Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Fondation Terre des hommes mehr verpassen.

04.10.2018 – 10:20

Fondation Terre des hommes

Tsunami in Indonesien: Tdh-Nothilfeexperten im Einsatz

Zürich (ots)

Ein Team von Nothilfeexperten des Schweizer Kinderhilfswerks Terre des hommes ist nach Indonesien unterwegs, um sich ein Bild der verheerenden Situation nach dem Erdbeben und Tsunami zu machen und Hilfe für Familien und Kinder zu leisten. Über 1.5 Millionen Menschen sind von der Naturkatastrophe betroffen, Tendenz steigend.

Ein Erdbeben der Stärke 7.5 gefolgt von einer Tsunami-Welle hat Sulawesi getroffen und bereits über 1400 Opfer gefordert. Man rechnet mit über 1.5 Millionen Betroffenen, das ganze Ausmass der Katastrophe ist jedoch noch nicht bekannt, da viele Gebiete von der Aussenwelt abgeschnitten sind. Die Versorgung gestaltet sich schwierig.

Das führende Schweizer Kinderhilfswerk Terre des hommes hat nach einem Aufruf der indonesischen Regierung entschieden seine Nothilfeexperten zu aktivieren, um die dringendsten Bedürfnisse der Familien und Kinder vor Ort zu eruieren und erste Hilfsleistungen zu erbringen.

"Das Ausmass der Katastrophe und die schwierige Situation von tausenden Familien und Kindern zeigt, dass wir dringend Hilfe leisten müssen. 70'000 Häuser wurden zerstört, etwa ebenso viele Menschen aus ihrer Heimat vertrieben", erklärt Steven Fricaud, Leiter Nothilfe bei Terre des hommes.

"Kinder sind die ersten Opfer einer solchen Katastrophe und sie müssen bei einem Hilfseinsatz besonders berücksichtigt werden. Ihre Grundbedürfnisse und ihre Sicherheit stehen an erster Stelle. Unsere langjährige Erfahrung, wie nach dem Erdbeben in Nepal oder dem Hurrikan in Haiti, wird uns bei diesem Einsatz helfen."

Terre des hommes hat bereits 100'000 Franken Eigenmittel für den Einsatz in Indonesien gestellt. Spenden werden aber dringend benötigt: http://tdh.ch/nothilfe-indonesien

Kontakt:

Lisa Flückiger, Mediensprecherin
lisa.flueckiger@tdh.ch, + 41 58 611 07 94, +41 79 361 76 82