIch bin sicher, dass unsere wegweisende Dieseltechnologie k├╝nftig auch in den USA Erfolg haben wird. Ab 2006 werden wir den 320 CDI-V6-Motor dort in verschiedenen Mercedes-Modellen einf├╝hren."

ots Originaltext: DaimlerChrysler AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Globale Kommunikation Mercedes-Benz Pkw
Wolfgang Zanker
Tel.: +49/711'17'75847
wolfgang.zanker@daimlerchrysler.com

Internet-Adresse
Weitere Fotos von der IAA 2005 sowie Nachrichten von DaimlerChrysler
unter: www.media.daimlerchrysler.com


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Daimler AG

Das könnte Sie auch interessieren: