Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fondation Terre des hommes mehr verpassen.

22.09.2017 – 07:54

Fondation Terre des hommes

Ein Nothilfeteam im Einsatz für die Rohingya

Ein Dokument

Lausanne (ots)

Terre des hommes ist seit 1974 in Bangladesch tätig und verfolgt die Situation der Rohingya aktiv. Aufgrund der derzeitigen Krise verstärkt das Kinderhilfswerk seine Präsenz und leistet somit dem Appell der Regierung von Bangladesch Folge. Tdh bereitet sich auf einen Nothilfeeinsatz im Südosten des Landes vor, gleich an der Grenze zu Myanmar.

Das Kinderhilfswerk Terre des hommes (Tdh) mobilisiert sich im Anbetracht der Flüchtlingskrise der Rohingya, die massenweise in der Region Cox's Bazar ankommen und sich in einer humanitären Notlage befinden. Die Regierung von Bangladesch hat an die Hilfe von schon im Land vertretenen NGOs appelliert.

Dank ihrer Kenntnisse der Region und ihres Netzwerkes sind die Tdh-Experten bereit, Nothilfe zusammen mit den Autoritäten und den humanitären Akteuren vor Ort zu organisieren. Sie sind mit Institutionen der Vereinten Nationen im Kontakt, um einen effizienten Einsatz zu koordinieren.

"Jeder Akteur ist im Bereich seiner Expertise tätig. Die Krisensituation ist gross; dementsprechend sind in allen Bereichen Bedürfnisse vorhanden. Es ist jetzt möglich, in Cox's Bazar Hilfe zu leisten, im Gebiet, welches am meisten vom Flüchtlingszustrom betroffen ist. Unsere Absicht ist es, mindestens 30'000 Personen mit Wasser- und Hygienemassnahmen, sowie mit Unterkünften zu unterstützen. Unsere Priorität wird dabei stets der Schutz der vom Exil traumatisierten Kinder sein. Die Mehrheit der Rohingya-Flüchtlinge sind Kinder. Mehr als tausend unbegleitete Minderjährige sind nach Bangladesch gekommen. Sie sind in einer totalen Notlage", unterstreicht Lionel Lafont, Tdh Landesverantwortlicher in Bangladesch.

Die kürzlich erfolgten Regenfälle haben die Überlebenssituation von Tausenden Personen ohne Unterkunft und ohne Unterstützung noch verschlimmert. Der Zugang zu Trinkwasser und Toiletten ist problematisch. In diesem Kontext hat Tdh die ersten für einen Nothilfeeinsatz erforderlichen Mittel freigegeben.

Die Stiftung Terre des hommes (Tdh) ist die grösste private Kinderhilfsorganisation der Schweiz. Tdh ist in über 30 Ländern mit Entwicklungsprojekten vertreten und leistet Nothilfe, wo sie benötigt wird. Jedes Jahr verbessert Tdh das Leben von bis zu drei Millionen Kindern und ihren Angehörigen.

Kontakt:

Lisa Flückiger, Medienbeauftragte Deutschschweiz:
lisa.flueckiger@tdh.ch, + 41 58 611 07 94
Lionel Lafont und die Tdh-Experten im Nothilfebereich stehen für
weitere Auskünfte für die Medien zur Verfügung.